Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie Contemporary Fine Arts



+ Google Karte
Grolmanstraße 32/33
Berlin, 10623 Deutschland
+ 49 - 30 - 88 77 71 67

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

1996

Beschreibung:

Auf dem internationalen Kunstmarkt gehört die Galerie Contemporary Fine Arts zu den mittelgroßen, in Berlin ist sie unbestreitbar eine der ganz großen. Das Galerieprogram, dass eine enorme ästhetische Spannweite aufweist umfasst, vom Sofa-Objekt des dänischen Wilden Tal R über figurative Malerei von Chris Ofili oder Gert und Uwe Tobias bis zu abstrakter Malerei von Katja Strunz und Anselm Reyle.

Auf dem internationalen Kunstmarkt gehört die Galerie Contemporary Fine Arts zu den mittelgroßen, in Berlin ist sie unbestreitbar eine der ganz großen. Das Galerieprogram, dass eine enorme ästhetische Spannweite aufweist umfasst, vom Sofa-Objekt des dänischen Wilden Tal R über figurative Malerei von Chris Ofili oder Gert und Uwe Tobias bis zu abstrakter Malerei von Katja Strunz und Anselm Reyle.

Story:

CONTEMPORARY FINE ARTS has been in existence since 1992 and is managed by Bruno Brunnet, Nicole Hackert and Philipp Haverkampf. Formerly located in Berlin-Charlottenburg, the gallery was then situated from 1996 in Sophie-Gips-Höfe, Berlin-Mitte. In November 2007, after ten years of successful gallery work, Contemporary Fine Arts relocated to the new Chipperfield-building directly across from Museum Island in Berlin-Mitte.

The gallery’s program concentrates on international contemporary art in a broad spectrum of media. Painting is prominently represented by the painters GEORG BASELITZ (D), CECILY BROWN (USA), PETER DOIG (GB), MARCEL EICHNER (D), ROBERT LUCANDER (D/FIN), CHRIS OFILI (GB), TAL R (DK), DANIEL RICHTER (D), DANA SCHUTZ (USA) and NORBERT SCHWONTKOWSKI (D).

The oeuvre of MARC BRANDENBURG (D) and RAYMOND PETTIBON (USA) is almost exclusively restricted to drawings.

MAX FRISINGER’s (D), THOMAS KIESEWETTER’s (D), KATJA STRUNZ’s (D) main field is sculpture.

Kunstart:
Fotografie, Malerei, Skulptur

Kunststil:
Abstrakte Kunst, Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst, Figuration

Künstlername:
Anselm Reyle, Avnet Ben-Gal, Borden Capalino, Bruce High High Quality Foundation, Cecily Brown, Chris Ofili, Christian Rosa, Dana Schutz, Daniel Richter, Dash Snow, Georg Baselitz, Georg Herold, Gerd Rohling, Gert & Uwe Tobias, Juergen Teller, Julian Schnabel, Katja Strunz, Marc Brandenburg, Marianne Vitale, Markus Bacher, Ni Youyou, Norbert Schwontkowski, Peter Böhnisch, Peter Doig, Raymond Pettibon, Sachin Kealey, Sarah Lucas, Tal R, Thomas Houseago, Walter Pichler

Angaben zur Lage:
Nach einem Start im Hinterhof eines Sozialbaus in Charlottenburg folgte die Galerie 1996 dem zunehmendem Sog in Richtung Mitte, wo sie zunächst in den Sophie-Gips-Höfen – in Nachbarschaft der Sammlung Hoffmann – und seit dreieinhalb Jahren im Galerienhaus am Kupfergraben residiert.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 10 bis 18 Uhr
Mittwoch von 10 bis 18 Uhr
Donnerstag von 10 bis 18 Uhr
Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 18 Uhr
Sonntag geschlossen

März 2022

Not A Drop Left – Gert & Uwe Tobias

5. März 2022 - 23. April 2022
Galerie Contemporary Fine Arts, Grolmanstraße 32/33
Berlin, 10623 Deutschland
+ Google Karte
Not A Drop Left - Gert & Uwe Tobias

Contemporary Fine Arts präsentiert Not A Drop Left von Gert & Uwe Tobias. Die siebte Ausstellung der Künstler in der Galerie umfasst eine neue Gruppe von Holzschnitten auf Leinwand und Collagen. Das visuelle Universum von Gert & Uwe Tobias wird von mythischen Kreaturen bevölkert, die inmitten bunter Raster schweben. Wie aus elliptischen Portalen, die auf der Bildebene konstruiert sind, blicken die Phantasiegestalten der Zwillinge bösartig auf den Betrachter zurück oder interagieren untereinander. Sie scheinen Pläne zu schmieden, die sich unserer Kenntnis entziehen.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren