Kategorie: Kunst

Poesie der Zeit: Michael Ruetz – Timescapes 1966–2023

Michael Ruetz bei Aufnahmen zum Timescape-Projekt; Standfoto aus: FACING TIME, Dokumentarfilm, 2023, Produktion und Regie: Annett Ilijew © Foto: Ines Thomsen © Annett Ilijew und Michael Ruetz

Michael Ruetz – Timescapes 1966–2023: Wie lassen sich Zeit und Vergänglichkeit sichtbar machen, wie Umbrüche und Veränderungen einer Gesellschaft oder eines Stadtraumes dokumentieren? Wie kaum ein anderer Künstler hat sich Michael Ruetz mit diesen Fragen beschäftigt. Seit Mitte der 1960er-Jahre beobachtete er in einer großangelegten fotografischen Studie den Wandel natürlicher und urbaner Lebenswelten an Orten […]

Veröffentlicht am: 20.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Primavera 2024

Massimo Micheluzzi, Frank Bruggeman, Morten Løbner Espersen, Guido Geelen Ritsue Mishima, Johannes Nagel, Guido Sengle - Primavera 2024

Primavera 2024: Wann ist eine Vase eine Skulptur? Ist eine Vase nur zur Hälfte eine Skulptur, weil sie Blumen enthalten soll? Kann sie nicht auch beides sein, Skulptur und Vase? erfreulich, dass es heute wieder eine große Zahl von Künstlerinnen und Künstlern gibt, die sich nicht die Frage stellen wollen, welcher Disziplin sie angehören, sondern […]

Veröffentlicht am: 19.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen,

Laurent Proux – I’d put you in a mirror

In seinen expressiven, großformatigen Arbeiten inszeniert Proux den Menschen im Spannungsfeld von Industrie und Natur im Kontext des Spätkapitalismus des 21. Jahrhunderts. Darstellungen von Arbeitern in Büros, Fabriken und Lagerhallen werden lichtdurchfluteten Szenen von Mensch und Natur gegenübergestellt. Während die realistischen Darstellungen der Arbeits- und Fabrikwelt von nüchterner – vielleicht ernüchternder – Qualität sind, bedient […]

Veröffentlicht am: 18.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen,

Romy Campe über KI und Kunst beim Zukunftskongress KI

KI-Zukunftskonkress-DFKI-Romy-Campe-NFT-Speaker-Interview

Kürzlich wurde im Rahmen des Zukunftskongresses „Leadership und Künstliche Intelligenz“ das inspirierende Interview mit Romy Campe, der Gründerin von Kunstleben Berlin, veröffentlicht. Als anerkannte Expertin im Bereich Kunst und digitale Transformation zeigt Romy Campe die faszinierenden Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung auf den Kunstmarkt auf. Dieses Interview ist ein Muss für alle, die sich […]

Veröffentlicht am: 16.03.2024 | Kategorie: Kolumne Romy Campe, Kryptospace / NFT, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Magazin, NFT & Kunst, Top 3, Videos,

Dorthe Goeden – looking back forward

Dorthe Goeden untersucht in ihren Papierschnitten die Ambivalenz von Natur und Kultur, von Wildwuchs und Ordnung. Sie interessiert Alltägliches, Flüchtiges und Beiläufiges ebenso wie natürlich gewachsene und kulturell entwickelte Strukturen.

Veröffentlicht am: 15.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Top 3,

TASCHENs monumentales Werk über NFTs: Die digitale Revolution in der Kunst

TASCHENs monumentales Werk über NFTs: Die digitale Revolution in der Kunst

On NFTs von Robert Alice bietet die erste umfassende kunsthistorische Übersicht zu diesem spannenden, disruptiven Feld in der zeitgenössischen Kunst. Die schonungslose und kritische Untersuchung aller Facetten des multidimensionalen Ökosystems der NFT’s stellt die Perspektive der Künstler in den Vordergrund und ermöglicht ein tiefes Verständnis für das oftmals verpixelte Enigma der NFTs.

Veröffentlicht am: 14.03.2024 | Kategorie: Kultur, Kunst, Literatur, Redaktion-Tipp, | Tag: TASCHEN,

Kinesis – P61 Gallery

Kinesis bei P61 Gallery

Kinesis (Kurator: Chams Knorr) bietet ein faszinierendes Erlebnis von immersiver Kunst und Installation, in dem die Grenzen zwischen Realität und digitaler Welt verschwimmen. In den dunklen Räumen eines ehemaligen Labors begibt sich der Besucher auf eine Reise durch neun Installationen und zwölf Ausstellungsbereiche. Licht, Klang und Kunstwerke verschmelzen zu emotionalen Schauspiel aus Klang und Farben.

Veröffentlicht am: 13.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst, Top 3,

Alexander Iskin “USE THE EXIT AS AN ENTRANCE” – SEXAUER Galerie

Alexander Iskin "USE THE EXIT AS AN ENTRANCE"

Seit Anbeginn seiner Laufbahn als Künstler befasste Alexander Iskin sich mit Transformationen – Metamorphosen und Wandlungen – sowie mit verschiedenen Wirklichkeiten (d.h. der physischen und der virtuellen Realität). Den Raum zwischen diesen nannte Iskin Interrealität, seine darauf gründende Kunstrichtung Interrealismus.

Veröffentlicht am: 12.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Zukunftskongress KI mit Romy Campe über KI und Kunst

Zukunftskongress: Leadership und Künstliche Intelligenz. Erfolgreiche Führung durch KI, Ethik und Digitalisierung

Der Wandel in der digitalen Welt fordert ein neues Verständnis von Führung und Künstlicher Intelligenz. Vom 11. bis 18. März 2024 lädt der kostenfreie Online-Zukunftskongress „Leadership und Künstliche Intelligenz“ dazu ein, sich dieser Thematik zu widmen. Als Speakerin mit dabei: die Künstlerin und Herausgeberin von Kunstleben Berlin Romy Campe.

Veröffentlicht am: 11.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

JAN TICHY & JAY GARD: Ornament als Versprechen

KORNFELD Galerie Berlin präsentiert die Künstler Jan Tichy und Jay Gard erstmals gemeinsam in einer Ausstellung. Unter dem Titel „Ornament als Versprechen“ versammelt die Ausstellung eine Serie kleinformatiger Cyanotypien von Jan Tichy und Skulpturen mit Malereiarbeiten von Jay Gard, beide vereint die gemeinsame Begeisterung für das Ornament.

Veröffentlicht am: 08.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

TASCHEN: Eine kaleidoskopische Zeitreise. Die Geschichte der Farbtheorie in zwei umfangreichen Bänden

Eine kaleidoskopische Zeitreise: Die Geschichte der Farbtheorie in zwei umfangreichen Bänden

Vom 17. Jahrhundert bis zum Beginn des digitalen Zeitalters wurden Farbtheorien mit prachtvollen Kreisen und ausgefeilten Diagrammen illustriert. Anhand von mehr als 65 Werken aus aller Welt und über 1.000 Abbildungen beleuchtet dieses Buch die vielen Schattierungen eines Themas, das Newton, Goethe, Sanzö Wada, das Bauhaus und andere inspirierte.

Veröffentlicht am: 07.03.2024 | Kategorie: Kunst, Literatur,

François du Plessis „Verborgene Geschichten hinter Büchern“

Der 1961 in Simbabwe geborene Künstler Francois du Plessis verwandelt alte Bücher in Kunstobjekte. Dabei kombiniert er Buchrücken, Front- und Rückdeckel, Kapitalbänder und Buchschnitte (das sind die drei offenen Seiten eines Buchblockes, die nicht mit dem Buchrücken verbunden sind) zu atemberaubenden Plastiken und collagenartigen Wandobjekten.

Veröffentlicht am: 06.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Fotograf Jörn Vanhöfen – Kuckei + Kuckei

Jörn Vanhöfen - Kuckei + Kuckei

Der Berliner Fotograf Jörn Vanhöfen, geboren 1961, hat mit seiner umfangreichen Arbeit AFTERMATH und dem gleichnamigen Buch seine künstlerische und gesellschaftliche Position eindringlich formuliert. Zwölf Jahre nach der ersten Präsentation der Serie AFTERMATH in unserer Galerie, zeigen wir nun neue Werke aus den letzten Jahren zu dem Thema.

Veröffentlicht am: 04.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Stefan Vogel – eigentlich schön

Normalerweise wird Malerei als Prozess verstanden, bei dem Farbe auf einen Untergrund aufgetragen wird. Der Künstler Stefan Vogel zeigt, wie viel mehr Malerei sein kann. Er war an der Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, die 2019 in den Kunstmuseen Bonn und Wiesbaden und der Kunstsammlung Chemnitz und im Jahr darauf in den Deichtorhallen in […]

Veröffentlicht am: 01.03.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

It’s a new dawn, It’s a new day. Luisa Catucci Gallery.

Matteo Montani in der Galerie Luisa Catucci

It’s a new dawn, It’s a new day It’s a new life for me, ooh, and I’m feeling good Aufregende Neuigkeiten von der Galerie Luisa Catucci! Nach fünfzehn florierenden Jahren im Schillerkiez-Neukölln schlägt die Galerie Luisa Catucci ein neues Kapitel auf und zieht in die historischen Räumlichkeiten von Lacke&Farben in der Brunnenstraße 170 in Mitte […]

Veröffentlicht am: 29.02.2024 | Kategorie: Ausstellungen,

Ausstellung “Hawai‘i” mit Arbeiten des Fotografen Olaf Heine – CAMERA WORK Gallery

Laird Hamilton (Queen's Bath), Kauai, 2018

Die Galerie CAMERA WORK präsentiert ab dem 20. April 2024 die Ausstellung »Hawai‘i« mit Arbeiten des in Berlin lebenden Fotografen Olaf Heine. Die Ausstellung umfasst über 40 monochrome, teils großformatige Werke der langjährigen, konzeptuell konzipierten Serie »Hawai‘i«. Begleitend zur Ausstellung erscheint am 15. März 2024 das Fotobuch »Hawai‘i« (teNeues Verlag).

Veröffentlicht am: 28.02.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Premiere in Berlin: Affordable Art Fair

Affordable Art Fair

Vielfältige, internationale Kunst und eine entspannte Atmosphäre findet man auf der ersten Berliner Affordable Art Fair vom 12. bis 14. April 2024. Die internationale Kunstmesse mit Präsenzen in 15 Metropolen weltweit will Begeisterung für den Kunstkauf wecken und zieht Einsteigerinnen wie Kunstkennerinnen an. Eine entscheidende Rolle auf der Berliner Messe spielen insbesondere weibliche Positionen, denn […]

Veröffentlicht am: 27.02.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Isa Genzken. Ohr

Isa Genzken, Ohr, 1980/2012. Privatsammlung, Courtesy neugerriemschneider, Berlin. © Isa Genzken / VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Isa Genzkens fünf Jahrzehnte umfassendes OEuvre ist gekennzeichnet durch stete Transformationsprozesse, initiiert durch eine permanente Hinterfragung des Kunstbegriffes. Ihre Werkkomplexe umfassen die Medien Skulptur, Installation, Fotografie, Zeichnung, Malerei und Film. In den 1970er Jahren entwickelte Genzken eine bildhauerische Praxis, die auf einer kritischen Auseinandersetzung mit der deutschen und US-amerikanischen Kunst der Nachkriegszeit und mit der […]

Veröffentlicht am: 23.02.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Top 3,

Gottfried Brockmann und der magische Realismus

Gottfried Brockmann und der magische Realismus

Gottfried Brockmann gehört in den 1920er Jahren der Künstlergruppe Kölner Progressive um die Maler Franz Wilhelm Seiwert und Heinrich Hoerle an, deren gemeinsame Intention es ist, die Menschen und Sozialstrukturen ihrer Zeit im Bild zu dokumentieren. Ihre Grundfrage war der Ernst des Lebens und der Kunst, wie Hans Schmitt-Rost (Publizist, 1901 Essen – 1978 Köln) […]

Veröffentlicht am: 22.02.2024 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,