Pressespiegel: Computerspiele als Kunst

Computerspiele als Kunst: Angela Washko: The Game: The Game, 2018, Gameplay
Der technische Fortschritt hat die Leinwand revolutioniert – Computerspiele sind zu interaktiven und partizipativen Werken zeitgenössischer Kunst geworden. Games beinhalten viele Formen des traditionellen künstlerischen Ausdrucks – Skulptur in Form von 3D-Modellierung, Illustration, Grafik, springende Linien und Soundeffekte.

gallerytalk.net präsentiert einige Beispiele dieser künstlerischen Praxis und verrät uns, was Künstlerin und Spieleentwicklerin durch Videospielästhetik und -technologien uns vermitteln wollen.
Direkt zum Artikel:

Computerspiele als Kunst #2

Veröffentlicht am: 07.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kultur - was sonst noch passiert, Kunst, Kunst - was sonst noch passiert,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box