Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie Alte Scule Adlershof



+ Google Karte
Dörpfeldstraße 56
Berlin, 12484 Deutschland

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

1900

Beschreibung:

In den großzügigen Räumen der kommunalen Galerie Alte Schule werden regelmäßig Ausstellungen regional und überregional relevanter Künstler gezeigt.

In den großzügigen Räumen der kommunalen Galerie Alte Schule werden regelmäßig Ausstellungen regional und überregional relevanter Künstler gezeigt.
Dabei beschränken wir uns nicht auf die klassischen Formen der bildenden Kunst wie Grafik, Zeichnung, Malerei, Plastik und Fotografie sondern zeigen auch andere interessante zeitgnössische Kunstformen, wie Film-und Videoarbeiten und Klang- und Raum-Installationen.
Häufig werden die Ausstellungen durch themamtische Veranstaltungen ergänzt.

Story:

Kommunale Galerien Berlin sind zusammen der KGB — der Arbeitskreis Kommunale Galerien Berlin

sind 31 frei zugängliche Galerien mit insgesamt 10.000 m2 Ausstellungsfläche

zeigen seit Jahrzehnten ca. 200 Ausstellungen pro Jahr, an denen insgesamt jährlich ca. 1.200 professionelle Künstlerinnen und Künstler beteiligt sind

sind Orte der Kunst- und Künstler_innen-förderung, des künstlerischen Experiments und der Entwicklung neuer Präsentations- und Vermittlungsformate

sind Orte der aktiven Teilhabe, der offenen Kommunikation und freien Meinungsbildung für alle gesellschaftlichen Gruppen

sind Orte der kontextualisierten Auseinandersetzung mit thematischen, kulturellen, politischen und historischen Fragestellungen

spiegeln die kulturelle Diversität der Stadt

sind wichtige Kunstorte im gesamtstädtischen Bild und insbesondere für die freien Künstlerinnen und Künstler überlebenswichtig

sind oft die ersten Orte für die öffentliche Präsentation und Professionalisierung in Berlin lebender und arbeitender Künstler_innen und Kunstvermittler_innen

sind Orte der aktiven Vernetzung unterschiedlicher Szenen und Akteure, insbesondere der freien Szene und des institutionellen Kulturbetriebs

sind Orte der kulturellen Bildung und Kunstvermittlung für Menschen unterschiedlicher Herkunft, verschiedener kultureller Hintergründe und aller Generationen

sind in den jeweiligen Bezirken verankert und tragen in qualitativer Abgrenzung zu privaten, freien und kommerziellen Angeboten zu Kontinuität und Stabilisierung im Stadtteil bei

Besonderheiten:

1.9.-6.10.2018
IM ELEMENT – KEIN HORIZONT IST WAHR
Barbara Müller-Kageler, Malerei / Franziska Schwarzbach, Skulptur

Ausstellungseröffnung: Freitag, den 31. August 2018, 20 Uhr

Laudatio: Carmen Maja Antoni, Schauspielerin, Petra Hornung, Kuratorin
Begrüßung: Annette Indetzki, Amtsleiterin
Musik: Katrin von Briceño, lateinamerikanische Harfe, David Sandoval, Cuatro, Gitarre und Rasseln

Zur Kunstwoche der kommunalen Galerien Berlins – Moderation: Petra Hornung
Artist Talk und Konzert:
Di 11.9.18, 19 Uhr: Die Malerin Barbara Müller-Kageler , Musik: Ulrike Vieguth, Akkordeon
Do 13.9.18, 19 Uhr: Die Bildhauerin Franziska Schwarzbach
Vorstellung des Kunstprojektes „Künstlergeld“, Musik: Abel Sanchesz, Gitarre, Flamenco und Tango

Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

Finissage mit Katalogpräsentation: 04.10.2018, 19:00 Uhr

Angebote:

Kunstpädagogen - und Projekte voe Ort

Kunstart:
Wechselnd

Angaben zur Lage:
Galerie Alte Schule Adlershof12489 BerlinDörpfeldstraße 54-56mit der S-Bahn S45, S46, S8, S85, S9 aus Richtung Mitte, Treptow, Norden…bis S-Bahnhof Adlershofeine Station mit der Straßenbahn Nr. 60, 61 in Richtung Köpenick, zu Fuß vom S-Bahnhof ca. 6 min, …..Anfahrt und Fahrtverbindungen: Tram 60, 61Haltestelle „Marktplatz Adlershof“ der „Wassermannstr.“

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 12 bis 19 Uhr
Mittwoch von 12 bis 19 Uhr
Donnerstag von 12 bis 19 Uhr
Freitag von 12 bis 17 Uhr
Samstag von 15 bis 19 Uhr
Sonntag geschlossen

Anstehende Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Veranstaltungen Listen Navigation