Christopher Winter “Norwegian Wood” bei Dirk Lehr

Christopher Winter The Trophy Tree, 2008, acrylic_canvas, 210x150 cm_Dirk Lehr

Christopher Winter “Norwegian Wood” Malereiausstellung bis 28.11.2020, in der ältere Arbeiten aus der Sammlung Dirk Lehr neuen Arbeiten des britischen Künstlers Christopher Winter gegenübergestellt werden. Nur mit bestätigter Anmeldung.

Winter gehört zu einer Künstlergeneration, die sich der figurativen Malerei zugewandt hat. Er greift bewusst auf vorhandene Quellen zurück, um ihre Inhalte in seine Bildsprache zu übertragen. Insofern lässt sich Winter als Vertreter der Appropriation Art bezeichnen. Winters Malerei wird dabei insbesondere durch Werke anderer Künstler, häufig die der alten Meister, Literatur, wie Märchen und Romane, Filme, Politik und Geschichte beeinflusst. Seine Arbeiten, die generell im Zwielicht angesiedelt sind, bereiten bisweilen Unbehagen, da sie nicht selten die von der Gesellschaft anerkannten Grenze des „guten Geschmacks“ strapazieren. Sie changieren zwischen Heiler Welt und Idylle, Traum und Trugschluss, Wirklichkeit und Fiktion, dem Vorstellbaren und der Absurdität.

Winter kehrt in seinen neuen Arbeiten in den Wald zurück, welcher wieder zum Bühnenbild seiner Bilderzählung wird. In deutschen Märchen steht der Wald für einen dunklen Ort, in dem Gefahr und Heimtücke lauern und in dem Kinder die Protagonisten sind. Entsprechend jung waren Winters Figuren in seinen älteren Werkfolgen Virgin Forest und Spook-a-rama. In seiner neuen Werkfolge Norwegian Wood sind es nicht mehr Kinder, sondern Jugendliche, die sich an der Schwelle zum Erwachsensein befinden. Es ist eine Übergangsphase, die mit gewaltigen Selbsterkenntnissen und und gravierenden persönlichen Veränderungen einhergeht. Es dürfte eine Lebensphase sein, in der das innere Spannungsverhältnis kaum größer sein könnte. Ähnlich kontrovers verarbeitet Winter dieses Thema, in dem er etwa Sexualität, Naivität, Unschuld, Sehnsucht, Neugierde oder Absicht isoliert oder miteinander verbindet.

Besichtigung nur nach Vereinbarung unter dirklehrcollection @ gmail.com (bei der Anmeldung dann die genaue Adresse erfragen). Bitte beachten Sie die jeweils gültigen COVID-19 Sicherheits- und Hygienevorschriften, wie insbesondere Maskenpflicht bzw. Mund-Nasenbedeckung und einen Mindestabstand von 1,5 Meter.

Mehr zur Sammlung Dirk Lehr / Dirk Lehr Collection auf Independent Collectors:
https://independent-collectors.com/collections/dirk-lehr-collection/
https://independent-collectors.com/collections/warhol-and-works-on-paper/
https://independent-collectors.com/collections/dirk-leo-with-me-myself-and-i/ und in unserem Schöneberger Flaneur-Beitrag.

Bild: Christopher Winter, The Trophy Tree, 2008, Acryl auf Leinwand, 210×150 cm, Courtesy by Dirk Lehr & the artist

Veröffentlicht am: 28.10.2020 | Kategorie: Kultur, Kunst - was sonst noch passiert,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box