Galerie Michael Haas präsentiert: René Wirths. arithmos

René Wirths Zucchini, 2014/2015 Öl auf Leinwand 80 x 300 cm

„Die gegenständliche Welt bietet mir Anlässe Bilder zu malen.“ Es sind die oft ganz banalen Objekte unserer sichtbaren Welt, die den 1967 in Waldbröl im Bergischen Land geborenen und seit 1970 in Berlin lebenden Maler reizen, ein Bild zu malen.

Ein Kamm ist für René Wirths ebenso interessant wie ein alter Pappkarton. Ihre sichtbare Hülle interessiert ihn. In extrem detaillierter Malerei in Öl auf Leinwand gibt er sie wieder und lotet dabei die Bedeutung der Dinge jenseits ihrer real-greifbaren Existenz aus. Unter dem Titel ‚arithmos‘ zeigt die Galerie Michael Haas eine Auswahl jüngster Werke des Künstlers. Darunter sind auch Gemälde, in denen Wirths Gegenstände fragmentarisch und einer spezifisch gewählten Geometrie folgend wiedergibt.

René Wirths, Pinsel, 2015, Öl auf Leinwand, 100 x 90 cm
René Wirths, Pinsel, 2015, Öl auf Leinwand, 100 x 90 cm

 

Den Titel der Ausstellung, der einen Bezug bildet zur Arithmetik, der Zahlenlehre, wählte der Künstler, da er in seinen Bildern immer schon Gegenstand und Bildfläche gegenseitig vermessen hat. „Anders als in den früheren Bildern“, so Wirths, „bezieht sich das Bildformat aber nicht mehr automatisch auf das Objekt. Das Objekt steht nicht mehr für sich, es wird zum Teil einer Bildidee, die sich seiner Fragmente bedient.

Ich folge bei der Gestaltung immer einer einfachen und logischen Bildmathematik. Es entstehen rhythmisch anmutende Bilder, die auch die Ausstellungsräume rhythmisieren. Den Begriff ‚Rhythmus‘ kann man dabei im Ausstellungstitel ebenso wiederfinden wie sich eine Art ‚aus dem Rhythmus gefallen‘ assoziieren lässt: nach vielen Jahren der reinen Objektmalerei will ich meine Prozesse öffnen, um meine Perspektiven zu erweitern und meine Analyse verstärkt vom Ding auf das Bild und seiner Vielzahl an Möglichkeiten leiten. Der Begriff ‚Realismus‘ scheint mir dafür zu eng.“

René Wirths, Besteck, 2015, Öl auf Leinwand, 220 x 190 cm
René Wirths, Besteck, 2015, Öl auf Leinwand, 220 x 190 cm

 

2011 richtete die Kunsthalle Rotterdam die erste große Werkschau des Künstlers aus. Die Kunsthalle Krems zeigte 2014 ebenfalls eine umfassende Einzelausstellung.

arithmos

30. Oktober bis 21. November 2015

Galerie Michael Haas

Niebuhrstraße 5
10629 Berlin

Veröffentlicht am: 29.10.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Galerie Michael Haas, René Wirths,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box