Artist Preview POSITIONS Berlin Art Fair 2022

Artist Preview POSITIONS Berlin Art Fair 2022
In nicht einmal mehr zwei Monaten wird die neunte Ausgabe der POSITIONS Berlin Art Fair gefeiert. Bis dahin möchten wir euch natürlich weitere Einblicke geben und inhaltliche Schwerpunkte der teilnehmenden Galerien und den von ihnen präsentierten künstlerischen Positionen vorstellen.

In diesem Jahr werden mit Sakhile&Me, ARTCO Berlin, RK Contemporary, Galerie Melbye-Konan und gray + gray gallery fünf Galerien mit Fokus auf zeitgenössische Afrikanische Kunst das Programm der POSITIONS Berlin Art Fair bereichern. Zudem werden etliche Galerien aus den baltischen Staaten und osteuropäischen Ländern vertreten sein, darunter lokal_30 und Krupa Gallery aus Polen, (AV17) Gallery und Meno Nisa aus Litauen, Ivan Gallery und Anca Poterasu Gallery aus Rumänien, RAVNIKAR GALLERY SPACE aus Slowenien, MAKSLA XO aus Lettland TSEKH Art Gallery aus der Ukraine und Vunu Gallery aus der Slowakei .
Die 88 internationalen Galerien werden ausgewählte Arbeiten international bekannter Künstler:innen sowie neue Entdeckungen und Wiederentdeckungen unterschiedlicher Preissegmente anbieten. Freuen Sie sich auf große Namen wie Eduard Bargheer und Karl Schmidt-Rottluff (Thole Rotermund Kunsthandel), Auguste Rodin, Georg Grosz und Paul McCarthy (Akim Monet Fine Arts), Max Liebermann und Lotte Laserstein (Dr. Nöth Kunsthandel + Galerie) sowie Vera Molnar (DAM Projects), die neben aufstrebenden jungen Künstler:innen gezeigt werden, darunter die glasierten Keramikobjekte von Dominika Bednarsky und Gemälde von Marlon Hesse (Galerie Anita Beckers & Galerie Kornfeld) Textilarbeiten der jungen rumänischen Künstlerin Adriana Preda (Ivan Gallery), Werke des lettischen Nachwuchskünstlers Janis Sneiders (MAKSLA XO) oder die experimentellen Direktbelichtungen auf analogem Fotopapier von Marta Djourina  (FeldbuschWiesnerRudolph).
Zudem können großartige feministische Fotografien der polnischen Avantgarde-Ikone Natalia LL (lokal_30), eine neue Werkserie von Mark Francis (Bernhard Knaus Fine Art), Gemälde des ivorischen Künstlers Yannick Ackah (Galerie Melye-Konan), Skulpturen und plastische Wandarbeiten von Geerten Verheus (Galerie Georg Nothelfer), Kompositionen der wiederentdeckten Bauhauskünstlerin Petra Petitpierre (ZELLERMAYER Galerie), großartige works on paper der amerikanischen Performancekünstlerin Karen Finley (GOLESTANI) sowie Skulpturen der Bildhauerin Maja Babič Košir (RAVNIKAR GALLERY SPACE) u.v.m. auf der POSITIONS Berlin Art Fair 2022 entdeckt werden.
Beitragsbild: Eduard Bargheer, Heiße Stadt (verso mit einem verworfenen Aquarell), 1966, Aquarell auf Bütten, 32,1 x 43,5 cm, courtesy of Thole Rotermund Kunsthandel

POSITIONS Berlin Art Fair

15. – 18. September 2022

Flughafen Tempelhof
Hangar 5 – 6

Veröffentlicht am: 28.07.2022 | Kategorie: Kultur, Kunst,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box