Kino der Moderne — Film in der Weimarer Republik

Am 19. Juni hat das Museum für Film und Fernsehen die Ausstellung „Kino der Moderne – Film in der Weimarer Republik“ eröffnet. Die von der Deutschen Kinemathek gemeinsam mit der Bonner Bundeskunsthalle entwickelte Schau zeigt die Wechselwirkungen zwischen Kino und Alltagskultur, die künstlerischen und technischen Innovationen des damaligen Filmhandwerks sowie das Entstehen von Filmkritik und […]

Veröffentlicht am: 22.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Kino & TV, Kunst - was sonst noch passiert,

Materialize – Eine künstlerische Reise ins Quantenuniversum

Materialisieren - Eine künstlerische Reise ins Quantenuniversum

Die Faszination der Quantenphysik weckt nicht nur die Neugier der Wissenschaftler. Getrieben von der gleichen Suche nach Wahrheit und Erkenntnis finden auch Künstler in den wissenschaftlichen Ideen Inspiration und Ausgangspunkte ganz eigener Interpretationen.

Veröffentlicht am: 21.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Redaktion-Tipp, | Tag: Olaf Schirm,

Der wahre Wert der Kunst

Der wahre Wert der Kunst, Kunstleben Berlin

Aufgrund meiner Begeisterung für die Wirkung der Kunst auf vielen Ebenen gerate ich in letzter Zeit schnell in den Verdacht, Kunst als Allheilmittel zu betrachten. Du hast Probleme? Genieße oder mache Kunst. Das Klima geht den Bach runter? Kunst kann helfen. Die Demokratie ist in Gefahr? Fragen wir doch mal Künstler*innen, was sie dazu sagen.

Veröffentlicht am: 20.07.2019 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kultur, Kunst, Redaktion-Tipp, | Tag: Jeannette Hagen, Kolumne Jeannette Hagen,

Sommerfest von Bröhan-Museum, Rathgen-Forschungslabor und Museum Berggruen

Heute noch nichts vor? Dann ab zum kunstvollen Sommerfest direkt am Schloss Charlottenburg! Das Bröhan-Museums, das Rathgen-Forschungslabor und das Museum Berggruen der Staatlichen Museen zu Berlin laden gemeinsam ein und die Besucher*innen erwartet ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm…

Veröffentlicht am: 18.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur - was sonst noch passiert,

Garten der irdischen Freuden im Gropius Bau

Vom 26. Juli bis 1. Dezember 2019 bietet die Ausstellung Garten der irdischen Freuden im Gropius Bau in der Zusammenschau politischer und poetisch-sinnlicher Positionen gleichermaßen Raum für Inspiration und kritische Reflexion: Über 15 internationale Künstler*innen interpretieren das Motiv des Gartens als eine erweiterte Metapher für den Zustand der Welt, um die komplexen Zusammenhänge unserer chaotischen und zunehmend […]

Veröffentlicht am: 14.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: Martin Gropius Bau,

Wenn Algorithmen (KI) Kunst erschaffen

KI in der Kunst.

Die Digitalisierung der Welt schreitet unaufhaltsam voran und macht natürlich auch vor der Kunst nicht halt. Was vor ein paar Jahrzehnten noch Science-Fiction war, ist heute Realität: Kunst, die nicht von Menschenhand geschaffen ist, sondern von Computern. Kunst, die aus dem 3D-Drucker kommt. Bleibt die Frage: Ist das noch Kunst?

Veröffentlicht am: 13.07.2019 | Kategorie: Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, Redaktion-Tipp, | Tag: Jeannette Hagen, KI,

Video: James-Simon-Galerie: Chipperfield-Bau wird Eingang zur Museumsinsel

James Simon Galerie

Der Eingangsbereich der Museumsinsel ist fertig: Heute, am Freitag, den 12. Juli, öffnet die James-Simon-Galerie von Stararchitekt David Chipperfield. Der klassizistische Bau soll als Hauptportal der Museen dienen. Unser Video…

Veröffentlicht am: 12.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Redaktion-Tipp, Videos,

10 Fragen an… Künstler Olaf Schirm

Olaf Schirm, Kunstleben Berlin

Kunstleben Berlin spricht mit spannenden Kunst-Akteuren, wie Künstler, Galeristen und Sammler. Heute: Olaf Schirm, Wissenschaftskünstler, über die Dauer eines Momentes, skulpturale Erfahrungen von Licht und Klang und den Geist in der Maschine…

Veröffentlicht am: 10.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: KI, Olaf Schirm,

Graustufen. Innenansichten aus der DDR

"Langeweile" von Pankow, Berlin-Pankow, 1987 (Bild: Jürgen Hohmuth / zeitort)

Die Geschichte der DDR ist fast 30 Jahre nach ihrem Ende noch immer von Klischees und dem Streit um Deutungshoheiten geprägt. Meist unumstritten ist, dass der lange Arm des Staates durch seine Organisation und Kontrollmechanismen in sehr weiten Teilen bis tief ins private Leben der Bevölkerung reichte und es prägte.

Veröffentlicht am: 04.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: DDR, Museum Pankow,

10 Fragen an… Künstler Masch

10 Fragen an... Künstler Masch

Kunstleben Berlin spricht mit spannenden Kunst-Akteuren, wie Künstler, Galeristen und Sammler. Heute: MASCH über Gefühl, Ehrlichkeit, Magie und seinen Oskar für die Vergänglichkeit…

Veröffentlicht am: 03.07.2019 | Kategorie: 10 Fragen an…, Kunst - was sonst noch passiert, Künstler entdecken, Redaktion-Tipp,

Lange Nacht der Museen

Es ist die schönste Einladung des Sommers: Am 31. August öffnen 75 Museen von 18 Uhr abends bis 2 Uhr morgens ihre Türen und bieten ihren Gästen ein besonderes Programm. Unterhaltsame Kurzführungen, Gespräche mit Zeitzeug*innen, Lesungen mit Schauspieler*innen, Shows, Workshops und Musik von Tango bis Techno machen den abendlichen Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Veröffentlicht am: | Kategorie: Ausstellungen, Kunst - was sonst noch passiert, | Tag: Lange Nacht der Museen,

Video: Galeriegespräche – New York meets Berlin 2019

Video - Galeriegespräche - New York meets Berlin 2019

Am 23. Mai 2019 bat die Autorin Jeannette Hagen zum Gespräch mit den Künstlern von New York meets Berlin 2019. Im Gespräch waren Romy Campe, Anastasia Obaregbe, Hanna Hennenkemper, Hans-Peter Stark, MASCH und der Galerist Matyas Varga…

Veröffentlicht am: 02.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Kolumne Jeannette Hagen, Kunst, New York meets Berlin, Redaktion-Tipp, Videos, | Tag: New York meets Berlin,

Fotoausstellung „This Place“ im Jüdischen Museum Berlin

Am Donnerstag, dem 6. Juni wurde die Ausstellung This Place mit mehr als 200 Werken zwölf international renommierter Fotokünstler eröffnet. Die Fotografen nähern sich der Komplexität Israels und des Westjordanlandes künstlerisch über Themen wie Identität, Familie, Heimat, Konflikt und Topographie.

Veröffentlicht am: 01.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: Fotografie,

Schering Stiftung Kunstpreis 2018: Anna Daučíková

Anna Daučíková ist Trägerin des Kunstpreises der Schering Stiftung 2018, der von der Schering Stiftung in Kooperation mit den KW verliehen wird. Daučíková hat in den vergangenen 50 Jahren ein umfangreiches OEuvre geschaffen, das Malerei, Fotografie, Collage, Film und Skulptur vereint.

Veröffentlicht am: 28.06.2019 | Kategorie: Ausstellungen,

I Guess I Have To Dream The Rest – VON HAEFEN

VON HAEFEN konzentriert sich auf die Präsenz des extravaganten Menschen mit seiner Vielschichtigkeit. Es sind Persönlichkeiten aus den Medien, ob provokant auf der Straße, auf dem Laufsteg geschmückt, kämpferisch auf der Bühne, nachdenklich oder einfach nur still auf der Matte.Und genauso malt sie auch, mit Schichten über Schichten, die wir als Tiefe bis zum Inneren […]

Veröffentlicht am: 27.06.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: Köppe Contemporary,

10 Fragen an… Künstler Daniel Harms

10 Fragen an… Künstler Daniel Harms

Kunstleben Berlin spricht mit spannenden Kunst-Akteuren, wie Künstler, Galeristen und Sammler. Heute: Daniel Harms und seine Tagebücher im XXL Format…

Veröffentlicht am: 26.06.2019 | Kategorie: 10 Fragen an…, Ausstellungen, Kunst - was sonst noch passiert, Künstler entdecken, Redaktion-Tipp, | Tag: 10 Fragen an…, Daniel Harms,

Lotte Laserstein – Von Angesicht zu Angesicht

Die Berliner Malerin Lotte Laserstein (1898-1993) ist eine der sensibelsten Porträtistinnen der frühen Moderne zwischen Tradition und Innovation. Bereits als 30-jährige war sie eine berühmte und erfolgreiche Künstlerin. 1933 wurde ihre Karriere brutal beendet.

Veröffentlicht am: 25.06.2019 | Kategorie: Ausstellungen, | Tag: Lotte Laserstein,

Rundgang 50Hertz in der Nationalgalerie

Im Juni 2019 findet der „Rundgang 50Hertz“ zum dritten Mal statt. Die Ausstellungsreihe der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin, die in Kooperation mit dem Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz junge Positionen zeitgenössischer Kunst fördert, präsentiert Abschlussarbeiten von Absolventinnen und Absolventen der Kunsthochschulen in Berlin, Hamburg und Leipzig.

Veröffentlicht am: 24.06.2019 | Kategorie: Ausstellungen,

10 Fragen an… Künstler Thomas Ritz

10 Fragen an… Künstler Thomas Ritz

Kunstleben Berlin spricht mit spannenden Kunst-Akteuren, wie Künstler, Galeristen und Sammler. Heute: Thomas Ritz, der noch bis zum 21. Juni 2019 sein Ausstellung Zwischenwelten bei Köppe Contemporary zeigt…

Veröffentlicht am: 19.06.2019 | Kategorie: 10 Fragen an…, Ausstellungen, Künstler entdecken, Redaktion-Tipp, | Tag: 10 Fragen an…, Köppe Contemporary, Thomas Ritz,

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box