Sebastian Mögelin

40 Seconds (Ick war mal wer. Jetzt bin ick wer anders.)
Virtual Exhibition Vol. 2 

Laut. Frech. Berlin. So kennen wir Sebastian Mögelin, unser „Lieblings-Problemkind.“ Künstler und Urberliner aus Leidenschaft.

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Schmalfuss Berlin



+ Google Karte
Knesebeckstraße 96
Berlin, 10623 Deutschland
+49 30 43727172

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

1998

Beschreibung:

Das Ausstellungsprogramm der Galerie Schmalfuss Berlin umfasst etablierte und junge zeitgenössische, deutsche und internationale Kunst. Die Galerie konzentriert sich dabei auf Realismus, gegenständliche und figürliche Malerei und Skulpturen.

Bei den etablierten deutschen Künstlern aus den Kunstzentren Leipzig, Dresden, Düsseldorf und Berlin, auf die sich die Galerie besonders konzentriert, werden verschiedene Positionen mit individueller künstlerischer Prägung gezeigt und vertreten.

Das Ausstellungsprogramm der Galerie Schmalfuss Berlin umfasst etablierte und junge zeitgenössische, deutsche und internationale Kunst. Die Galerie konzentriert sich dabei auf Realismus, gegenständliche und figürliche Malerei und Skulpturen.

Bei den etablierten deutschen Künstlern aus den Kunstzentren Leipzig, Dresden, Düsseldorf und Berlin, auf die sich die Galerie besonders konzentriert, werden verschiedene Positionen mit individueller künstlerischer Prägung gezeigt und vertreten.

Story:

Die Galerie wurde 1998 von Michael W. Schmalfuß in Marburg gegründet. Das Ausstellungsprogramm umfasst etablierte und junge zeitgenössische, deutsche und internationale Kunst. Die Galerie konzentriert sich dabei auf Realismus, gegenständliche und figürliche Malerei und Skulpturen.

Bei den etablierten deutschen Künstlern aus den Kunstzentren Leipzig, Dresden, Düsseldorf und Berlin, auf die sich die Galerie besonders konzentriert, werden verschiedene Positionen mit individueller künstlerischer Prägung gezeigt und vertreten.

Die Galerie arbeitet mit Künstlern zusammen, die auf exemplarische und eigenständige Art, durch Beharrlichkeit, Sprengkraft und individuellen Ausdruck die Zeitachse und Schnittstelle vom 20. ins 21. Jahrhundert kennzeichnen und Akzente für die Zukunft setzen.

Um die Position ihrer national und auch international erfolgreichen Künstler zu stärken, präsentiert die GALERIE MICHAEL W. SCHMALFUSS ihre Arbeiten auf internationalen Kunstmessen.
Die Galerie vetritt u.a.
XIAOBAI SU, STEFAN HOENERLOH, PETER HAFF, PETER SENGEL, HANS-HENDRIK GRIMMLING, CLEMENS GRÖSZER, THOMAS JESSEN, ROLAND DELEAU, ANDREA MALÄR, CHRISTOPHER KOCHS, VERENA GUTHER, BERND SCHWARTING

Besonderheiten:

Institutionen und Unternehmen steht die Galerie in beratender, kunstvermittelnder und organisatorischer Funktion zur Verfügung
- Aufbau und Betreuung von Privat- und Firmensammlungen,
- Organisation von (wechselnden) Ausstellungen, auf Wunsch mit Vernissage, Einführungsrede, Katalog und Bewirtung,
- Verkauf und Leasing von anspruchsvollen künstlerischen Arbeiten für die Ausstattung der Firmenräume,
- Ölgemälde ihrer Firma, ihres Firmensitzes gemalt von international anerkannten deutschen Malern,
- Art-to-rent (siehe Unterpunkt auf dieser Seite), leasen Sie eine spannende Skulptur, ein Bild zum Beispiel für ihr Foyer oder den Außenbereich,
- die Ausstattung von Büro und Geschäftsräumen mit Galerieschienen um wechselnde Ausstellungen / Bilderhängungen zu ermöglichen,
- Restaurierung von Gemälden und Rahmen,
- fachgerechte Rahmungen,
- Geschenkservice: das individuelle Geschenk für Geschäftspartner oder Mitarbeiter, Unikate (Drucke ab 50,- Euro), Künstlerkalender, auf Wunsch mit Ihrem Logo. Holzschnitte im Handdruck bis zu einer Auflage von 50 Stück, Radierungen und Siebdrucke entsprechend mehr,
- kostenfreie Lieferung in ganz Deutschland,
- unverbindliche kostenfreie “Probehängung” in Ihren Räumen möglich.

Kunstart:
Malerei, Skulptur

Kunststil:
Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst

Künstlername:
Anke Eilergerhard, Bernd Schwarting, Bim Koehler, Bodo Korsig, Carlo Borer, Elvira Bach, Hans Scheib, Liu Guangyun, Oliver Czarnetta, Peter Simon Mühlhäußer, Roland Deleau, Shingo Francis, stefan Hoenerloh, Thomas Jessen, Ulrike Bolenz, Willi Siber, Wolfgang Stiller

Angaben zur Lage:
Die Galerie liegt am Ernst-Reuter Platz mitten im Berlin-Charlottenburg, einem Viertel das historisch eine lange Kunstgeschichte hat und immer noch die gegenwärtige Kunstszene prägt.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 11 bis 18 Uhr
Mittwoch von 11 bis 18 Uhr
Donnerstag von 11 bis 18 Uhr
Freitag von 11 bis 18 Uhr
Samstag von 11 bis 16 Uhr
Sonntag geschlossen

August 2021

ALEXANDER HÖLLER – F*CK THEM

19. August 2021 - 2. September 2021
Schmalfuss Berlin, Knesebeckstraße 96
Berlin, 10623 Deutschland
+ Google Karte
ALEXANDER HÖLLER – F*CK THEM

„F*CK THEM“ – Unter diesem Titel ist die Werkreihe „Der Stumme Schrei“ des jungen Künstlers ALEXANDER HÖLLER, die bewusst an den legendären „Schrei“ von EDVARD MUNCH anknüpft, ab dem 19. August 2021 in der Galerie SCHMALFUSS BERLIN in Charlottenburg zu sehen. Ein Titel, der Fragen provoziert. Denn genau darum geht es dem „Emotion Artist“ ALEXANDER HÖLLER bei seiner Kunst. Er möchte sein Publikum emotional berühren, es wachrütteln und auf Abwege führen: „Meine Bilder sind ich, ich bin meine Bilder und durch sie kann ich sprechen“.

Mehr erfahren »

Oktober 2021

CAROLA SCHAPALS – URBAN JUNGLE

2. Oktober 2021 - 19. November 2021
Schmalfuss Berlin, Knesebeckstraße 96
Berlin, 10623 Deutschland
+ Google Karte
CAROLA SCHAPALS - URBAN JUNGLE

In dunstiger Atmosphäre und eher trübem Licht lässt CAROLA SCHAPALS ihre Farben eindrucksvoll strahlen, sodass kräftiges Grün und zartes Violett ebenbürtig in Szene gesetzt sind. Träume von Mid-Century Bungalows in verwunschenen Landschaften werden hier wahr. Die 1954 in Wilhelmshaven geborene Künstlerin CAROLA SCHAPALS wird von ihren alltäglichen Eindrücken inspiriert und agiert dabei malerisch zwischen exakter Beschreibung und intuitiver Erfassung. Die strenge Architektur, die von wilder Natur umgeben ist, lässt Kompositionen von ergreifender Deutlichkeit entstehen. Hier steht die Zeit still. Man…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren