Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Alexander und Renata Camaro Stiftung



+ Google Karte
Potsdamer Straße 98
Berlin, 10785
+49 30 263 929 75

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

2009

Beschreibung:

Die Alexander und Renata Camaro Stiftung pflegt das Werk von Alexander und Renata Camaro und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. Zudem fördert die Stiftung zeitgenössische Kunst: Malerei, Tanz, Literatur, Film und Musik sind die Kunstrichtungen, die sich auf das vielseitige Schaffen von Alexander Camaro beziehen. Die künstlerische Unabhängigkeit war für Camaro eine existenzielle Notwendigkeit und gilt für alle Projekte der Stiftung.

Die Alexander und Renata Camaro Stiftung pflegt das Werk von Alexander und Renata Camaro und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. Zudem fördert die Stiftung zeitgenössische Kunst: Malerei, Tanz, Literatur, Film und Musik sind die Kunstrichtungen, die sich auf das vielseitige Schaffen von Alexander Camaro beziehen. Die künstlerische Unabhängigkeit war für Camaro eine existenzielle Notwendigkeit und gilt für alle Projekte der Stiftung.

Story:

Das Stiftungshaus in der Potsdamer Straße 98A, das die Alexander und Renata Camaro Stiftung 2009 erwarb und renovierte, ist ein historischer Ort. Es wurde 1893 gebaut. Auftraggeber waren der Verein Berliner Künstlerinnen und Kunstfreundinnen und das Viktoria-Lyceum, das für die akademische Weiterbildung von Frauen gegründet wurde. Hier lehrte Käthe Kollwitz und studierte Paula Modersohn-Becker. Nach dem Umzug der Künstlerinnenakademie 1911 wechselten die Bewohner sich ab: Klavierbauer, Rüstungsunternehmer, Anthroposophen, Buchverleger. Mit der Alexander und Renata Camaro Stiftung öffnet das Haus 2011 wieder seine Türen für die Kunst und den kulturellen Austausch. Biographien von Alexander und Renata Camaro sind auf der HP zu finden - falls interessant

Besonderheiten:

teilweise Stipendien zu vergeben

Kunstart:
Literatur, Malerei, Musik, Tanz, Video

Kunststil:
Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst

Künstlername:
Alexander Camaro, Renata Camaro

Angaben zur Lage:
Das Stiftungshaus in der Potsdamer Straße 98A, das die Alexander und Renata Camaro Stiftung 2009 erwarb und renovierte, ist ein historischer Ort. Es wurde 1893 gebaut. Auftraggeber waren der Verein Berliner Künstlerinnen und Kunstfreundinnen und das Viktoria-Lyceum, das für die akademische Weiterbildung von Frauen gegründet wurde. Hier lehrte Käthe Kollwitz und studierte Paula Modersohn-Becker. Nach dem Umzug der Künstlerinnenakademie 1911 wechselten die Bewohner sich ab: Klavierbauer, Rüstungsunternehmer, Anthroposophen, Buchverleger. Mit der Alexander und Renata Camaro Stiftung öffnet das Haus 2011 wieder seine Türen für die Kunst und den kulturellen Austausch.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 13 bis 17 Uhr
Mittwoch von 13 bis 17 Uhr
Donnerstag von 13 bis 17 Uhr
Freitag von 13 bis 17 Uhr
Samstag von 13 bis 17 Uhr
Sonntag geschlossen

Anstehende Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Veranstaltungen Listen Navigation