A Strange World: Mona Hakimi-Schüler im Rathaus Tempelhof

A Strange World - Mona Hakimi-Schüler - Head in clouds wall object 1 - Galerie Rathaus Tempelhof

Mona Hakimi-Schüler (*1977 in Teheran) erlebte als Kind den Iran-Irak-Krieg und lernte früh, dass Politik ihr Leben beeinflusst. Bereits mit 12 Jahren begann sie zu malen und zeigte hier bereits erste Ansätze für ihren starken Willen nach künstlerischer Freiheit. Die Künstlerin bearbeitet heute in ihrem Werk vornehmlich kulturelle und politische Themen aus der iranischen Lebenswelt. Dabei findet die Rolle der Frau im islamischen Kulturkreis besondere Beachtung. Eine wesentliche ästhetische Inspirationsquelle ist die uralte persische Kultur, die dem Werk von Mona Hakimi-Schüler seine poetischen Dimensionen verleiht.

Ab dem 6. November zeigt die Künstlerin ihre Werkgruppen Head in clouds (2014-2015), Dreaming the past (2012-2013) und Stories I live by (2010-2012) in der GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF. Im Fokus der ausgestellten Arbeiten stehen die scheinbar märchenhaft erdachten Geschichten, die im Prozess der Kombination aus Träumen und persönlichen Erinnerungen der Künstlerin mit der heute öffentlich erfahrbaren Realität des Iran entstehen.

 

So auch in der Installation Head in clouds, in der sich die Dimensionen von Malerei und Skulptur verbinden. Zwischen Löwe und Sonne, die bis zur islamischen Revolution von 1979 als traditionelle Symbole der persischen Nation galten, sind zeitgenössische Straßenszenen aus Teheran zu erkennen, die Bezug auf das aktuelle politische Geschehen nehmen. Mona Hakimi-Schüler schafft hier unter Verwendung traditioneller iranischer Symbolik eine Traumwelt, in der sich Imagination, erinnerte Vergangenheit und wahrgenommene Gegenwart integrieren.

Mona Hakimi-Schüler kam nach einem abgeschlossenen Studium der Physik im Jahr 2000 nach Deutschland, wo sie Kunst studierte und seitdem lebt. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, Auszeichnungen durch Preise und Stipendien sowie der Ankauf ihrer Werke für namhafte Sammlungen zeugen von der Bedeutung ihres künstlerischen Werks.

A Strange World

6. November bis 18. Dezember 2015

Galerie im Rathaus Tempelhof

Tempelhofer Damm 165
12099 Berlin

Veröffentlicht am: 11.11.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: A Strange World, Galerie im Rathaus Tempelhof, Kalender, Mona Hakimi-Schüler,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box