Kategorie: Redaktion-Tipp

Gelebte Solidarität statt #allesdichtmachen

Gelebte Solidarität statt #allesdichtmachen

Dass die Pandemie einigen Menschen nicht nur das Leben nimmt, sondern ausgelöst durch die Maßnahmen auch drum herum viel Leid entsteht, ist unumstritten. Gerade die Kunst- und Theaterszene ist in hohem Maße von den Schließungen betroffen. Da ist es gut und wichtig, Solidarität mit den Menschen zu haben, die derzeit nicht arbeiten können und Einbußen […]

Veröffentlicht am: 29.04.2021 | Kategorie: Corona-Hilfe, Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

Weiter so? Ist das der Weg der Kunst?

Ist das der Weg der Kunst? - Jeannette Hagen

Während die Pandemie wie klebriger Teig an uns hängt, hat man den Eindruck, dass die Kunst irgendwie ihren Weg gefunden hat, damit umzugehen. Zumindest scheint es so. Hier und da hängen in der Stadt wieder Plakate, werden Ausstellungen angekündigt, KünstlerInnen werden interviewt, man schreibt wieder über Kunst, es gibt sogar einen neuen Hype – NFT’s, […]

Veröffentlicht am: 22.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

Kunst und Elternschaft

Kunst und Elternschaft_Jeannette Hagen

Jeder Autor, jede Autorin hat mit Sicherheit irgendwo in einer Ablage einen angefangenen Roman zu liegen, der nicht fertig wird oder schon fertig ist, aber keinen Verlag findet. Ich weiß, wovon ich schreibe, denn auch bei mir gibt es diese berüchtigte Ablage. Als ich heute Morgen die verschiedenen Online Magazine durchgeschaut habe und dabei auf […]

Veröffentlicht am: 09.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

(Outside) Flaneur: Culture Clash am Hackeschen

Culture Clash am Hackeschen © Jana Noritsch

Zwischen den Hackeschen Höfen mit den sanierten Jugendstilelementen und den wirklich völlig verkitschten Rosenhöfen befindet sich das Haus Schwarzenberg wie ein Gallisches Dorf. Eine spannende Mischung aus Reise in die Vergangenheit und quirligem Jetzt. Hier stellt sich die freie Kunst- und Kulturszene gegen die Kommerzialisierung – nicht nur was den Immobilienmarkt angeht, sondern auch den […]

Veröffentlicht am: 06.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jana Noritsch, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jana Noritsch,

(Outside) Flaneur: Einen Wimpernschlag für Jim Avignons komplexe Message

Einen Wimpernschlag für Avignons komplexe Message - Jana Noritsch

Heute sind wir am Askanischen Platz, wo seit 2009 gegenüber von dem monumentalen Relikt des Anhalter Bahnhofs eine der größten Berliner Tageszeitungen sitzt: Der Tagesspiegel. Im Juni 2014 realisierte Jim Avignon im Innenhof des Redaktionsgebäudes ein riesiges Wandgemälde, dass immer für alle zugänglich ist. Wer den Gang hindurch in den Hof des Tagesspiegels flaniert, kommt […]

Veröffentlicht am: 02.04.2021 | Kategorie: Kolumne Jana Noritsch, Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jana Noritsch,

KaDeWe – Zehn Schaufenster für die Kunst

KaDeWe Kunst, Kolumne Andre Lindhorst für Kunstleben Berlin

Heute startet die neue Kolumne von Andrè Lindhorst und wir sind überglücklich, ihn im Kunstleben Berlin Team willkommen zu heißen. 22 Jahre war André Lindhorst Direktor der Osnabrücker Kunsthalle sowie der städtischen Galerie. Darüberhinaus war er zuständig für die Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Osnabrück. Warum er jetzt in der Berliner Kunstszene mitmischt und […]

Veröffentlicht am: 01.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Berlin Flaneur, Kolumne Andre Lindhorst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, Top 3, | Tag: Kolumne Andre Lindhorst,

Der Tod und die Kunst

Der Tod und die Kunst © Jeannette Hagen

Ist es nicht faszinierend, wie schnell sich der Mensch arrangiert und das, was zunächst vielleicht noch Entsetzen hervorgerufen hat, schleichend als „normal“ akzeptiert? Seit über einem Jahr wütet Corona weltweit. Stand 15.03.2021 haben rund 119,8 Millionen Menschen ihr Leben verloren. Nur zum Vergleich: An Krebs sterben pro Jahr weltweit ungefähr 9-10 Millionen Menschen. 

Veröffentlicht am: 31.03.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

(Outside) Flaneur: „Überragende Lady“

Flaneur: „Überragende Lady“, Jana Noritsch

Whoohooo: Auf der unmittelbaren Bezirksgrenze von Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Mitte – hinter uns befindet sich der Märchenbrunnen und der Mont Klamott im Volkspark Friedrichshain – ragt an einer Häuserwand das übergroße Mural ‘Attack Of The 50 Foot Socialite’ von Tristan Eaton. 

Veröffentlicht am: 19.03.2021 | Kategorie: Berlin Flaneur, Kolumne Jana Noritsch, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunstspaziergänge, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jana Noritsch, Tristan Eaton,

Mit Schiller in die Zukunft wandern

Jeannette Hagen: Mit Schiller in die Zukunft wandern

Fortschritt ist etwas Wundervolles. Besser noch: Fortschritt kann etwas Wundervolles sein, denn nicht alles, was fortschrittlich daherkommt, dient dem Menschen oder der Gesellschaft…

Veröffentlicht am: 17.03.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, Literatur, Redaktion-Tipp, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

Video: Rembrandts Orient. Museum Barberini

Rembrandts Orient Museum Barberini

Am vergangenen Samstag (13.03.2021) öffnetet das Museum Barberini die von uns lang ersehnte Ausstellung Rembrandts Orient. Die Schau war für Sommer 2020 in Potsdam geplant, wurde Pandemie-bedingt auf Frühjahr 2021 verschoben. Was für ein Genuss, nach so langer Zeit wieder ein Museum und solche eine wunderbare Ausstellung (dunkelgrüne Wände!) besuchen zu dürfen.

Veröffentlicht am: 16.03.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Redaktion-Tipp, Top 3,

Theater in Zeiten der Pandemie – IN MY ROOM

in my room, , Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Hat die Pandemie Vorteile? Ja, hat sie. Zum Beispiel den, dass man ohne große Hürden unglaublich viele hervorragende Theaterstücke von jedem beliebigen Ort aus besuchen kann. Aufführungen, für die man sonst nie Karten bekommen hat, die vielleicht zu weit weg oder an einem Tag gespielt wurden, an dem man nicht konnte.

Veröffentlicht am: 03.03.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Jeannette Hagen, Theater,

Was wir (jetzt) von Künstlern lernen können – den Werkzeugkasten der Kreativen nutzen

Von Künstlern lernen, Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Wie gehen wir mit den noch viel größeren Veränderungen nach der Pandemie um, wie dem Klimawandel oder der fortschreitenden Digitalisierung? Indem wir von Künstlern lernen und den Werkzeugkasten der Kreativen nutzen…

Veröffentlicht am: 25.02.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, Redaktion-Tipp,

Ein kleiner Anstoß

kleiner Anstoss, Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Der Berliner Autor Maxim Leo hat vor ein paar Tagen auf seiner Facebookseite in einem Post erzählt, wie er das erste Mal von Menschen mit Maske geträumt hat. Der Traum inspirierte ihn zu einem fast melancholischen, aber unglaublich schönen Gedankenfluss, der am Ende zu der Frage führte, wie er sich denn verhalten wird, wenn Corona […]

Veröffentlicht am: 18.02.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Redaktion-Tipp,

Pressespiegel: Inspiration für Spaziergänge in Berlin

Raus für zeitgenössische Kunst! Kunstspaziergänge, auch die von Kunstleben Berlin, kann man ja im Moment eher nur im kleinen Kreise machen. Und am besten mit Fokus auf Draußen-Kunst, wie Schaufenster, Kunst im Öffentlichen Raum oder ähnliches. Gut das Gallerytalk.net da ein paar aktuelle Inspirationen liefert, wie man seine ganz persönlichen Kunstspaziergänge ganz coronakonform etwas aufpeppen […]

Veröffentlicht am: 17.02.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Redaktion-Tipp,

Flexibilität tut Not – auch in der KSK (Künstlersozialkasse)

Flexibilität tut Not – auch in der KSK (Künstlersozialkasse)

Von uns Menschen wird stets mehr Flexibilität gefordert. Sehr gern, aber dann muss das System bitte auch mitziehen und nicht wie ein manövrierunfähiges U-Boot im Wasser dümpeln.

Veröffentlicht am: 11.02.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp,

Herzlichen Glückwunsch Herr Taschen!

Ich bin der größte Fan und die Hälfte meines Bücherregals ist gefüllt mit Büchern vom TASCHEN Verlag. Dass ich mir das leisten kann, verdanke ich Benedikt Taschen, der als erster qualitative, aber trotzdem preiswerte Kunstbücher auf den Markt brachte. Heute wird der Gründer Benedikt Taschen 60 Jahre alt. Wir schauen zurück auf seine kunstvolle Geschichte:

Veröffentlicht am: 10.02.2021 | Kategorie: Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp,

Pressespiegel: Erste Brexit-Nebenwirkungen für den Kunsthandel

Erhöhter Aufwand durch Zollkontrollen sorgen für Verzögerungen bei Transporten. Das EU-Folgerecht bleibt vorerst in Kraft. Jene Käufer in der EU, die kurz vor Weihnachten in London ein Kunstwerk ersteigerten und bereits erhalten haben, gehören derzeit zu den Glücklichen…

Veröffentlicht am: 08.02.2021 | Kategorie: Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp, | Tag: Brexit,

Pressespiegel: “Es herrscht keine Ruhe, sondern Panik”

Galerie Ropac gehört mit Niederlassungen in London, Salzburg und Paris, mehr als 100 Mitarbeitern und über 60 vertretenen Künstlern zu den Globalplayern im Kunstmarkt. Galerist Thaddaeus Ropac meint: “Das Wichtigste aber ist, dass wir das Einkommen und die Sichtbarkeit unserer Künstler garantieren.”

Veröffentlicht am: 04.02.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Redaktion-Tipp,

Brandbrief der Museen

Brandbrief der Museen - Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Eigentlich muss man kein Wort mehr darüber verlieren, wie müde die Menschen angesichts der Einschränkungen sind. Natürlich geben wir acht aufeinander, natürlich verhalten wir uns solidarisch – notfalls auch bis zum Sommer. Aber gleichzeitig steigt die Sehnsucht nach einem Leben, das den Namen auch verdient. Das bunt ist und fröhlich, gesellig und kunstvoll.

Veröffentlicht am: 01.02.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, Redaktion-Tipp,

Pressespiegel: Grüne Museen

Riesige Räume mit einer permanenten Temperatur von 20 Grad Celsius, außerdem reichlich Flugverkehr für Gemälde, Kuratoren und Kulturtouristen: So trägt der Kunstbetrieb zum weltweiten Klimawandel bei. Damit sich das ändert, müssen Museumsmacher, Künstler und Architekten umdenken…

Veröffentlicht am: 28.01.2021 | Kategorie: Redaktion-Tipp,

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box