Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Jörg Maaß Kunsthandel



+ Google Karte
Rankestraße 24
Berlin, 10789 Deutschland

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

1987

Beschreibung:

Seit 1987 hat sich der Kunsthandel Jörg Maaß auf die Kunst der Klassischen Moderne spezialisiert. Das Spektrum reicht vom Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit über ausgewählte Künstler der Nachkriegskunst, vom Informel bis Gerhard Richter, bis zu ausgewählter Photographie des 20. Jahrhunderts.

Seit 1987 sind wir auf Deutsche Kunst des frühen 20. Jahrhunderts spezialisiert. Mit dem Schwerpunkt Arbeiten auf Papier repräsentieren wir international bekannte Künstler von der Brücke bis zur neuen Sachlichkeit.
Ein weiterer Aspekt unseres Programms gilt der Photographie, von renommierten Namen der Avantgarde über die Amerikanische Post-War Generation bis zu ausgesuchten Zeitgenossen.
Neben Einzel- oder Themenausstellungen finden in unseren Räumen auch Ausstellungen zeitgenössischer Kunst statt.
In den wichtigsten Händlerorganisationen Tefaf, IFPDA und Aipad sind wir ebenso Mitglied wie beim BVDG und seit vielen Jahren Aussteller auf der Art Basel.

Kunstart:
Fotografie, Malerei, Papierarbeiten

Kunststil:
20. Jahrhundert, Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst, Expressionismus, Klassische Moderne, Kunst nach 1945

Künstlername:
George Grosz, Käthe Kollwitz, Lovis Corinth, Lyonel Feininger, Max Beckmann, Otto Dix


Öffnungszeiten
Montag von 10 bis 16 Uhr
Dienstag von 10 bis 16 Uhr
Mittwoch von 10 bis 16 Uhr
Donnerstag von 10 bis 16 Uhr
Freitag von 10 bis 16 Uhr
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Mai 2024

Svenja Schüffler: Serie Sacrifice – What is worth more, art or life?

31. Mai 2024 - 19. Juli 2024
Jörg Maaß Kunsthandel, Rankestraße 24
Berlin, 10789 Deutschland
+ Google Karte
Svenja Schüffler: Serie Sacrifice – What is worth more, art or life?

Mit metallischem Besteck, das einem chirurgischen Operationsset zu entstammen scheint, ritzt, kratzt und prägt Svenja Schüffler lupenfeine Netz und Linienmuster ins Papier. Diese subtil durchgeformten Oberflächen überarbeitet sie mit Pastellkreiden, kombiniert mit alten ebenso wie mit modernen Techniken, mit Vergoldung, Frottage oder auch Airbrush und Assemblage – alles in höchster Feinheit und Präzision ausgeführt. Das Resultat sind Zeichnungen und Gemälde von schwindelerregender Detailfülle und naturgetreu-plastischer Wirkung, illusionistische Augenweiden, die uns an der Sicherheit unserer Wahrnehmung zweifeln lassen. Das Phänomen des…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren