BEBEL STAGE – Die Kultur kommt zurück in die Mitte Berlins

Das 8-tägige Kulturfestival auf dem Bebelplatz Berlin unterstützt die durch die Corona-Krise schwer getroffene Kulturszene und bringt vom 24.9. bis 3.10.2021 Kunst und Kultur zurück auf die Bühne! Im Fokus stehen Künstler:innen aus Berlin und ihre kreative Reflektion auf die vergangenen Monate der Pandemie. Was hat diese Zäsur mit ihnen als Künstler:innen gemacht? Was macht […]

Veröffentlicht am: 25.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

Kolumne: Filmempfehlung – „Je suis Karl“

Regie: Christian Schwochow Drehbuch: Thomas Wendrich Mit: Luna Wedler, Jannis Niewöhner, Milan Peschel, Edin Hasanovic, Anna Fialová und Aziz Dyab Kamera: Frank Lamm Musik: Tom Hodge, Floex Szenenbild: Tim Pannen Deutschland 2020, Länge: 126 Minuten

Kolumne von Jeannette Hagen. „Je suis Charlie“ – wer erinnert sich nicht an die Kundgebungen und Demonstrationen, an die erste Reihe, in der Staatsmänner und -frauen ihre Solidarität und Einigkeit im Kampf gegen den islamistischen Terror bekundeten. Tage zuvor, am 7. Januar 2015 hatte ein Anschlag auf das französische Redaktionsbüro des Satire Magazins Charlie Hebdo, […]

Veröffentlicht am: 24.09.2021 | Kategorie: Kino & TV, Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Redaktion-Tipp,

LOST ART Festival – ein intensives 48h-Kunstfestival in einer einmaligen Location

80 Künstler:innen transformieren vom 24.-26.09. ein leer stehendes Umspannwerk in Berlin zu einem 48h-Kunstfestival. Renommierte Artists wie Christopher Bauder oder Norman Nodge entwickeln raumgreifende Installationen in Wechselwirkung mit der alten Industrieanlage. Das LOST Art Festival ermöglicht für 48 Stunden ein intensives Kunst- und Musikerlebnis in einem der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglichen altem Industriedenkmal in Berlin. Die Ausstellung ist daher etwas einmaliges und auch nicht wiederholbar.

Veröffentlicht am: | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Ferdinand Hodler und die Berliner Moderne in der Berlinischen Galerie

Ferdinand Hodler, Heilige Stunde, 1911, © Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, Winterthur; © SKKG, 2020 // SIK-ISEA, Zürich (Philipp Hitz)

Die Ausstellung „Ferdinand Hodler und die Berliner Moderne“ zeigt rund 50 Gemälde des Künstlers, darunter 30 aus dem Kunstmuseum Bern, das Kooperationspartner der Schau ist. Hinzu kommen weitere Werke von Künstler*innen der Berliner Secession, die mit Hodler zusammen in Berlin ausgestellt haben, wie Lovis Corinth, Walter Leistikow, Hans Thoma und Julie Wolfthorn.

Veröffentlicht am: 22.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Vadim Zakharov – George Orwell / 7 Dictators / Duchamp prostate

Vadim Zakharov - George Orwell / 7 Dictators / Duchamp prostate

Die Einzelausstellung von Vadim Zakharov bei Kang Contemporary präsentiert eine neu konzipierte Werkgruppe des renommierten Moskauer Konzeptkünstlers (Russischer Pavillon, 55. Biennale von Venedig, 2013). Die Ausstellung “Vadim Zakharov – George Orwell / 7 Dictators / Duchamp prostate” zeigt ausgewählte Werke aus drei neuen Serien zusammen mit bekannten Arbeiten.

Veröffentlicht am: 21.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Ausstellung „Interior Garden“ im Museum Reinickendorf: Arbeiten zu Hannah Höch

Ausstellung „Interior Garden“ im Museum Reinickendorf: Hannah Höch

Das Museum Reinickendorf beschäftigt sich seit Jahren mit der international bekannten Künstlerin Hannah Höch, die fast vierzig Jahre in Heiligensee im Bezirk lebte. In der Ausstellung „Interior Garden“ in der GalerieETAGE im Museum Reinickendorf, die am 3. September 2021 um 19 Uhr eröffnet wird, setzen sich nun die zwei Künstler Johanna Tiedtke und Scott Roben mit […]

Veröffentlicht am: 20.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Gerhard Winkler – AMERIKANISCHE NÄCHTE / NACHTSTÜCKE 2017 – 2021

Tom Pouce (Marseille), 50 x 70 cm, s-w-Barytpapier, koloriert

Die Galerie Kuckei + Kuckei präsentiert die Ausstellung AMERIKANISCHE NÄCHTE / NACHTSTÜCKE 2017 – 2021 von Gerhard Winkler. “Day-for-Night („Tag als Nacht“), oft einfach Amerikanische Nacht, bezeichnet ein Verfahren der Filmkunst, bei dem aus bei Tag oder bei Dämmerung aufgenommenen Filmszenen dem Betrachter der Eindruck einer Nachtaufnahme vermittelt wird.“ (aus dem Wikipedia-Artikel „Day for Night“).

Veröffentlicht am: 17.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Kolumne: Darf Kunst alles?

Kolumne von Jeannette Hagen.

Kolumne von Jeannette Hagen. Das Grundgesetz garantiert im Artikel 5 die Freiheit der Kunst sowohl für das Werk selbst, als auch für das Wirken. Kunst muss uns oder dem Staat nicht gefallen. Kunst darf auch gern mal wehtun, oder Missstände aufzeigen und Kunst darf sich auch gegen Institutionen oder Regeln richten. Darf Kunst deshalb alles?

Veröffentlicht am: | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Redaktion-Tipp,

Christos posthumes Meisterwerk – L’Arc de Triomphe

Taschen Verlag, Cover, christo, Pariser Triumphbogen

Seine letzte Inszenierung erlebt der Künstler Christo nicht mehr: der Pariser Triumphbogen wird nach seinen Plänen posthum eingepackt. Die Bauarbeiten begannen schon am 15. Juli und am Samstag, dem 18. September, soll der Triumpfbogen nun vollständig verhüllt sind. Zu sehen ist das Werk dann bis zum 3. Oktober. Christo, der bulgarischen Verpackungskünstler, hat schon unter […]

Veröffentlicht am: 16.09.2021 | Kategorie: Kunst - was sonst noch passiert, Literatur,

Rachel Garrard – A Continuous Song for Several Voices

Rachel Garrard - A Continuous Song for Several Voices

Rachel Garrards vielschichtige Praxis umfasst Malerei, Skulptur, Klang, Video und holografische Projektion und konzentriert sich auf die subtilen Bereiche der menschlichen Erfahrung, in denen tiefere Schichten von Energie und Bewusstsein die Materie beeinflussen.

Veröffentlicht am: | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Video: Kunstleben Berlin auf der Positions Art Fair 2021

Berlin Positions Art Fair 2021

Kunstleben Berlin besuchte die Positions Art Fair 2021. Ein großartiges Erlebnis, nach so langer Abstinenz vom Kunstleben. Unsere Eindrücke hier im Video:

Veröffentlicht am: 15.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

LAND SELF LOVE – Katrín Inga Jónsdóttir Hjördísardóttir

Gallery Gudmundsdottir zeigt Katrín Inga Jónsdóttir Hjördísardóttir

Zusammen mit der Gallery Gudmundsdottir, dem Icelandic Art Center und Business Iceland zeigt die isländische Botschaft in Berlin die Ausstellung „LAND SELF LOVE“ der isländischen Künstlerin Katrín Inga Jónsdóttir Hjördísardóttir.

Veröffentlicht am: | Kategorie: Ausstellungen,

Video: Galerist Werner Tammen – Galerienverband fordert eine Vision für die Kunstmetropole Berlin

Video Galerist Werner Tammen, Vorsitzender Landesverband Berliner Galerien, LVBG

Wir benötigen einen Runden Tisch zur Zukunft des Galerien- und Kunststandortes Berlin zwischen Vertretern der Galerien und des Berliner Senats. Das fordert der Vorsitzende des Landesverbandes Berliner Galerien, Werner Tammen, in einen Interview mit Kunstleben Berlin. Kurzfristige Events wie die Berlin Art Week hätten zwar ihre Berechtigung, aber es fehle ein Gesamt-Konzept, wie es mit Berlin und seinen 310 Galerien mittel- und langfristig weiter gehen könne.

Veröffentlicht am: 14.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunstköpfe, Videos, Werbebanner Event, | Tag: kunstköpfe, Landesverband Berliner Galerien, lvbg, Werner Tammen,

Berlin Art Week 2021 & Gallery Weekend Berlin 2021

Berlin Artweek 2021, Gallery Weekend 2021

Diese Woche startet die 10. Ausgabe der Berlin Art Week fast zeitgleich mit dem Gallery Weekend Berlin! Im Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.) eröffnen neben der Retrospektive zu Tomas Schmit gleich drei weitere Ausstellungsprojekte zur Berlin Art Week 2021: Eine Schau zu Shilpa Gupta, eine Fassadenarbeit von Barbara Kruger sowie das erste Werk der neuen Reihe […]

Veröffentlicht am: 13.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst - was sonst noch passiert, Top 3,

Kolumne: Reden wir über Wertschätzung

Kolumne: Reden wir von Wertschätzung, Jeannette Hagen für Kunstleben Berlin

Kunstleben Berlin Kolumne von Jeannette Hagen. Wir hatten an dieser Stelle schon einige Beiträge zum Thema Geldverdienen mit Kunst. Darüber, wie man es als Künstler*in schafft, von der eigenen Kunst zu leben, schließlich kommt niemand, der ernsthaft von sich als Künstler oder Künstlerin spricht, daran vorbei. Und natürlich träumen viele davon, irgendwann mal DEN großen […]

Veröffentlicht am: 10.09.2021 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, Redaktion-Tipp,

POSITIONS Berlin Art Fair – Berlins Kunstmesse eröffnet heute

Positions Berlin Art Fair

Endlich soweit: Die POSITIONS Berlin Art Fair wird vom 9. – 12. September als Ouvertüre der Berlin Art Week in den Hangars 5 & 6 des Flughafens Tempelhof stattfinden. Über 400 Künstler*innen aus 48 Ländern warten darauf, bei den 110 teilnehmenden internationalen Galerien entdeckt zu werden!

Veröffentlicht am: 09.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen,

Durchbruch Berlin

Die Galerie Luisa Catucci präsentiert und feiert in Zusammenarbeit mit der Galerie Bermel von Luxburg die erste Einzelausstellung des international renommierten italienisch-ägyptischen Künstlers Omar Hassan in Berlin. Die beiden Galerien aus zwei sehr unterschiedlichen Stadtteilen – dem Schillerkiez Neukölln und Charlottenburg – tun dies in dem Wissen, wie wichtig die Zusammenarbeit ist, um den Aufschwung der […]

Veröffentlicht am: 08.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Top 3,

KUNST Nacht & Tag IN DEN GERICHTSHÖFEN

Am Wochenende des 4./5. September 2021 laden die Gerichtshöfe Wedding unter dem Titel „KUNST Nacht & Tag“ wieder zur Ortsbegehung ein. Am Samstag von 16 Uhr bis Mitternacht sowie Sonntag von 13 bis 18 Uhr öffnen 28 Ateliers und Werkstätten für die Öffentlichkeit, außerdem stellen drei Künstlergruppen aus. Interessierte Besucher:innen sind herzlich eingeladen durch die […]

Veröffentlicht am: 07.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst,

Trong Gia Nguyen: Foibles of a Reconstruction

Im September präsentiert NON Berlin “Foibles of a Reconstruction“, die erste Einzelausstellung des vietnamesisch-US-amerikanischen Künstlers Trong Gia Nguyen in Berlin. Im Zentrum der Ausstellung steht eine Reihe von ortspezifischen Installationen und Arbeiten, die sich mit der Fragmentierung einer größeren kollektiven Psyche befassen und diese mit Begriffen wie strukturellem Verfall und dem Zusammenbruch der Kommunikation in […]

Veröffentlicht am: 06.09.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst,

Kolumne: Große Frauen, großes Kino – „Die Unbeugsamen“

Kolumne: Reden wir von Wertschätzung

Braucht es einen Film über Frauen in der Politik? Ich will die Antwort vorwegnehmen. Sie lautet: Ja, unbedingt.
Denn während viele denken, dass nach 16 Jahren Angela Merkel das Thema „Frauen in der Politik“ kein Thema mehr sei, liegt der Gender Pay Gap nach wie vor bei rund 19 Prozent, sinkt der Frauenanteil in den Parlamenten, herrscht offener Sexismus und sehen sich Politikerinnen besonders im Netz zunehmend offenem Hass und Bedrohungen ausgesetzt. Mit diesen Fakten endet der Film „Die Unbeugsamen“ und es ist nicht der einzige Grund, warum wahrscheinlich die meisten Besucher*innen den Kinosaal bewegt, berührt und inspiriert verlassen.

Veröffentlicht am: 03.09.2021 | Kategorie: Kino & TV, Kolumne Jeannette Hagen, Redaktion-Tipp,

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box