Kategorie: Kunst – was sonst noch passiert

Kunstleben Berlin präsentiert Berlin meets Seoul

Berlin meets Seoul

Berlin und Seoul – zwei faszinierende Metropolen und Hauptstädte mit einer attraktiven und vibrierenden Kunstszene. Beide Städte haben durch die ehemalige und bestehende Trennung der Länder etwas Gemeinsames. Und beide Städte haben sich zu den bedeutendsten Kunstszenen der Welt entwickelt. In Kooperation mit den Galerien Choi & Choi in Seoul und Bermel von Luxburg in Berlin […]

Veröffentlicht am: 14.01.2022 | Kategorie: Ausstellungen, Berlin meets Seoul, Berlin meets…, KLB lädt ein, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Top 3,

Operation Nachtwache – Ultrahochauflösendes Foto

Projekt Nachtwache Rembrandt

Dies ist das größte und detaillierteste Foto, das je von einem Kunstwerk aufgenommen wurde, schreibt das Rijksmuseum auf seiner Website. Das Foto von Rembrands NACHTWACHE ist 717 Gigapixel oder 717.000 000 000 Pixel groß. Der Abstand zwischen zwei Pixeln beträgt 5 Mikrometer (0,005 Millimeter), was bedeutet, dass ein Pixel kleiner ist als ein menschliches rotes Blutkörperchen.

Veröffentlicht am: 11.01.2022 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

Kunst und Kultur mit Claudia Roth

Claudia Roth wird Staatsministerin für Kultur und Medien. Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Als ich gelesen habe, dass Claudia Roth den Posten der Staatsministerin für Kultur und Medien übernehmen und damit Monika Grütters ablösen wird, war mein erster Impuls Freude. Ich sage es offen: Ich mag Claudia Roth. In meinen Augen ist sie taff, ich nehme sie als Instanz wahr und als eine Frau, die im Sturm stehen […]

Veröffentlicht am: 03.12.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp,

PERFORMANCE: Campos-Pons präsentiert Mal de Sueños Study #1 Chrysalis

MARÍA MAGDALENA CAMPOS-PONS Mobile #1 (2021) From the series: The Rise of the Butterflies Mouth blown Murano Glass, stainless steel approx. 200 x 250 x 20 cm Edition of 3 plus 1AP

Mal de Sueños ist ein Phänomen oder ein körperlicher Zustand der Bewusstlosigkeit, der dem Tiefschlaf ähnelt und in der Zeit der Sklaverei auf den Zuckerplantagen in der Provinz Matanzas, Kuba, auftrat. Die Legende besagt, dass nach vielen medizinischen Untersuchungen, die zu keinem Ergebnis führten, die Nachkommen das Gerücht verbreiteten, es sei ein Weg, um Kräfte […]

Veröffentlicht am: 10.11.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

schöneberger art 2021 – Galerierundgang & offene Ateliers

schöneberger art 2021 - Galerierundgang & offene Ateliers

In diesem Jahr findet zum 13. Mal der Galerierundgang und offene Ateliers „schöneberger art“ – mit 61 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. 50 Künstlerinnen und Künstler, 11 Galerien und Kunst-Projekträume – darunter auch die Kommunale Galerie „Haus am Kleistpark“ beteiligen sich daran. Zur diesjährigen „13. schöneberger art“ zeigen die 47 geöffneten Ateliers und 11 Galerien – […]

Veröffentlicht am: 03.11.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Künstler entdecken, Rundgang,

Jörn Vanhöfen – TALMID

Hagia Sophia # 392, 2019, c-print, 70 x 90 cm

Wie schon bei seinen vergangenen Werkgruppen AFTERMATH und LOOP ist Jörn Vanhöfen auf Reisen gegangen. Die Galerie Kuckei + Kuckei zeigt aktuell seine Arbeiten aus der Serie TALMID. Für diese Arbeit ist Jörn Vanhöfen dem Tagebuch eines 28jährigen jungen Mannes aus dem Jahre 1873 in den Nahen Osten gefolgt.

Veröffentlicht am: 02.11.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

IN DEN UFFIZIEN – ab 25. November im Kino

IN DEN UFFIZIEN - ab 25. November im Kino

IN DEN UFFIZIEN zeigt die ungebrochene Anziehungskraft des Museums und die Arbeit hinter den Kulissen als eine kollektive Anstrengung, eine nie endende, passionierte Sorge um die Erhaltung jahrhundertealter Meisterwerke bei gleichzeitiger Neuerung.

Veröffentlicht am: 25.10.2021 | Kategorie: Kino & TV, Kultur, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

TASCHEN: Ein bleibendes Vermächtnis. Das Werk Helmut Newtons in seiner schöpferischen Fülle

TASCHEN: Ein bleibendes Vermächtnis. Das Werk Helmut Newtons in seiner schöpferischen Fülle

Das fotografische Œuvre des Visionärs Helmut Newton (1920–2004) umspannt mehr als fünf Jahrzehnte, sucht in seiner Bandbreite seinesgleichen und erreichte durch Veröffentlichung in Magazinen wie Vogue und Elle Millionen Leserinnen und Leser.

Veröffentlicht am: 19.10.2021 | Kategorie: Kunst - was sonst noch passiert, Literatur,

Masterplan 2025 des Stadtmuseums Berlin – Klaus Lederer und Paul Spies präsentieren die Planungen für die nächsten fünf Jahre

Paul Spies und Klaus Lederer vor der Pressekonferenz in der Ausstellung BERLIN GLOBAL © Stadtmuseum Berlin | Foto: Stephanie Pearson

Bis 2025 werden zukunftsweisende Konzepte und Planungen für das Stadtmuseum Berlin weiter ausgebaut und vertieft. Zentrale Themen sind die Entwicklung eines Museums- und Kreativquartiers am Köllnischen Park mit der Sanierung des Märkischen Museums sowie dem Ausbau und der Herrichtung des Marinehauses.

Veröffentlicht am: 06.10.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

Multimedia-Walk im Berliner Landschaftspark Herzberge: „Herzberge Stories“

Multimedia-Walk im Berliner Landschaftspark Herzberge - „Herzberge Stories“

Mit App und Handy können Besucher*innen den Herzberge-Walk ab 13. September jederzeit erleben. „Herzberge Stories“ ist eine Tour durch den 130 Jahre alten Landschaftspark inmitten eines Industriegebiets. Angeleitet werden Besucher*innen durch eine App, in der poetische und dokumentarische Bild/Ton-Collagen abgespielt werden. Diese Video/Audio-Aufnahmen spiegeln das Landschaftsbild im Smartphone wider und fügen ihm erzählerische und Performance-Elemente hinzu, die zusammen eine philosophische Geschichte ergeben.

Veröffentlicht am: 29.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst - was sonst noch passiert,

BEBEL STAGE – Die Kultur kommt zurück in die Mitte Berlins

Das 8-tägige Kulturfestival auf dem Bebelplatz Berlin unterstützt die durch die Corona-Krise schwer getroffene Kulturszene und bringt vom 24.9. bis 3.10.2021 Kunst und Kultur zurück auf die Bühne! Im Fokus stehen Künstler:innen aus Berlin und ihre kreative Reflektion auf die vergangenen Monate der Pandemie. Was hat diese Zäsur mit ihnen als Künstler:innen gemacht? Was macht […]

Veröffentlicht am: 25.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

Christos posthumes Meisterwerk – L’Arc de Triomphe

Taschen Verlag, Cover, christo, Pariser Triumphbogen

Seine letzte Inszenierung erlebt der Künstler Christo nicht mehr: der Pariser Triumphbogen wird nach seinen Plänen posthum eingepackt. Die Bauarbeiten begannen schon am 15. Juli und am Samstag, dem 18. September, soll der Triumpfbogen nun vollständig verhüllt sind. Zu sehen ist das Werk dann bis zum 3. Oktober. Christo, der bulgarischen Verpackungskünstler, hat schon unter […]

Veröffentlicht am: 16.09.2021 | Kategorie: Kunst - was sonst noch passiert, Literatur,

Video: Kunstleben Berlin auf der Positions Art Fair 2021

Berlin Positions Art Fair 2021

Kunstleben Berlin besuchte die Positions Art Fair 2021. Ein großartiges Erlebnis, nach so langer Abstinenz vom Kunstleben. Unsere Eindrücke hier im Video:

Veröffentlicht am: 15.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

Berlin Art Week 2021 & Gallery Weekend Berlin 2021

Berlin Artweek 2021, Gallery Weekend 2021

Diese Woche startet die 10. Ausgabe der Berlin Art Week fast zeitgleich mit dem Gallery Weekend Berlin! Im Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.) eröffnen neben der Retrospektive zu Tomas Schmit gleich drei weitere Ausstellungsprojekte zur Berlin Art Week 2021: Eine Schau zu Shilpa Gupta, eine Fassadenarbeit von Barbara Kruger sowie das erste Werk der neuen Reihe […]

Veröffentlicht am: 13.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst - was sonst noch passiert, Top 3,

BONE MUSIC – die Ausstellung zum X-Ray Audio Projekt

BONE MUSIC – die Ausstellung zum X-Ray Audio Projekt

BONE MUSIC… und was riskierst du für deine Musik? – Heute, im Zeitalter der Streaming-Dienste, ist der Zugang zu Musik nahezu unbegrenzt. Schwer vorstellbar, dass es einmal Zeiten gab, in denen Menschen um ihrer geliebten Lieder willen Strafen oder sogar Haft riskierten. In der Sowjetunion während des Kalten Krieges waren viele Arten von Musik, einschließlich westlicher Jazz-Musik, Rock ‘n’ Roll und vieler russischer Lieder, verboten und konnten nur im Verborgenen und mit außergewöhnlichen Mitteln gehört werden.

Veröffentlicht am: 06.08.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Musik, Top 3,

Leiden und Leidenschaft: Frida Kahlo. Sämtliche Gemälde in XXL

Frida Kahlo. The Complete Paintings Luis-Martín Lozano, Andrea Kettenmann, Marina Vázquez Ramos Hardcover, 11.4 x 15.6 in., 11.91 lb, 624 pages

Nur wenige Künstlerinnen sind in die Kunstgeschichte eingegangen und keine stieg so kometenhaften auf wie die mexikanische Malerin Frida Kahlo (1907–1954). Ihr unverwechselbares Antlitz hielt sie in über fünfzig außergewöhnlichen Selbstporträts fest, die seit Generationen bewundert werden. Diese Werke und zahlreiche Aufnahmen namhafter Fotokünstler wie Edward Weston, Manuel und Lola Álvarez Bravo, Nickolas Muray und Martin Munkácsi machten Frida Kahlo zu einer Ikone der Kunst des 20. Jahrhunderts.

Veröffentlicht am: 27.07.2021 | Kategorie: Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Literatur,

Nothing is – Everything just has been or will be

"Berlin meets Seoul" - ein Ausstellungsprojekt von KUNSTLEBEN BERLIN

Die Koreanischen Kulturzentren in Berlin und London präsentieren erstmals am 8. Juli in Berlin eine gemeinsame Gruppenausstellung. Im Januar dieses Jahres haben die beiden Kulturzentren eine öffentliche Ausschreibung mit dem Thema Nothing is – Everything just has been or will be durchgeführt und sechs Künstler*innen ausgewählt, deren Werke nun gezeigt werden. Die bemerkenswert hohe Beteiligung von 507 Künstler*innen sorgte für Aufsehen und resultierte aus den gezielten Planungen der beiden Kulturzentren, deren Anliegen es war, durch das Angebot von Ausstellungsmöglichkeiten in Berlin und London, zwei Zentren der zeitgenössischen Kunst, das Interesse von noch mehr Künstler*innen zu wecken.

Veröffentlicht am: 25.07.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Top 3,

STREET LIFE GALLERY: Wir bringen Kunst näher zu den Menschen – Berliner Cafés werden zu Kunstgalerien

STREET LIFE GALLERY: Wir bringen Kunst näher zu den Menschen - Berliner Cafés werden zu Kunstgalerien

Dieses Event bringt das Leben zurück auf die Straße. Einen Kaffee trinken und die Kunst im Café um die Ecke betrachten, sich inspirieren lassen von der Kraft der Kunstwerke oder einfach von den Menschen, die man dort trifft. Inspiriert von Fremden, die zu Freund*innen werden könnten, und von der Erfahrung, die entsteht, wenn man einfach nur eine Tasse Kaffee trinkt.

Veröffentlicht am: 13.07.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst - was sonst noch passiert,

SUBMERGE-Festival: Performance-Festival in den LAKE Studios Berlin

SUBMERGE-Festival

Nach fast einem Jahr ohne Live-Performances wird wieder getanzt und performt in den LAKE Studios Berlin. In der Zeit vom 5. Juli – 7. August findet das 5. SUBMERGE-Festival statt, dass mit einem hochkarätig kuratieren Programm aufwartet. Neben der US-amerikanischen Tanz-Koryphäe und Choreographin Meg Stuart, der Norwegerin Mette Edvardsen und dem britischen Choreographen Jonathan Burrows sind auch aufstrebende Berliner Performance-KünstlerInnen mit außergewöhnlichen Programmpunkten am Start: Emmilou Rößling, Saida Makhmudzade, David Bloom, Maya M. Carroll, Shai Faran, Barbara Hang, Ana Laura Lozza, Barbara Berti und Areli Moran.

Veröffentlicht am: 02.07.2021 | Kategorie: Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst - was sonst noch passiert,

Bitte mehr als nur Worte!

Jeannette Hagen - Bitte mehr als nur Worte!

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat am 31. Mai 2021 ein Gutachten herausgegeben, aus dem hervorgeht, dass die Kulturwirtschaft durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen zu Teilen heute auf dem Umsatzniveau steht, das sie vor 17 Jahren hatte. In Zahlen ausgedrückt, bedeutet das ein Minus von 19 Prozent und Einbußen in Höhe von 22,4 Millionen Euro, wobei in dieser Summe auch 6 Prozent Einbußen der Kreativwirtschaft enthalten sind.

Veröffentlicht am: 17.06.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kunst - was sonst noch passiert, Kunstblick, | Tag: Kolumne Jeannette Hagen,

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box