Willy Maywald. Fotograf und Kosmopolit.

Willy Maywald: Pablo Picasso, Vallauris, 1948. © Association Willy Maywald - ADAGP

Willy Maywald (1907-1985) war einer der wichtigsten Fotografen im Paris der 1930er bis 1960er Jahre.

Seine Ausbildung in den Werkkunstschulen in Krefeld, Köln und Berlin prägten seine avantgardistische Formensprache. 1932 zog es ihn an die Seine, wo er mit vielen Protagonisten der künstlerischen Moderne Freundschaft schloss.

Ein wesentlicher Teil dieser Fotos ist bislang noch nie gezeigt worden.

Sein Themenspektrum, das sowohl Auftragskunst wie freie Arbeiten umfasst, reicht von einer spektakulären Sammlung von Porträtfotografien über Modefotos für alle großen Pariser Couture-Häuser bis zu Tanz- und Architekturfotografie sowie Reise- und Städtereportagen. Ein wesentlicher Teil dieser Fotos ist bislang noch nie gezeigt worden. Die Ausstellung präsentiert erstmals das gesamte Werk von Willy Maywald in all seinen Facetten. Ein wichtiger Protagonist der Fotografie ist neu- und wiederzuentdecken.

Eine Ausstellung der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin und der Association Willy Maywald

von: 21.03.2015 bis: 02.08.2015

Museum für Fotografie

Veröffentlicht am: 24.01.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Fotografie,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box