Kategorie: Kultur

Zionskirche: Flanieren durch “POINTS of RESISTANCE”

Zionskirche: Flanieren durch “POINTS of RESISTANCE”

Nur noch heute und morgen, 21. und 22.04.2021. Wer sind die „Points of Resistance“, woher kommt ihre Kunst? Den gezeigten Werken wollen wir begegnen als Inseln des inneren Sehens und sie auf uns wirken lassen. Ihre Widerstandskräfte changieren in der Ausstellung zwischen ganz verschiedenen Materialien, Techniken, Medien und inhaltlichen Standpunkten: Während einige künstlerische Positionen mittlerweile […]

Veröffentlicht am: 21.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst, Rundgang, Top 3,

“Verschwimmen” Gudrun Sailer und Ulrich Kellermann

Die Galerie Sievi präsentiert die Ausstellung “Verschwimmen”. Figuren, deren Oberflächen matt, rau, auch gebrochen daher kommen, deren Inneres aber warmherzig mit dem Alltag ringt, Menschen, geprägt durch ihre Erfahrungen, in Auseinandersetzung, emotional und doch bei sich, sind es, welche Gudrun Sailer interessieren. Im Plastischen zeigt sie Verbindungen und Abstand im Zwischenmenschlichen.

Veröffentlicht am: 20.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst, Top 3,

Van Gogh – The Immersive Experience

Diese Ausstellung ist ein völlig neu konzipiertes Multimedia-Spektakel, das auf noch nie zuvor gesehene Art und Weise die weltberühmten Kunstwerke des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853 – 1890) präsentiert: „Van Gogh – The Immersive Experience“. Die Gemälde des Künstlers werden mit Hilfe von aufwendigen Lichtinstallationen und Projektionen mehrfach vergrößert und an den Wänden der […]

Veröffentlicht am: 15.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

“7 Künstler*innen – 7 Räume” in der Galerie Friese

Galerie Friese

Das Atemholen im Machen, die schöpferische Pause: So ist die Idee von „7 Künstler*innen – 7 Räume“ zu beschreiben. Die Ausstellung von Walter Stöhrer, die am Samstag vergangener Woche zu Ende ging, war ein überraschender Erfolg: Eine ganz andere, neue Generation von Sammler*innen hat sich mit seinem Werk auseinandergesetzt. Die so ungestüme und gleichzeitig geformte […]

Veröffentlicht am: 14.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Kunst und Elternschaft

Kunst und Elternschaft_Jeannette Hagen

Jeder Autor, jede Autorin hat mit Sicherheit irgendwo in einer Ablage einen angefangenen Roman zu liegen, der nicht fertig wird oder schon fertig ist, aber keinen Verlag findet. Ich weiß, wovon ich schreibe, denn auch bei mir gibt es diese berüchtigte Ablage. Als ich heute Morgen die verschiedenen Online Magazine durchgeschaut habe und dabei auf […]

Veröffentlicht am: 09.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

Pressespiegel: Computerspiele als Kunst

Computerspiele als Kunst: Angela Washko: The Game: The Game, 2018, Gameplay

Der technische Fortschritt hat die Leinwand revolutioniert – Computerspiele sind zu interaktiven und partizipativen Werken zeitgenössischer Kunst geworden. Games beinhalten viele Formen des traditionellen künstlerischen Ausdrucks – Skulptur in Form von 3D-Modellierung, Illustration, Grafik, springende Linien und Soundeffekte.

Veröffentlicht am: 07.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

(Outside) Flaneur: Culture Clash am Hackeschen

Culture Clash am Hackeschen © Jana Noritsch

Zwischen den Hackeschen Höfen mit den sanierten Jugendstilelementen und den wirklich völlig verkitschten Rosenhöfen befindet sich das Haus Schwarzenberg wie ein Gallisches Dorf. Eine spannende Mischung aus Reise in die Vergangenheit und quirligem Jetzt. Hier stellt sich die freie Kunst- und Kulturszene gegen die Kommerzialisierung – nicht nur was den Immobilienmarkt angeht, sondern auch den […]

Veröffentlicht am: 06.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jana Noritsch, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jana Noritsch,

(Outside) Flaneur: Einen Wimpernschlag für Jim Avignons komplexe Message

Einen Wimpernschlag für Avignons komplexe Message - Jana Noritsch

Heute sind wir am Askanischen Platz, wo seit 2009 gegenüber von dem monumentalen Relikt des Anhalter Bahnhofs eine der größten Berliner Tageszeitungen sitzt: Der Tagesspiegel. Im Juni 2014 realisierte Jim Avignon im Innenhof des Redaktionsgebäudes ein riesiges Wandgemälde, dass immer für alle zugänglich ist. Wer den Gang hindurch in den Hof des Tagesspiegels flaniert, kommt […]

Veröffentlicht am: 02.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jana Noritsch, Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jana Noritsch,

“TOO BIG TO FAIL” – eine visuelle Danksagung

Nick Harwart fotografiert Pfleger Konrad Tabbert am Helios Klinikum

„TOO BIG TO FAIL“ – eine visuelle Danksagung. Seit Anfang des Jahres 2020 ist die Berufswelt von einem kollektiven Ausnahmezustand geprägt. Als man zu Beginn der Pandemie noch nicht wusste, wie man mit der Ausbreitung umgehen sollte, wurde klar, dass einige Berufsgruppen eine enorme Verantwortung tragen werden müssen. Als Fotojournalisten halten Nico Klein-Allermann und Nick Harwart […]

Veröffentlicht am: 24.03.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, | Tag: Fotografie, Fotografieausstellung,

Kunst trotz Corona: Ella Ponizovsky Bergelson trifft Debora Vogel im öffentlichen Raum Berlins

Die in Berlin lebende zeitgenössische Künstlerin Ella Ponizovsky Bergelson wird im März für ihr Projekt “Present Figures – Gegenwartsfiguren” in den Berliner Stadtteilen Reinickendorf, Spandau und Tempelhof drei „hybride Kalligraphien“ im öffentlichen Raum realisieren. Ihre großflächigen Wandmontagen, in denen sich die jiddische, arabische und deutsche Sprache durchdringen, sind von den Ideen der polnischen Philosophin und […]

Veröffentlicht am: 22.03.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur,

(Outside) Flaneur: „Überragende Lady“

Flaneur: „Überragende Lady“, Jana Noritsch

Whoohooo: Auf der unmittelbaren Bezirksgrenze von Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Mitte – hinter uns befindet sich der Märchenbrunnen und der Mont Klamott im Volkspark Friedrichshain – ragt an einer Häuserwand das übergroße Mural ‘Attack Of The 50 Foot Socialite’ von Tristan Eaton. 

Veröffentlicht am: 19.03.2021 | Kategorie: Berlin Flaneur, Kolumne Jana Noritsch, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunstspaziergänge, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jana Noritsch, Tristan Eaton,

Mit Schiller in die Zukunft wandern

Jeannette Hagen: Mit Schiller in die Zukunft wandern

Fortschritt ist etwas Wundervolles. Besser noch: Fortschritt kann etwas Wundervolles sein, denn nicht alles, was fortschrittlich daherkommt, dient dem Menschen oder der Gesellschaft…

Veröffentlicht am: 17.03.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, Literatur, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

Theater in Zeiten der Pandemie – IN MY ROOM

in my room, , Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Hat die Pandemie Vorteile? Ja, hat sie. Zum Beispiel den, dass man ohne große Hürden unglaublich viele hervorragende Theaterstücke von jedem beliebigen Ort aus besuchen kann. Aufführungen, für die man sonst nie Karten bekommen hat, die vielleicht zu weit weg oder an einem Tag gespielt wurden, an dem man nicht konnte.

Veröffentlicht am: 03.03.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Jeannette Hagen, Theater,

Stäbe aus Afrika in der Galerie Dogon

Afrikanische Stäbe in der Galerie Dogon

Stäbe und Stöcke sind Begleiter im Leben afrikanischer Männer. Sie verleihen Würde, zeigen die soziale Stellung des Trägers und werden von Zauberern und Wahrsagern als Hilfsmittel bei der Ausübung ihrer Zeremonien eingesetzt. Gestaltung und Länge sind die Hauptkriterien um zwischen Tanzstäben, Spazierstöcken, Zepter und Würdestäben zu unterscheiden. Kunstvoll geschnitzte Muster und Figuren manchen die Stäbe […]

Veröffentlicht am: 15.02.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Flexibilität tut Not – auch in der KSK (Künstlersozialkasse)

Flexibilität tut Not – auch in der KSK (Künstlersozialkasse)

Von uns Menschen wird stets mehr Flexibilität gefordert. Sehr gern, aber dann muss das System bitte auch mitziehen und nicht wie ein manövrierunfähiges U-Boot im Wasser dümpeln.

Veröffentlicht am: 11.02.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp,

Herzlichen Glückwunsch Herr Taschen!

Ich bin der größte Fan und die Hälfte meines Bücherregals ist gefüllt mit Büchern vom TASCHEN Verlag. Dass ich mir das leisten kann, verdanke ich Benedikt Taschen, der als erster qualitative, aber trotzdem preiswerte Kunstbücher auf den Markt brachte. Heute wird der Gründer Benedikt Taschen 60 Jahre alt. Wir schauen zurück auf seine kunstvolle Geschichte:

Veröffentlicht am: 10.02.2021 | Kategorie: Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp,

Pressespiegel: Erste Brexit-Nebenwirkungen für den Kunsthandel

Erhöhter Aufwand durch Zollkontrollen sorgen für Verzögerungen bei Transporten. Das EU-Folgerecht bleibt vorerst in Kraft. Jene Käufer in der EU, die kurz vor Weihnachten in London ein Kunstwerk ersteigerten und bereits erhalten haben, gehören derzeit zu den Glücklichen…

Veröffentlicht am: 08.02.2021 | Kategorie: Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp, | Tag: Brexit,

Radical Craft 2

Radical Craft 2

Radikales Kunsthandwerk? Die zweite, weiterführende Ausstellung „Radical-Craft 2“ führt das in 2020 begonnene Thema weiter fort. In der ersten Ausstellung ging es darum, das Kunsthandwerk mit Designpositionen zu vermitteln, um dadurch zu zeigen, wie künstlerisches Handwerk und Design aufeinander wirken (z.B. beim Collectible Design). Die nun folgenden Ausgabe von Radical Craft 2 stellt die Frage […]

Veröffentlicht am: 27.01.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Top 3,

Interview mit Kultursenator Klaus Lederer

Klaus Leder - Interview Kunstleben Berlin

Kunstleben Berlin will wissen, was Lederer selbst über seine großen Erfolge oder Misserfolge und über die Zukunft der Kunst- und Kulturstadt Berlin denkt. Noch ist er Kultursenator unserer Stadt, doch bald schon könnte er Bürgermeister sein.  Klaus Lederer hat sich stark gemacht für die Berliner Kunst- und Kulturszene, vor allem für die „Szene“, die freien, […]

Veröffentlicht am: 21.01.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kolumne Jeannette Hagen, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp,

Pressespiegel: Donald Trump – ein ganz besonderer Kunstfreund

Donald Trump und die Kunst

Passend zum heutigen Tag und der euphorisch stimmenden Tatsache, dass heute Donald Trump aus dem Amt des Präsidenten scheidet, ein wirklich aufschlußreicher Artikel über Trumps Kunstverständnis. Wen wundert es, dass er auch beim Thema Kunst eine ausgeprägte Sach-UN-Kenntnis und erschütternde Oberflächlichkeit unter Beweis stellt. Über Trumps krumme Deals, Lügen, Prunk – und Fälschungen weiterlesen…

Veröffentlicht am: 20.01.2021 | Kategorie: Kultur - was sonst noch passiert, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp,

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box