Materialize – Eine künstlerische Reise ins Quantenuniversum

Materialisieren - Eine künstlerische Reise ins Quantenuniversum

Die Faszination der Quantenphysik weckt nicht nur die Neugier der Wissenschaftler. Getrieben von der gleichen Suche nach Wahrheit und Erkenntnis finden auch Künstler in den wissenschaftlichen Ideen Inspiration und Ausgangspunkte ganz eigener Interpretationen.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts erforschen Wissenschaftler Phänomene der Quantenphysik. Die unglaublichen Erkenntnisse stellen seither unser gewohntes Weltbild auf den Kopf, widersprechen oft unserer Alltagserfahrung und den Gesetzen der klassischen Physik und werfen eine Reihe grundsätzlicher Fragen auf. Die Faszination der Quantenphysik weckt nicht nur die Neugier der Wissenschaftler. Getrieben von der gleichen Suche nach Wahrheit und Erkenntnis finden auch Künstler in den wissenschaftlichen Ideen Inspiration und Ausgangspunkte ganz eigener Interpretationen.

Die von STATE Studio präsentierten künstlerischen Ansätze von Andreas Jungk, Luca Pozzi und Olaf Schirm greifen wissenschaftliche Tendenzen auf und entfalten neue Zugänge sowohl auf ästhetischer als auch auf sinnlicher Ebene.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit wird in Kooperation mit der Hauptabteilung Kommunikation der Fraunhofer-Zentrale und wird unterstützt durch das Fraunhofer-Netzwerk Wissenschaft, Kunst und Design.

Materialize – An artistic Journey into the Quantum Universe

01. August 2019, 18:30 Uhr

STATE Studio

Veröffentlicht am: 21.07.2019 | Kategorie: Ausstellungen, Redaktion-Tipp, | Tag: Olaf Schirm,

Eine Idee zu “Materialize – Eine künstlerische Reise ins Quantenuniversum

  1. Pingback: Materialize - ein (sehenswerter) künstlerische Blick in das Quantenuniversum - Kunstleben Berlin - das Kunstmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box