Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

INSZENIERUNGEN DES JÜDISCHEN – Artist Talk mit dem Fotografen Frédéric Brenner (in englischer Sprache, vor Ort und im Livestream)

2. März 2022

Ist der fotografische Essay Teil einer Inszenierungspraxis des Jüdischen? Oder sind die Fotografien Widerhall eines Abschieds, vielleicht Ausdruck eines Neuanfangs? Verlieren Jüdinnen und Juden für die Deutschen bereits ihre symbolische Funktion?

In seinem fotografischen Essay ZERHEILT erkundet der international renommierte Fotograf Frédéric Brenner Berlin als Bühne verschiedener Inszenierungen des Jüdischen. Die Ausstellung bietet fragmentarische Einblicke in das Leben in dieser Stadt voller Paradoxien, Dissonanzen, Leerstellen und widerstreitender Narrative zwischen Vergangenheitsbewältigung und dem Wunsch nach Erlösung.

Frédéric Brenner ist bekannt für seine foto­grafische Erforschung von Sehnsucht, Zugehörigkeit und Ausgeschlossensein. In seinen Arbeiten schafft er ein visuelles Gedächtnis jüdischer Menschen der Gegenwart.

Daniel Schönpflug ist Professor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin und Wissenschaftlicher Koordinator des Wissenschaftskollegs zu Berlin.

Details

Datum:
2. März 2022
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: Eintritt frei €

Veranstaltungsort

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9-14
Berlin, 10969 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 21.01.2022 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert