Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Angélica Chio | ACÁ Y ALLA | HIER UND DORT

4. Februar 2023 - 24. Februar 2023

Die aus Mexiko stammende Künstlerin Angélica Chio hat das Stipendium* 2023 der Kunststiftung K52 für Künstlerinnen und Künstler über 45 erhalten.

In Angélica Chio Werk spielen Texte, Zeichen und Sprache in unterschiedlichen Zusammenhängen eine zentrale Rolle. Sie verfolgt einen sehr eigenen trans-kulturellen Ansatz, in dem sie kulturanthropologische Forschungen, biografische Reflexionen und performative Ansätze kombiniert. Angélica Chio arbeitet mit verschiedenen Medien, Papier, Ton, Video und Fotografie.
Die in der Ausstellung präsentierten Werke handeln von Reisen – zu Land, zu Wasser und in der Luft. “Travesías de palabras“ / „Wörter auf Reisen“ gerinnen zu Installationen und Papierarbeiten. Angélica Chios Arbeiten „viaje de alma“ / „Reise der Seele“ beschäftigen sich mit dem längsten Gedicht im spanischen Sprachraum, „Primero Sueño“, der mexikanischen Nonne Juana Inés de la Cruz (1648–1695).

Angélica Chio wurde 1966 in Mexiko-Stadt geboren, wo sie ein Studium der Bildenden Kunst absolvierte. An der Universität der Künste in Berlin schloss sie eine Postgraduiertenstudium „Art in Context“ ab. Sie hat an zahlreichen Gruppenausstellungen und Videofestivals teilgenommen und war mehrfach Stipendiatin des Fondo Nacional para la Cultura y las Artes in Mexiko. Sie lebt seit 1993 in Berlin.

Die Jury der Kunststiftung K52 hat sich im Juni 2022 einstimmig für die Würdigung des trans-kulturellen und außergewöhnlichen Werks von Angélica Chio entschieden. Beworben hatten sich 71 Künstlerinnen und Künstler.

Details

Beginn:
4. Februar 2023
Ende:
25. Februar 2023
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

Galerie der Kunststiftung K52
Joachimstr. 17
Berlin, 10119
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 26.01.2023 | | Tag: intern,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert