Ausstellung im Haus der Demokratie und Menschenrechte: Dilemmas of Freedom

Politik bestimmt nicht nur unsere Gesellschaft und sozialen Beziehungen, sondern prägt auch die Konstruktion unseres Geistes – wie wir denken, agieren und reagieren. Wird heute über das Dilemma der Freiheit gesprochen, führt dies auf uns selbst zurück: Das Risiko der freien Entscheidung, die Angst vor Verantwortung, der Druck auf den Einzelnen, sich innerhalb einer neuen Epoche zurechtzufinden. Freiheit ist nicht gleichzusetzen mit Glück. Um Freiheit zu praktizieren, benötigt das Individuum einen starken Willen und muss sich um eine aktive Rolle bemühen, um sich gleichermaßen individuell wie gesellschaftlich zu verwirklichen.

Freiheit initiiert gleichzeitig verschiedene Imaginationen der Zukunft dieser Welt – als auch ein anderes Verständnis der Gegenwart. Dies ist die innere Dynamik demokratischer Systeme, und erlaubt der Gesellschaft mit Unsicherheiten, Herausforderungen und Krisen zurechtzukommen.

Diese Ausstellung ist kein “Künstlergespräch” über Politik oder Freiheit, sie ist eine Simulation von Einzelpersonen die sich mit der Umsetzung von Freiheit im realen Leben befasst. Das künstlerische Werk jedes teilnehmenden Künstlers wird durch eine Reihe freier Entscheidungen fortgeführt, so wie letztlich die Menschheitsgeschichte. Die Besucher*innen sind eingeladen, interaktiv an dieser Veranstaltung teilzunehmen, um dadurch zu verstehen ob wir überhaupt in der Lage sind, Verantwortung zu übernehmen.

Die Kuratorin

Danyang Zhao lebt und arbeitet in Berlin als Medienkünstlerin, Kuratorin und Expertin für interkulturelle Kompetenz. Aufgrund ihrer chinesischen Wurzeln ist der Schwerpunkt ihrer Interessen der Übergang von autokratischen zu demokratischen Systemen, welche konzeptualisiert Teil Ihrer Ausstellungen und Projekte sind. Als interkulturelle Forscherin befasst sie sich mit der Veränderung von Werten in Zeiten der Globalisierung und deren Auswirkungen auf die Politik.

Die Ausstellung “Dilemma der Freiheit” präsentiert eine Weiterentwicklung ihrer kuratorischen Arbeit: Kunst wird hier als eine Methode angewandt zur Simulation politisch-psychologischer Prozesse innerhalb sozialer Untersuchungen; gleichzeitig ist die soziale Untersuchung nicht auf Papier gebracht, sondern Teil eines Dokumentarvideos.

Dilemmas of Freedom

19.03.2017 bis 06.04.2017

Haus der Demokratie und Menschenrechte 

Greifswalder Straße 4
10405 Berlin

Veröffentlicht am: 29.03.2017 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Haus der Demokratie und Menschenrechte,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box