Gallery Weekend Berlin 2019, Kunstleben Berlin

Das Gallery Weekend Berlin geht weiter...

Das 15. Gallery Weekend in Berlin, eines der wichtigsten Kunst Events nicht nur in Berlin, sondern auch international, liegt hinter uns. 54 Berliner Galerien nahmen offiziell teil. Mindestens 300 inoffiziell.

Viele der Ausstellungen laufen aber noch einige Wochen weiter. Ein Blick lohnt sich...

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Die Neue Aktionsgalerie (DNA)



+ Google Karte
Auguststraße 20
Berlin, 10117
+49 30 28599652

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

2001

Beschreibung:

DNA hat sich der Förderung der Zeitgenössischen Kunst gewidmet. Augenmerk sind hier hauptsächlich Künstler aus Berlin. Im Programm werden eine Vielzahl von künstlerischen Medien (Malerei, Skulptur, Video, Installation und Zeichnung) über innovative, interaktive interdisziplinäre und multimediale Projekte vorgestellt. DNA hat einen internationalen Charakter und arbeitet regelmäßig mit zahlreichen Galerien und Institutionen außerhalb Deutschlands zusammen. DNA hat das Ziel, eine Bühne für Zeitgenössische Kunst zur Verfügung zu stellen und die Debatte die diese umgibt. Es zielt darauf ab neue Horizonte in der Kunst zu fördern und zu präsentieren, die wiederum die experimentellen Formen des Ausstellens, Förderung und Kommunikation erfordern. Bevor DNA eine kommerzielle Galerie wurde, war der Geschäftsführer Johann Nowak als unabhängiger Kurator tätig und realisierte zahlreiche Internationale Projekte wie dem "Festival of Vision", in Berlin- Hongkong in Zusammenarbeit mit dem "Haus der Kulturen der Welt" (2000).

DNA hat sich der Förderung der Zeitgenössischen Kunst gewidmet. Augenmerk sind hier hauptsächlich Künstler aus Berlin. Im Programm werden eine Vielzahl von künstlerischen Medien (Malerei, Skulptur, Video, Installation und Zeichnung) über innovative, interaktive interdisziplinäre und multimediale Projekte vorgestellt. DNA hat einen internationalen Charakter und arbeitet regelmäßig mit zahlreichen Galerien und Institutionen außerhalb Deutschlands zusammen. DNA hat das Ziel, eine Bühne für Zeitgenössische Kunst zur Verfügung zu stellen und die Debatte die diese umgibt. Es zielt darauf ab neue Horizonte in der Kunst zu fördern und zu präsentieren, die wiederum die experimentellen Formen des Ausstellens, Förderung und Kommunikation erfordern. Bevor DNA eine kommerzielle Galerie wurde, war der Geschäftsführer Johann Nowak als unabhängiger Kurator tätig und realisierte zahlreiche Internationale Projekte wie dem "Festival of Vision", in Berlin- Hongkong in Zusammenarbeit mit dem "Haus der Kulturen der Welt" (2000).

Story:

DNA hat sich der Förderung der Zeitgenössischen Kunst gewidmet. Augenmerk sind hier hauptsächlich Künstler aus Berlin. Im Programm werden eine Vielzahl von künstlerischen Medien (Malerei, Skulptur, Video, Installation und Zeichnung) über innovative, interaktive interdisziplinäre und multimediale Projekte vorgestellt. DNA hat einen internationalen Charakter und arbeitet regelmäßig mit zahlreichen Galerien und Institutionen außerhalb Deutschlands zusammen. DNA hat das Ziel, eine Bühne für Zeitgenössische Kunst zur Verfügung zu stellen und die Debatte die diese umgibt. Es zielt darauf ab neue Horizonte in der Kunst zu fördern und zu präsentieren, die wiederum die experimentellen Formen des Ausstellens, Förderung und Kommunikation erfordern. Bevor DNA eine kommerzielle Galerie wurde, war der Geschäftsführer Johann Nowak als unabhängiger Kurator tätig und realisierte zahlreiche Internationale Projekte wie dem "Festival of Vision", in Berlin- Hongkong in Zusammenarbeit mit dem "Haus der Kulturen der Welt" (2000).

Besonderheiten:

Debatten, Diskussionen, Gespräche mit Künstlern, weitere verschieden Projekte und Veranstaltungen

Angebote:

siehe Besonderheiten

Kunstart:
Installation, Malerei, Skulptur und Plastik, Theater, Video, Zeichnung

Kunststil:
Abstrakte Kunst, Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst, Minimalismus, Pop Art

Künstlername:
Clemens Krauss, Diann Bauer, Gary Hill, Kyungwoo Chun, Laura Kikauka, Mariana Vassileva, Mike Steiner, Nezaket Ekici, Takafumi Hara, Tatsumi Orimoto

Angaben zur Lage:
Die Galerie befindet sich bevor der KW (Kunst Werke Institute of Contemporary art), in der Auguststraße 20. Direkt gelegen zwischen U8 Rosenthaler Platz und S1, S2, S25 Oranienburger Straße.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 11 bis 18 Uhr
Mittwoch von 11 bis 18 Uhr
Donnerstag von 11 bis 18 Uhr
Freitag von 11 bis 18 Uhr
Samstag von 11 bis 18 Uhr
Sonntag geschlossen
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.