Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie Friese



+ Google Karte
Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland

Öffnungszeiten
Montag von bis Uhr
Dienstag von bis Uhr
Mittwoch von bis Uhr
Donnerstag von bis Uhr
Freitag von bis Uhr
Samstag von bis Uhr
Sonntag von bis Uhr

Juli 2020

Michael Wutz: Traurige Topoi – Galerie Friese

18. Juli 2020 - 30. August 2020
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Michael Wutz Galerie Friese

Michael Wutz "Traurige Topoi" kann in der Galerie Friese bis zum 29. August 2020 von Montag bis Samstag jeweils von 11 bis 18 Uhr besucht werden.

Mehr erfahren »

September 2020

Re/Konstruktion Karin Kneffel und Willi Baumeister Form und Figur

9. September 2020 - 25. Oktober 2020
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Re/Konstruktion Karin Kneffel Galerie Friese

Re/Konstruktion Karin Kneffel und Willi Baumeister Form und Figur sind zwei parallele Ausstellungen in der Galerie Friese, die wir empfehlen möchten. Karin Kneffel bespielt mit der Ausstellung Re/Konstruktion drei Räume der Galerie Friese mit Gemälden aus unterschiedlichen zentralen Werkserien, die zwischen 2015 und 2020 entstanden sind. Baumeisters (1889–1955) rätselhaft zeitlos wirkende Kompositionen der 1930er-Jahre stehen im Zentrum der Ausstellung Willi Baumeister. Form und Figur, die in Zusammenarbeit mit der Willi Baumeister Stiftung in der Galerie Friese gezeigt wird. Anknüpfend an…

Mehr erfahren »

September 2021

Ambra Durante und Asana Fujikawa in der Galerie Friese

15. September 2021 - 30. Oktober 2021
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Ambra Durante, 2021, Tusche auf Papier, 14 x 14 cm, Foto: Eric Tschernow, Berlin 

Im Rahmen von Gallery Weekend *Discoveries eröffnet die Galerie Friese parallel die Einzelausstellungen der Künstlerinnen Ambra Durante und Asana Fujikawa.

Mehr erfahren »

Dezember 2021

Norbert Kricke. Raum fassen — Raum lassen

1. Dezember 2021 - 22. Februar 2022
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte

Norbert Kricke (1922–1984) wäre am 30. November 2021 99 Jahre alt geworden. An diesem Tag eröffnet die Galerie Friese eine Ausstellung seiner Werke, mit Skulpturen und Zeichnungen aus drei Jahrzehnten. Darunter sind nicht gesehene, weniger bekannte, immer repräsentative Arbeiten, die allesamt Zeugnis eines ungeheuren, formal gebändigten Freiheitsdrangs sind, der sich künstlerisch Bahn gebrochen hat. Jede Zeichnung, jede Skulptur kennt das Zerbrechen, das Nicht-Vollendete. Und jede trägt in sich genau ihr Gegenteil: die Vollendung, das Gelungene. Eröffnung: Dienstag, 30. November, 18–21…

Mehr erfahren »

März 2022

Edouard Baribeaud – Es war einmal…

12. März 2022 - 22. April 2022
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Courtesy Hatje Cantz Verlag

Der deutsch-französische Künstler Edouard Baribeaud (*1984 in Versailles, lebt in Berlin) inszeniert in seinen Werken auf Papier Mythen, Geschichten und Bildtraditionen auf der Bühne der Kunst. Dafür entwickelte Baribeaud eine besondere visuelle Sprache: Die häufig exotisch anmutenden Muster und Ornamente der Staffagen, Innenausstattungen und Kleider seiner zeitgenössischen Protagonist*innen erzählen von Orten, Zeiten und Traditionen, die auch als Metaphern freier Identitätsbildungen gelesen werden können. Baribeauds Einbezug verschiedenster dekorativer und handwerklicher Techniken ist Ausdruck seiner Kunstauffassung, die keine Unterscheidung zwischen der bildenden…

Mehr erfahren »

April 2022

Horst Antes – 7 Häuser

30. April 2022 - 11. Juni 2022
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Horst Antes, Großes Haus mit Blauem Dach, 2005, Acryl mit Sägemehl auf Sperrholz, 215 x 420 cm, dreiteilig. Foto: Dirk Altenkirch, Karlsruhe

Im Rahmen des Gallery Weekend 2022 eröffnet die Galerie Friese ihre erste Einzelausstellung des Künstlers Horst Antes (*1936). In seiner Ausstellung 7 Häuser zeigt Antes sieben monumentale, teils mehrteilige Bilder, die die für Antes typischen, dunkel-reduzierten Häuser zeigen. Die Werke, darunter auch neu entstandene Arbeiten, sind in der von dem Künstler selbst kuratierten Zusammenschau erstmalig zu sehen. Horst Antes, der den Schock des Falkland-Kriegs — dass also der Westen nach und trotz der Erfahrung des 2. Weltkrieges sich in der…

Mehr erfahren »

September 2022

Romane Holderried Kaesdorf: Zeichnerei des dringenden Motivs

17. September 2022 - 29. Oktober 2022
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Romane Holderried Kaesdorf: Eine davon stützt sich auf der Säule ab, 1986 Graphit auf Papier; 65 x 51,3 cm

Galerie Friese präsentiert mit der Ausstellung Zeichnerei des dringenden Motivs erstmalig die Arbeiten der Künstlerin Romane Holderried Kaesdorf. Die in Zusammenarbeit mit dem Nachlass entstandene Ausstellung versammelt Malereien und Zeichnungen aus vier Jahrzehnten, in denen sich eine eigenwillige, doch sehr zugängliche Welt immer wiederkehrender Figuren und Objekte entfaltet. 1922 im oberschwäbischen Biberach geboren und mit dem Rechtsanwalt und Maler Julius Kaesdorf verheiratet, blieb sie lebenslang ihrer Heimatstadt verbunden, in der sie – mit Ausnahme zweier Aufenthalte in Stuttgart (erst als…

Mehr erfahren »

November 2022

Matti Kujasalo – Galerie Friese

1. November 2022 - 14. Januar 2023
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Matti Kujasalo, Painting, 14.7.2016, Acryl auf Leinwand, ⌀ 65 cm. Foto: Eric Tschernow, Berlin

In zweiter Einzelausstellung von Matti Kujasalo in der Galerie Friese liegt der Fokus auf seinen in den letzten Jahren entstandenen und aktuellen Malereien, in denen die Farbe eine immer zentralere Rolle spielt. Matti Kujasalo schuf bereits Mitte der 1970er Jahre die Grundlagen seines reduzierten Vokabulars, aus dem er bis heute immer neue Bildfindungen schöpft: Linie, Punkt, Kreis und Quadrat. Auf ausschließlich kreisförmigen oder quadratischen Leinwänden komponiert er flächenfüllende Strukturen auf weißem oder schwarzem Grund, wobei jedem Gemälde ein eigens entwickeltes…

Mehr erfahren »

Friedrich Teepe – Galerie Friese

1. November 2022 - 3. Dezember 2022
Galerie Friese, Meierottostraße 1
Berlin, 10719 Deutschland
+ Google Karte
Friedrich Teepe, 86-5, 1986, acrylic on canvas, 195 x 80 x 35 cm. Photo: Eric Tschernow, Berlin.

Zum ersten Mal zeigt die Galerie Friese Arbeiten des Osnabrücker Künstlers Friedrich Teepe (1929–2012). Teepe studierte von 1958 bis 1962 bei Prof. Joseph Fassbender und Prof. Georg Meistermann an der Kunstakademie Düsseldorf und schuf ein mehr als 50 Jahre umspannendes, eigenwilliges Werk, in dessen Zentrum seine sehr eigene Transformation von Körpererfahrung steht. In Zusammenarbeit mit dem Nachlass zeigen wir eine Auswahl seiner „Reliefbilder“ der frühen 1970er Jahre, die den Übergang seines Interesses von der Malerei hin zur Objekthaftigkeit des Bildträgers…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren