GAT 2016 – Grüße Aus Tätowierungen in der Willner Brauerei

GAT 2016 steht für „Grüße Aus Tätowierungen“ und ist eine jährlich stattfindende Bilder-Ausstellung der tätowierbaren Künste. Die Macher wollen mit der GAT vor allem Kunst- und Tattoo-Interessierte ansprechen. Begleitet wird die GAT-2016 von der Motion-Raum-Designerin Anna Luft (80igerVideoArt). Dieses Jahr öffnet sie am 05.11.2016 ihre Tore.

Die Verbindung von Tätowierung und Kunst ist nicht neu. Bereits Anfang der 70iger haben Künstler wie Timm Ulrichs, Manfred Kohrs und Horst H. Streckenbach daran gearbeitet, Tätowierung und Kunst zu verbinden. Heute gibt es zahlreiche Tätowierer wie der Franzose Yann David, deren Arbeiten unwidersprochen als lebendige und begehrte Kunstwerke gelten. Das Ausstellung-Projekt möchte hier anknüpfen und die unterschiedlichsten Stile und unzähligen Möglichkeiten der grafischen Umsetzung von Motiven auf dem Medium Haut zu zeigen und die mittlerweile enorme künstlerische Bandbreite abbilden.

Dazu werden jedes Jahr Tätowierer/innen eingeladen, ein gemeinsames Thema zeichnerisch zu interpretieren. Dabei sind alle Techniken erlaubt (Bleistift, Buntstift, Pinsel…). Einzige Restriktion ist dabei, dass die Werke der Tätowierer/ Künstler tätowierbar sein sollen. Zum Erreichen einer verbesserten Vorstellung, wie die Interpretationen auf der Haut aussehen könnten, werden die Zeichnungen in verschiedene Körperformen eingebettet oder auf Schaufenster-Puppen präsentiert.

Die GAT findet immer zu einem neuen Thema, an einem neuen Ort statt. Das GAT-Thema 2016 heißt “Die 80 ‚er Jahre“. Veranstaltungsort ist das Industriedenkmal Weißbierbrauerei Willner (WBB Willner-Brauerei-Berlin) in Berlin. Zur Vernissage gib es eine große Eröffnungsfeier, bei der zusätzlich 2 Floors musikalisch bespielt werden.

Ort: WBB Willner-Brauerei-Berlin, Berliner Straße 80-82, 13189 Berlin

Vernissage/ Party: 05.11.2016 20:ooUhr

Öffnungszeiten: 06.11.2016 15:oo-18:ooUhr

09.11.2016 16:oo-19:oo Uhr

10.11.2016 16:oo-19:oo Uhr

GAT--3

Musik: Tomas Tulpe (Deutsch-Trash)

Ben Bloodygrave (Punktronic)

Tattoo-Disco mit DJ Pengi, DJ Brisk, DJ Da´ du NMG und natürlich 80er Disco

http://gat-gallery.de

https://www.facebook.com/gatgallery/  (mit Film, von der letzten Veranstaltung 2015)

GAT-Thema 2016 heißt “Die 80 ‚er Jahre“

In den Achtzigern schien die Welt noch in Ordnung! Man lebte hinter oder vor dem eisernen Vorhang und hatte Angst vor dem Atomkrieg. FCKW Nee! Ozonloch, Waldsterben, und beschissene Frisuren – ein Geruch von billigem Haarspray liegt über dem ganzen Jahrzehnt. Echte Hip-Hopper trugen riesige Uhren um den Hals, Boris Becker war noch ein Tennisstar und in Tschernobyl suchen sie panisch das Notventil, während Depeche Mode in “People are Pepole“ im Takt Maschinenhebel umlegten.

 

Veröffentlicht am: 17.10.2016 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, | Tag: GAT-Gallery, Tatoo, tätowierbare Künste, Tätowierungen, Willner Brauerei,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box