Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Acud Macht Neu



+ Google Karte
Veteranenstraße 21
Berlin, 10119
+49 30 4491067

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

2014

Beschreibung:

Das ACUD soll ein offenes Haus sein sowohl für ein internationales als auch lokales Publikum. Offen für ungewöhnliche und experimentelle Formate jenseits herkömmlicher Kategorien und Genres, bietet es Räume für Musik, Film und Performance, Ausstellungen, Lesungen, und Workshops und deren Verbindung untereinander.

Das ACUD soll ein offenes Haus sein sowohl für ein internationales als auch lokales Publikum. Offen für ungewöhnliche und experimentelle Formate jenseits herkömmlicher Kategorien und Genres, bietet es Räume für Musik, Film und Performance, Ausstellungen, Lesungen, und Workshops und deren Verbindung untereinander.

Story:

Nach langen Verhandlungen mit Banken und Gläubigern ist es Anfang 2014 einer Gruppe von Berliner Künstlern gelungen, dass vor der Zwangsversteigerung stehende Kunsthaus ACUD in Berlin Mitte zu retten und langfristig als Kunst- und Veranstaltungshaus zu sichern. Gemeinsam mit den bisherigen Betreibern wollen sie das Haus als einen zentralen unabhängigen Ort für die Künste in Berlin etablieren. Im Haus befinden sich ein Theater, eine Galerie, 2 Kinos, ein Club- und Konzertraum, ein großer Proberaum, eine Bar und zahlreiche Ateliers, die sich um einen Innenhof herum gruppieren. Das ACUD soll ein offenes Haus sein sowohl für ein internationales als auch lokales Publikum. Offen für ungewöhnliche und experimentelle Formate jenseits herkömmlicher Kategorien und Genres, bietet es Räume für Musik, Film und Performance, Ausstellungen, Lesungen, und Workshops und deren Verbindung untereinander. ACUD MACHT NEU ist das Initialisierungsprojekt, um gemeinsam mit Musikern, Künstlern, Urbanisten, Kuratoren, Veranstaltern und Anwohnern das Neue ACUD zum Leben zu erwecken und damit einen der wenigen verbliebenen kulturellen Freiräume in Berlin Mitte zu bewahren.

Besonderheiten:

Im Haus befinden sich ein Theater, eine Galerie, 2 Kinos, ein Club- und Konzertraum, ein großer Proberaum, eine Bar und zahlreiche Ateliers, die sich um einen Innenhof herum gruppieren. Diese Räume können auch gemietet werden.

Angebote:

immer wieder wechselnde Angebote in den verschiedenen Bereichen

Kunstart:
Literatur, Musik, Performance, Video

Kunststil:
Sonstiges

Angaben zur Lage:
Das Kunsthaus ACUD befindet sich in einem alten Mietshaus in Berlin-Mitte. Das Haus hat eine lange Geschichte als Möbelfabrik, Korbmacherei, Fuhrunternehmen und Molkerei. Das Vorderhaus wurde im Krieg durch einen abstürzenden Bomber zerstört, in der DDR-Zeit verfiel der Rest. 1991 wurde das Haus von einer Gruppe von Ost-Berliner Künstlern übernommen, die dort als ACUD Kunstverein ein Theater, ein Kino, eine Galerie und Ateliers einrichteten. Das Herz des Hauses ist sein Innenhof, über den alle Räume durch Laubengänge und Treppen miteinander verbunden sind. Nach einer Phase der Stagnation konnte das Team von ACUD MACHT NEU das Haus 2014 vor der Zwangsversteigerung retten. Mit Konzerten, Lesungen, Workshops und Ausstellungen wurde das Haus wieder zum Leben erweckt. Das ACUD ist eines der wenigen Kunsthäuser aus der Zeit der Wende die noch existieren. Einzigartig ist seine zentrale Lage am Weinbergspark in der Nähe des Rosenthaler Platzes, nur zwei U-Bahnstationen vom Alexanderplatz entfernt.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 12 bis 18 Uhr
Mittwoch von 12 bis 18 Uhr
Donnerstag von 12 bis 18 Uhr
Freitag von 12 bis 18 Uhr
Samstag von 12 bis 18 Uhr
Sonntag geschlossen

Anstehende Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Veranstaltungen Listen Navigation

Auch spannend für dich: