Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

nGbK: Licht Luft Scheiße.

17. August 2019 - 27. Oktober 2019

nGbK-2019_Licht_Luft_Scheisse_Botanisches Museum_Foto_Frank_Sperling

Perspektiven auf Ökologie und Moderne: Die nGbK zeigt noch bis 27. Oktober die Ausstellung „Licht Luft Scheiße”. 

In der nGbK – neue Gesellschaft für bildende Kunst – wird eine Sammlung von Archivmaterialien, historischen Quellen und Artefakten gezeigt, die vorwiegend aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammen und auf gedankliche wie praktische Vorläufer heutiger Modelle zur Lösung der ökologischen Frage  verweisen. Thematische Kristallisationspunkte sind u.a. das von Leberecht Migge und Elisabeth Elsaesser im Jahr 1933 begonnene Selbstversorger-Experiment auf der »Sonneninsel« im Seddinsee bei Berlin sowie die Erforschung und Illustration von Bodenorganismen durch Raoul Francé und Annie Francé-Harrar.

Künstlerische Beiträge von:
Marte Aas, bankleer, Marcella Malin Brunner & Prima Mathawabhan & Patricia Tibu, Jone del Valle & Ricarda Hörmann, Michael Klein & Sasha Pirker, Aglaia Konrad, Gitte Villesen

Wissenschaftliche und dokumentarische Beiträge von:
Tal Alon-Mozes, Siegfried Bergmann, Oliver Botar, Gilles Clement & CCA, Ekhart Hahn, David H. Haney, Martina Hanusová, Joachim Krausse, Wolfram Kunick, Stefano Mancuso & LINV, Joaquín Medina Warmburg, Kaj Osteroth, Alessandra Ponte, Daniel Spruth, Tal Sterngast

Historische Protagonist_innen:
William Ascroft, John James Audubon, Otto Bauer, Adolf Behne, Ludwig von Bertalanffy, Joseph Beuys, Wilhelm Bölsche, Marie Buchhold, Bürgerinitiative Westtangente, Edgar Chambless, Charles Darwin, Samuel R. Delany, Rudolf Doernach, Johannes Duiker, Siegfried Ebeling, Elisabeth Elsaesser, Hans Peter Elsaesser, Environmental Action Coalition, Alfred Ernst, John Evelyn, Jean-Henri Fabre, Leopold Fischer, Richard S. R. Fitter, Raoul H. Francé, Annie Francé-Harrar, Ernst Fuhrmann, Richard Buckminster Fuller, Hugo Gernsback, David Goode, Leo Hartley Grindon, Walter Gropius, Curt Grottewitz, Ernst Haeckel, Hermann Hähnle, Marianne von Harnack, Ida Hofmann, Ot Hoffmann, Luke Howard, Friedensreich Hundertwasser, J.-K. Huysmans, Hans Kampffmeyer, Margrit Kennedy, Friedrich Kiesler, Franklin Hiram King, Ludwig Klages, Rudolf von Koschützki, Rose Lenzner-Migge, Ulrich Linse, El Lissitzky, Ewald Könemann, Merete Mattern, Hannes Meyer, Ludwig Mies van der Rohe, Leberecht Migge, John Stuart Mill, Lucia Moholy, László Moholy-Nagy, Josefine Müller, Tohl Narita, Edward W. Nelson, Florence Nightingale, Christian Franz Paullini, Max von Pettenkofer, Georg Pniower, Adolf Portmann, Otto Porsch, Joseph Priestley, François Antoine Rauch, Élisée Reclus, Hans Bernhard Reichow, Paul Robien, Gustav Rohde, John Ruskin, Roger Schabol, Alice Schalek, Fritz Schumacher, John Seymour, Sally Seymour, Mary Shelley, John Sinclair, Selig Soskin, Richard G. Stein, Herbert Sukopp, Sigurd Svensson, André & Gabriel Thouin, W.G. (Bunny) Teagle, August Friedrich Thienemann, D’Arcy Thompson, Endres Tucher, Jakob von Uexküll, Vladimir Vernadsky, Elisabeth Vogler, Konrad Wachsmann, Martin Wagner, Passenger pigeon Martha, George Edwin Waring, Joseph Wharton

Kurator_innen in der nGbK: Sandra Bartoli, Silvan Linden, Florian Wüst
Ausstellungsarchitektur: Büros für Konstruktivismus (Sandra Bartoli, Silvan Linden)
Graphic design: State – Design Consultancy
Ausstellungskoordination: Julia Herfurth

Orte/Veranstalter: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)

nGbK ist täglich 12-18 Uhr, Fr 12-20 Uhr geöffnet

Details

Beginn:
17. August 2019
Ende:
27. Oktober 2019
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

nGbK
Oranienstraße 25
Berlin, 10999 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 16.10.2019 | | Tag: intern,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.