Die Sammlung Schirm zu Gast in der Galerie ROOT

Olaf E. Schirm vor dem Gemälde »Walhalla« (2008) von Florian Schulz, Fotograf: Oliver S. Scholten

KUNSTLEBEN BERLIN Geheimtipp: Olaf E. Schirm zeigt zum ersten Mal einen Teil seiner mehr als 300 gesammelten Werke umfassenden Sammlung in der Öffentlichkeit. Die Wahl für seine erste Sammlungsschau fiel dabei auf die Galerie ROOT. Alte Meister neben junger und frischer Kunst, wie Jonas Burgert, David Schnell oder Karin Günther. Diese einmalige Ausstellung solltest Du auf keinen Fall verpassen.

»Sammlung Schirm @ ROOT – Gezeichnet fürs Leben«.

Hans Fredrik Gude Bundefjord fra Malmøen, 1884 Zeichnung auf Pergamentpapier 34 cm (H) × 54 cm (B)
Hans Fredrik Gude
Bundefjord fra Malmøen, 1884
Zeichnung auf Pergamentpapier
34 cm (H) × 54 cm (B)

 

Olaf Schirm im August 2015: Wenn man sich meine doch recht junge Sammlung ansieht, fällt auf, dass sie neben den zeitgenössischen Arbeiten eine stattliche Anzahl von Werken aus dem 19. Jahrhundert umfasst. Dies ist meinem Urgroßvater und seinen Malerkollegen zu verdanken, die sich dem klassischen Realismus widmeten. In der Sammlung bemühe ich mich sein Werk zusammenzutragen, seinen Nachlass zu verwalten und zu ergänzen. Sein Andenken und kunsthistorische Wertschätzung seines Lebens als Landschaftsmaler sind mir eine Herzensangelegenheit.

Jonas Burgert o. T. zitiert Werk »Falle«, 2012 Schwarz-weiss Lithografie (Heliogravure) 54 cm (H) × 44,5 cm (B)
Jonas Burgert
o. T. zitiert Werk »Falle«, 2012
Schwarz-weiss Lithografie
(Heliogravure)
54 cm (H) × 44,5 cm (B)

 

Die Kunstbegeisterung in mir überschreitet mühelos die Grenzen von Stilrichtungen und Epochen, von Werkstoffen und Arbeitsmaterialien, von Medien und Methoden. So finden sich in der Sammlung neben Gemälden auch komplexe technische Installationen, Fotografien, Drucke, Zeichnungen, Videoarbeiten, skulpturale Objekte.

Claudia Kallscheuer Wetter: Im August flitzen Perseidenschauer über ..., 2014 Seidenorganza, Binder, Nähgarne in Plexiglas 34 cm (H) × 34 cm (B) × 5 cm (T)
Claudia Kallscheuer
Wetter: Im August flitzen
Perseidenschauer über …, 2014
Seidenorganza, Binder, Nähgarne
in Plexiglas
34 cm (H) × 34 cm (B) × 5 cm (T)

 

Unter den Zeitgenossen finde ich das Werk des Berliner Künstlers Wolfgang Petrick so spannend, dass ich mich entschieden habe diesen Künstler in die Tiefe zu sammeln. Ich besitze inzwischen mit ca. 200 Werken die weltweit größte und vollständigste Sammlung von seinen Werken (vor allem) aus den 1960ern und 1970ern. Die Ausstellung in der Galerie ROOT zeigt sechs groß- formatige Zeichnungen auf Papier aus dieser Schaffensperiode und bietet Gelegenheit für ein Künstlergespräch mit Wolfgang Petrick, auf das ich mich sehr freue.

Yi Zheng Lin Suite von Songs Nr. 3, 2015 Tusche auf Reispapier 78 cm (H) × 46 cm (B)
Yi Zheng Lin
Suite von Songs Nr. 3, 2015
Tusche auf Reispapier
78 cm (H) × 46 cm (B)

 

Ich verfolge »meine« Künstler und ihr Schaffen über viele Jahre, kenne ihre Schaffenswut und -krisen, ihre Obsessionen und bin ihnen und ihren Galeristen freundschaftlich verbunden. An der Entwicklung eines Werkes, an dem Weg, den einer geht, interessiert, bin ich als Sammler ein Wegbegleiter, ein Förderer, Netzwerker, Zuhörer, und nicht zuletzt ein Ratgeber. »Gezeichnet fürs Leben«, der Titel dieser Sammlungs-Schau soll die Ernsthaftigkeit und Authentizität der Zeichnung als Werk und Wegstein in der Weiterentwicklung des Lebenswerkes der Künstlerin/des Künstlers widerspiegeln. Manchmal werden die Zeichnungen nur als Skizzen für das eigentliche Werk benutzt, immer jedoch tragen sie am direktesten die Handschrift des Schöpfers und sind damit ein unverhüllter Ausdruck seiner Lebenssituation. 

»Sammlung Schirm @ ROOT – Gezeichnet fürs Leben«.

Mit Werken von: Silke Bachmann, Jonas Burgert, Johanna Creutzburg, Elena Duff, Kristian Evju, Hans Fredrik Gude, Katrin Günther, Silke Katharina Hahn, Katharina Immekus, Claudia Kallscheuer, Yi Zheng Lin, David Nickels, Wolfgang Petrick, Carl Röchling, Carl Coven Schirm, David Schnell, Anton von Werner und Jule Vetters.

  • Vernissage: Donnerstag, 10. September 2015 | 19 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 11. September – 9. Oktober 2015
  • Sammlergespräch: Donnerstag, 8. Oktober 2015 | 19 Uhr Der Sammler Olaf E. Schirm im Gespräch mit Ute Wöllmann
  • Künstlergespräch: Sonntag, 27. September 2015 | 11 Uhr Wolfgang Petrick im Gespräch mit Olaf E. Schirm und Ute Wöllmann

Galerie ROOT

Hardenbergstraße 9 | Vorderhaus, 2. Stock rechts | 10623 Berlin

Sammlung Schirm

Beitragsbild: Olaf E. Schirm vor dem Gemälde »Walhalla« (2008) von Florian Schulz, Fotograf: Oliver S. Scholten

 

Eindrücke von der Vernissage

Top Bilder – hochkarätige Ausstellung. Von Jonas Burgert bis hin zu 200 Jahre alten, traumhaft schönen Landschaften. Ein Genuss und eine Empfehlung.
Den Namen Olaf Schirm sollte man sich merken!

 

Wie kam es zu der Ausstellung?

Sorry für die schlechte Bildqualität. Das war ein Spontan-Mitschnitt.

 

Veröffentlicht am: 04.09.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Jonas Burgert, Sammlung Schirm,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box