Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ORANKELICHTER Kulturweihnachtsmarkt im Strandbad Orankesee

2. Dezember 2022 - 17. Dezember 2022

Zum zweiten Mal verwandelt der Kulturweihnachtsmarkt ORANKELICHTER das Strandbad Orankesee in eine magische Weihnachtswelt am See. Am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende wird es gemütlich und gesellig, wenn die Bäume am Orankesee in stimmungsvollem Licht erstrahlen und das flackernde Lagerfeuer lodert. Anstelle von Sonnenschirmen und Handtüchern gibt es Stände mit gebrannten Mandeln, Glühwein und eine Märchenhütte im Strandbad. Neben handgefertigten Geschenken für das individuelle Weihnachtsshopping locken kulinarische Köstlichkeiten an Street Food Trucks und ein buntes Kulturprogramm mit überraschenden Highlights.

ORANKELICHTER ist der neue Kiez- und Kulturweihnachtsmarkt in Berlin-Lichtenberg und hat seine Heimat im schönsten Strandbad des Berliner Nordens gefunden. Das Kulturprogramm umfasst Live-Konzerte, atemberaubende Feuerperformances und LED-Shows sowie Kinderprogramm. Auf der Rock’n’Roll-Pickup-Truck-Bühne gibt es Swingin’ Christmas von Lenard Streicher, Country Christmas-Songs von Alistair Christl, Yusuf Sahilli, Dancing Christmas mit Dance Depot, Christmas Island mit der Schauspielerin und Sängerin Antje Rietz, Evergreens mit den Lichtenberger Lokalhelden Komponistenviertel und das erste und jetzt schon legendäre ORANKELICHTER Weihnachtskaraoke Singen. Auch für große und kleine Kinder gibt es bei ORANKELICHTER einiges zu erleben: von der Märchenoper „Hänsel und Gretel” mit Sänger:innen der Komischen Oper Berlin, der Oper Leipzig und des Rundfunkchors Berlin über Geschichten im Märchenzelt von Jeronimo bis zum Mitmachprogramm in Zusammenarbeit mit dem Verein Kinder an die Macht.

Details

Beginn:
2. Dezember 2022
Ende:
18. Dezember 2022
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Eintritt: 3,00 €

Veranstaltungsort

ufaFabrik Berlin
Viktoriastraße 10-18
Berlin, 12105 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 11.11.2022 | | Tag: intern,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert