Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

  1. Geltungsbereich, Anwendung und Vertragsgegenstand
  2. Registrierung
  3. Angebote und Vertragsschluss
  4. Bestellung und Preise
  5. Widerrufsrecht
  6. Muster Widerrufsformular
  7. Haftung
  8. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich, Anwendung und Vertragsgegenstand

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Kunstleben Berlin Art Guide UG, Sanderstr. 28, 12047 Berlin, Geschäftsführerin Romy Campe,  (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter kundendienst@kunstleben-berlin.de telefonisch unter 0171 4590 629 und per Post unter den oben angegeben Adresse.

1.3. Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

1.4. Unsere Leistungen, Angebote und Lieferungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbeziehungen. Die Allgemeinen Geschäftsbeziehungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Die Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbeziehungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbeziehungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

1.5. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

1.6. Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website www.kunstleben-berlin.de abrufen und ausdrucken.

1.7. Vertragsgegenstand ist die Nutzung der Onlineplattform Kunstleben Berlin unter der Internetadresse www.kunstleben-berlin.de durch den Kunden. Nach der Registrierung erhält der Kunde seinen persönlichen Bereich, kann kostenfrei und kostenpflichtig seinen Ort präsentieren und Events veröffentlichen.

1.8. Der Kunde erhält mit der Registrierung automatisch die Mitgliedschaft FREE und kann das Angebot der Mitgliedschaft FREE kostenlos nutzen. Die Mitgliedschaft FREE umfasst folgende Leistungen: Ein Eintrag im Orteverzeichnis in einer Kategorie, unbegrenzte Eventveröffentlichungen in einer Kategorie und mit einem Kurztext.

1.9. Um mehr Optionen zur Präsentation zu erhalten, kann der Kunde optional in die Mitgliedschaft BASIC oder PREMIUM wechseln.

1.10. Im Komponentenportal besteht die Möglichkeit für den Kunden, weitere kostenpflichtige Dienstleistungen zu erwerben. Einige dieser Dienstleistungen werden von externen Dienstleistern ausgeführt, Vertragspartner für den Kunden ist jedoch stets der Anbieter.

1.11. Dem Anbieter bleibt das Recht vorbehalten, Leistungen zu erweitern, zu ändern, zu löschen und Verbesserungen vorzunehmen, insbesondere wenn diese dem technischen Fortschritt dienen, notwendig erscheinen und um Missbrauch zu verhindern. Die Änderungen können dazu führen, dass das Erscheinungsbild der Events und des Ortes des Kunden verändert wird. Der Anbieter wird diese Änderungen nur vornehmen, sofern die Änderungen für den Kunden zumutbar sind oder der Anbieter auf Grund gesetzlicher Vorschriften hierzu verpflichtet wird.

2. Registrierung

2.1. Für die Nutzung des Komponentenportals ist eine Registrierung als Kunde auf der Website des Anbieters erforderlich.

Bei der Registrierung gibt der Kunde seine E-Mail-Adresse und ein Passwort an. Über die angegebene E-Mail-Adresse erfolgt die Kommunikation zwischen dem Verkäufer und dem Kunden. Der Kunde kann im Anschluss an die Registrierung seine Daten in den Kontodetails vervollständigen.

2.2. Die vom Verkäufer bei der Registrierung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben. Kunden müssen ihre Zugangsdaten geheim halten. Ändern sich die Daten nachträglich, so sind die Kunden verpflichtet, die Angaben umgehend zu korrigieren.

3. Angebote und Vertragsschluss

3.1. Die Darstellung und Präsentation der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung im Online-Shop Waren zu bestellen. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

3.2. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion „zurück“ zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

3.4. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde ausdrucken kann. Die automatische Bestellbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Ein Vertrag kommt durch die Bestellbestätigung noch nicht zustande.

3.5. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir die Annahme des Kaufangebots ausdrücklich erklären, z.B. mit dem Verschicken einer Rechnung.

3.6. Mitgliedschaft: Wählt der Kunde eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, läuft diese mindestens 12 Monate und verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate. Der Kunde kann seine Mitgliedschaft bis einen (1) Monat vor Vertragsende kündigen, in dem er eine formlose Kündigung an folgende Email kündigung@kunstleben-berlin.de sendest oder per Post an Kunstleben Berlin Art Guide UG, Sanderstr. 28, 12047 Berlin.

4. Bestellung und Preise

4.1 Die Registrierung des Kunden bei Kunstleben Berlin und die Nutzung der kostenlosen Mitgliedschaft FREE sind für den Kunden kostenfrei.

4.2 Für den Kauf weiterer Mitgliedschaften, Abos oder Dienstleistungen gelten die auf www.kunstleben-berlin.de aufgeführten Preise in der jeweils aktuellen Fassung.

4.2. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.3. Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, ist der Verkäufer berechtigt den Account des Kunden umgehend zu sperren. Laufende Events werden nicht mehr angezeigt. Der Ort wird nicht mehr gelistet.

Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs per Post an den Kunden versandt wird, wird eine Mahngebühr in Höhe von 2,50 EUR berechnet, sofern nicht im Einzelfall ein niedrigerer bzw. höherer Schaden nachgewiesen wird.

4.4. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

5. Widerrufsrecht

5.1. Verbrauchern steht bei Verträgen in Online Shops grundsätzlich ein gesetzliches vierzehntägiges Widerrufsrecht zu. Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

5.2. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde Kunstleben Berlin Art Guide UG, Sanderstr. 28, 12047 Berlin, Email: info@kunstleben-berlin.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

5.3. Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung unsererseits verlieren. Wir weisen darauf hin, dass wir den Vertragsschluss von der vorgenannten Zustimmung und Bestätigung abhängig machen können.

6. Muster-Widerrufsformular

6.1. Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An Kunstleben Berlin Art Guide UG, Sanderstraße 28, 12047 Berlin E-Mail: kundesdienst@kunstleben-berlin.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Inhalte (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

7. Haftung

7.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

7.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

7.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

7.4. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

8. Zugangsbeschränkungen

8.1. Der Verkäufer kann den Zugang zu den eigenen Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern. Bei Ausfallen von Diensten wegen einer außerhalb des Verantwortungsbereichs des Verkäufers liegenden Störung ist die Minderung ausgeschlossen. Gleiches gilt für den Ausfall von Diensten aufgrund notwendiger Betriebsunterbrechungen (Wartungsarbeiten).

Hinweis zum Datenschutz: https://www.kunstleben-berlin.de/datenschutz/

9. Schlussbestimmungen

9.1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

9.2. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

9.3. Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UNKaufrecht“).

9.4. Informationspflicht gem. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (§36 VSBG): Der Verkäufer ist zur Teilnahme an weiteren Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.