Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

KAHO. Raum für Kultur



+ Google Karte
Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318

Art der Einrichtung:
Sonstiges

Gründungsjahr:

1949

Beschreibung:

Das KAHO ist auf dem Weg zum Raum für Kultur. Ab voraussichtlich 2025 wird es als multifunktionaler Veranstaltungsort im Herzen von Berlin-Karlshorst wiedereröffnen. Bis dahin findet 2021/22 ein Interimsprogramm statt, das sich mit der Vergangenheit und Zukunft des Gebäudes befasst.

1948/1949 erbaut, wurde das Gebäude bis 1994 von der sowjetischen Armee als Haus der Offiziere und anschließend als Privattheater bespielt. Seit 2008 sind Bühne, Zuschauerraum und Foyers des ehemaligen Theater Karlshorst ungenutzt. Mit der Übertragung des denkmalgeschützten Gebäudes in das Vermögen der Stiftung Stadtkultur begann ein Prozess der Wiederbelebung. Bis voraussichtlich 2024 soll es restauriert, saniert und umgebaut werden, um dann im Jahr 2025 in neuem Glanz als multifunktionaler Veranstaltungsort im Herzen von Berlin-Karlshorst als KAHO. Raum für Kultur wiederzueröffnen. Bis dahin findet in 2021/22 ein Interimsprogramm statt, das sich mit Vergangenheit und Zukunft des Gebäudes befasst.

Story:

Erbaut 1948/1949 als „Dramatisches Theater Karlshorst“ war das KAHO ab Inbetriebnahme bis 1963 als Haus der Offiziere nur den sowjetischen Militärangehörigen und Zivilangestellten zugänglich, da es sich innerhalb der sowjetischen Sperrzone befand, die die Berliner:innen als „verbotene Stadt“ bezeichneten. Diese wurde 1963 aufgehoben, sodass das Theater dann auch für die ganze Bevölkerung offen war und für Jugendweihen, Konzerte, Theater- und Kinovorführungen genutzt wurde.
Der Theaterkomplex ging 1994 in den Besitz der Wohnungsbaugesellschaft Lichtenberg mbH über, die heute Teil der HOWOGE ist. Das Gebäude wurde weiter kulturell genutzt, bis der Theaterbetrieb 2007 eingestellt wurde. 2018 übertrug die HOWOGE den Gebäudekomplex an die von ihr errichtete Stiftung Stadtkultur, die das Gebäude ab 2022 umbauen und ab voraussichtlich 2025 als multifunktionaler Veranstaltungsort nutzen will.

Kunstart:
Verschiedenes

Künstlername:
...und viele mehr

Angaben zur Lage:
Eingang über den Johannes Fest-Platz.

Öffnungszeiten
Montag von variabel bis variabel Uhr
Dienstag von variabel bis variabel Uhr
Mittwoch von variabel bis variabel Uhr
Donnerstag von variabel bis variabel Uhr
Freitag von variabel bis variabel Uhr
Samstag von variabel bis variabel Uhr
Sonntag von variabel bis variabel Uhr

September 2021

Mobile Albania: Rumpel – Wunder – Kammer

25. September 2021
KAHO. Raum für Kultur, Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318
+ Google Karte

Das Kollektiv Mobile Albania räumt in Lichtenberg auf. Entlang der Nord-Süd-Achse des Bezirks nehmen sie sich der Sperrmüllhaufen an und lassen gemeinsam mit Passant:innen aus den ungewollten Dingen Neues entstehen. Die Objekte werden im KAHO als Installation arrangiert und von Führungen begleitet.

Mehr erfahren »

Marlies Pahlenberg: Kurzfilm und Gespräch “Kinder”

29. September 2021
KAHO. Raum für Kultur, Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318
+ Google Karte

Der Kurzfilm „Kinder“ (2021, 20 Min.) der Berliner Künstlerin Marlies Pahlenberg versammelt Portraits von Menschen, die ihre Kindheit in Karlshorst verbracht haben. Prägende Kindheitserinnerungen werden von ihnen vor der Kamera nachgespielt als Inszenierungen auf der häuslichen Bühne.

Mehr erfahren »

hannsjana: Foyer

30. September 2021 - 16. Oktober 2021
KAHO. Raum für Kultur, Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318
+ Google Karte

Das Berliner Kollektiv hannsjana geht im ehemaligen Theater Karlshorst auf Spurensuche. Im Audiowalk trifft das Publikum auf akustische Erinnerungen an das Theater Karlshorst und lauscht Anekdoten von bewegenden Erlebnissen. Dabei drängt sich eine Rotte Rampensäue in den Vordergrund.

Mehr erfahren »

Oktober 2021

Work of Act: Asingeline

2. Oktober 2021 - 2. Oktober 2021
KAHO. Raum für Kultur, Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318
+ Google Karte

Am 2. & 3. Oktober legen die Künstler:innen von Work of Act rotes Klebeband zwischen zwei Orten in Karlshorst. Im Mittelpunkt der Intervention steht die Kommunikation, die erforderlich ist, um privates und öffentliches Gelände zu durchqueren. Es gibt kein Publikum, nur zufällig Beteiligte.

Mehr erfahren »

Lesung und Gespräch: Marina Frenk & Dmitrij Kapitelman

5. Oktober 2021
KAHO. Raum für Kultur, Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318
+ Google Karte

Zwei Menschen mit ähnlichen Erfahrungen: Flucht der Eltern aus der ehem. Sowjetunion, Kindheit in Moldawien bzw. Ukraine und das Leben in der neuen Heimat Deutschland. Beide schreiben darüber. Schauspielerin, Sängerin und Autorin Marina Frenk & Journalist und Autor Dmitrij Kapitelman lesen im KAHO.

Mehr erfahren »

November 2021

Performance Antonia Baehr & Lucile Desamory – „Die besondere Perücke“

25. November 2021 - 26. November 2021
KAHO. Raum für Kultur, Treskowallee 109
Berlin-Karlshorst, 10318
+ Google Karte

Die Choreografin Antonia Baehr und die Künstlerin und Filmemacherin Lucile Desamory adaptieren für das KAHO die Produktion „Die besondere Perücke“. Thema ist das Jenseits des Theaterbetriebs, um dies auf die Bühne zu holen werden Gesänge, WhatsApp-Nachrichten, Träume und Zaubertricks inszeniert.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren