Video: SPARK | DESIGN SPACE

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

Ein Meer der unbegrenzten Möglichkeiten

SPARK zeigt ab sofort das „Meer der unbegrenzten Möglichkeiten“ isländischen Designs.

Noch bis zum 10. April präsentieren SPARK | DESIGN SPACE und die Isländische Botschaft in Zusammenarbeit mit dem Iceland Design Center vier eigensinnige Design-Projekte aus Reykjavik.

Wir waren vor Ort und sind schwer beeindruckt. Eine absolut sehenswerte Ausstellung, welche noch bis zum 10. April läuft.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=GibRtHIC4yo“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]

SPARK ist charakteristisch für Island

„Die vier sehr unterschiedlichen Ansätze sind charakteristisch für die gestalterische Vielfalt der Designszene Islands“, sagte der Botschafter S.E. Gunnar Snorri Gunnarsson und verglich in seiner Eröffnungsrede isländisches Design mit einem „Meer der Ideen und Möglichkeiten“.

Das Meer und die Tradition des Geschichtenerzählens sind nicht nur Teil der kulturellen Identität des Landes, sondern auch Sinnbild der „immer authentischen und schier grenzenlosen Ausdrucksformen“, die isländische Designer aus limitierten Ausgangsmaterialien auf kreative und eigentümliche Weise schöpfen.

Talk mit Kulturstaatssekretär Tim Renner am 24. Februar

Ein Highlight der dreimonatigen Laufzeit von SPARK ist ein Talk mit Kulturstaatssekretär Tim Renner zum Thema „Creative Cities Talk  Berlin – Reykjavik“  am 24. Februar  im Felleshus.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_single_image image=“13733″ border_color=“grey“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_column_text]

 Namen der abgebildeten Personen Gruppenfoto (v.l.n.r.):

  1. Anna Rut Bjarnadottir,  Projekt-Managerin SPARK
  2. Brynjar Sigurðarson, Produktdesigner „Prik“
  3. Paolo Gianfrancesco, Grafikdesigner „Urban Shape“
  4. Siggi Eggertsson, Grafikdesigner  „Skvís” und Bildschirm-Visualisierung
  5. Sigridur Sigurjonsdottir, Gründerin von SPARK | DESIGN SPACE und Kuratorin
  6. Sigriður Rún, Grafikdesignerin „Antatomy of Letters“
  7. Gunnar Snorri Gunnarsson, S.E. Botschafter von Island
  8. A. Edda Jökulsdottir, Gesandte, Botschaft von Island
  9. Ruth Bobrich, Leiterin der Wirtschaftsabteilung,  Botschaft von Island
  10. Soffia Gunnarsdottir, Kulturreferentin, Botschaft von Island
  11. Stefan Haukur Johannesson, Staatssekretär des Außenministerium  Islands
[/vc_column_text][vc_column_text]

Die Designer :

Sigridour Rún (Anatomy of Letters)
Siggi Eggertson (Print visuelle Präsentation)
Paolo Gianfrancesco (Urban Shape)
Brynjar Sigurdarson (Stöcke, Waffenfjord)

Die Kuratorin:

Sigridour Sigurjónsdóttir (Kuratorin und Gründerin von
SPARK | DESIGN SPACE)

Website

Vom 30. Januar bis 10. April 2015

Felleshus, Isländische Botschaften/ Nordische Botschaften, Rauchstrasse 1, 10787 Berlin[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_gallery type=“image_grid“ interval=“3″ images=“13393,13396,13389,13394,13392,13395,13390,13391″ onclick=“link_image“ custom_links_target=“_self“][/vc_column][/vc_row]

Veröffentlicht am: 07.02.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box