Digitale Denkmallandschaft und Gewinnspiel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Digitale Denkmallandschaft

Seit dem 13. September könnt ihr virtuell durch die facettenreiche deutsche Denkmallandschaft reisen und unter www.tag-des-offenen-denkmals.de Denkmale aus der ganzen Republik von zu Hause aus erleben: digitale Denkmal-Erlebniswelten, ein Grundton D-Konzert in Kooperation mit dem Deutschlandfunk und zahlreiche Denkmal-Einblicke aus erster Hand wird es geben. Das Nicolaihaus ist eines der wenigen barocken Häuser, welche bis heute in Berlin überlebt haben, ein Gebäude, das fast wie kein anderes für Berliner Geschichte steht – und für den Geist der Aufklärung….

Digitale Denkmallandschaft:
Anlässlich des diesjährigen digitalen Tag des offenen Denkmals® wird zum virtuellen Rundgang durch das ehemalige Anwesen des Verlegers und Schriftstellers Friedrich Nicolai (1733-1811) eingeladen. Seit 2011 befindet sich das Nicolaihaus im Besitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Das Nicolaihaus, Berliner Sitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, öffnet digital seine Türen und lädt euch zu einem 360°-Rundgang ein: https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/veranstaltungen/360-rundgang-durch-das-nicolaihaus

Das Gewinnspiel zum Tag des offenen Denkmals® nimmt Bezug zur Bundesstadt Bonn, dem Hauptsitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Erratet, welche der drei dargestellten Stadtansichten die Original-Skyline von Bonn darstellt, wählt den korrekten Lösungsbuchstaben aus und sendet das vollständig ausgefüllte Teilnahme-Formular mit Klick auf “Absenden” auf https://www.denkmalschutz.de/denkmale-erleben/tag-des-offenen-denkmals/gewinnspiel-2020.html
Unter den richtigen Einsendungen verlost die Stiftung viele schöne Preise… Einsendeschluss ist der 18. September 2020.
Es gilt das Datum des Poststempels. Die Gewinner werden von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausschließlich schriftlich informiert, die Benachrichtigung erfolgt an die angegebene Postadresse.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat das Thema Nachhaltigkeit zu ihrem Schwerpunktthema im Jahr 2020 gemacht. In der öffentlichen Wahrnehmung gilt Denkmalschutz oftmals als das Gegenteil: Denkmale seien energetisch problematisch, stehen dem Fortschritt im Weg und seien auch unter ökologisch-wirtschaftlichen Gesichtspunkten eine Herausforderung.

Wie sehr hier (Vor-)Urteil und Realität auseinandergehen, dem möchten wir uns im Jahr 2020 ebenso widmen wie einem aktiven und ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz für unsere Stiftung im Inneren ebenso wie im Äußeren. Praktische Handreichungen für Denkmaleigentümer und Bauherren, Best-Practice-Beispiele und Empfehlungen, eine Förderschwerpunktsetzung , die besonders ökologische Sanierungs- und Nutzungskonzepte explizit gutheißt und vieles mehr wollen wir ebenso entwickeln, wie wir auch im Arbeitsalltag noch bewusster werden wollen: und zwar durch eine konsequente Umstellung und Ausrichtung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz auf eine klimaverträgliche und ressourcenschonende Unternehmensführung. (Dr. Steffen Skudelny, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz)

Interessiert? Hier entlang bitte für weitere Infos: https://www.denkmalschutz.de/ueber-uns/die-deutsche-stiftung-denkmalschutz/nachhaltigkeit.html

Bild: Digitale Denkmallandschaft Tag des offenen Denkmals® und Deutschen Stiftung Denkmalschutz

 

Veröffentlicht am: 14.09.2020 | Kategorie: Kultur, Redaktion-Tipp,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box