IN THE OPEN – Die Kunstsammlung der Humboldt-Universität im Dialog

IN THE OPEN

Anlässlich ihrer 200. Ausstellung lädt die Kleine Humboldt Galerie Künstler_innen ein, sich mit der Kunstsammlung der Humboldt-Universität zu Berlin auseinanderzusetzen.

Zu den über 1000 Sammlungsobjekten zählen unter anderem Denkmäler, Gemälde, Plastiken, Zeichnungen und Grafiken sowie Textilien und Medaillen des 19., 20. und 21. Jahrhunderts.

IN THE OPEN versteht sich als Dialog: Die Künstler_innen greifen in ihren Arbeiten bestimmte Objekte der Sammlung auf und nähern sich ihr so aus verschiedenen Perspektiven. Mittels künstlerischer Analysen werden zum einen sammlungsspezifische Systematiken von Geschichtsschreibung und institutioneller Identifikation sowie Politiken der Geschlechterrepräsentation sichtbar gemacht. Zum anderen reflektieren die Künstler_innen den politischen Kontext der Sammlung, ihre Zeitlichkeit und Präsentation sowie die Aspekte Zugang und Ausschluss.

Ein ergänzendes Rahmenprogramm wird die Sammlung auf ihr funktionales Verhältnis zur Universität und ihr heterogenes Publikum aus Mitarbeiter_innen, Student_innen und Öffentlichkeit hin untersuchen.

Mit Arbeiten von Maria Anwander, Hannah Cooke, Katharina von Hagenow, Ahmet Öğüt, Julieta Ortiz de Latierro und Lisa Peters
Kuratiert vom Team der Kleinen Humboldt Galerie.

IN THE OPEN

8. Juni 2016 bis 8. Juli 2016

Kleine Humboldt Galerie

Kunst im Lichthof Ost des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10117 Berlin

Veröffentlicht am: 25.05.2016 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: IN THE OPEN, Kalender, Kleine Humboldt Galerie, Pressemitteilung,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box