HAND MADE PHOTOGRAPHY

Handmade Photography / Handgemachte photographische Unikate

Die Ausstellung feiert das Handwerk der Photographie mit seinen zahlreichen historischen und individuellen Techniken, die von Künstlern heute produziert werden und einen einzigartigen Charakter haben.Walter Benjamin bezog sich 1930 auf das noch relativ junge Medium der Photographie, als er bedauerte, dass die Aura “im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit des Kunstwerks” verkümmere.

EK Handmade Mail_Seite_1

Heute, im digitalen Zeitalter, muss man seine Einschätzung neu bewerten. Es sind gerade die analogen, historischen und photographischen Prozesse, die ihren eigenen Charme verbreiten. Im Kontrast zu den unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Vervielfältigung erstellen die Künstler der Ausstellung einzigartige hangemachte Unikate aus lichtsensiblem Material. Mit faszinierenden Bildern werden folgende analoge und historische Verfahren vorgestellt:

Ambrotypie, Analoger Silber-Gelatine Abzug, Cyanotypie, Daguerrotypie, Emulsion Lift, handkolorierte Photographie, Lochkamera Photographie, Photoemulsion, Photogramm, Photorelief, manipuliertes Polaroid, Salzprint.

Die Künstler von “Handmade Photography”

Gezeigt werden Werke von Björn Albert, Oliver Blohm, Jeremy Lynch, Marianne Ostermann, Antonio Panetta, David Puntel, Jochen Rohner, Karen Stuke und Donata Wenders.

BjoernAlbertRelief1995_2003_hoehe24breite34tiefe5cm_MG_7983_large

Björn Albert, Photorelief

BjoernAlbertRelief1995_2003_hoehe24breite34tiefe5cm_MG_7979_large

Björn Albert, Beelitz-Heilstätten 1995, Photo-Relief, 2003

oliverblohm_17_large

Oliver Blohm, La Vie En Rose, Großformat Sofortbild, 2014

aldis_1_large

David Puntel, Portrait, Ambrotypie, 2013

Eröffnung am 12. Mai 2015 | 19:00

Projektraum | PhotoWerkBerlin 

Hohenzollerndamm 176, 10713 Berlin

Ausstellungsdauer: 12. Mai – 26. Juli 2015 

Das spannende Rahmenprogramm:

23. Mai 2015 | Kunst des Photogramms | Workshop

31. Mai 2015 I 12 Uhr | Kunst & Reproduktion nach Walter Benjamin

Norbert Wiesneth im Gespräch mit Mathias Mrowka

11.–12. Juli 2015 | Wetplate Weekend | Workshop

28. Juni 2015 | 12 Uhr | Werksgespräch mit den Künstlern

26. Juli 2015 | 12 Uhr | Kuratorenführung und Finissage

 

Veröffentlicht am: 15.05.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Fotografie, PhotoWerkBerlin,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box