Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ANOMALIA

19. Oktober 2021 - 29. Oktober 2021

Die teilnehmenden Künstler/innen thematisieren trans-menschliche und trans-spezifische Sujets,
die zwar fantastisch erscheinen, aber dennoch zeitgenössische philosophische, wissenschaftliche und ethische Gedanken widerspiegeln. Die präsentierten Werke vereint, wie sie die archetypischen Bildvorstellungen des Grotesken, des Hybriden und des Abweichenden neu interpretieren und eine positive, integrative und ermächtigende Interpretation klassischer Erzählungen liefern.
Die amerikanische bildende Künstlerin Kaija Scheuerman interpretiert in ihrer Fotografie häufig historische malerische Motive neu und beschäftigt sich aktuell mit dem Thema Metamorphose. Unter dem Titel “Mutations” erkundet Scheuermans jüngste Serie, die während ihres Künstleraufenthalts bei SomoS entstand, den Bereich zwischen dem Grotesken und dem Schönen, dem Menschlichen und dem Andersartigen und zelebriert ein neues faszinierendes und unheimliches Zwischenreich. Mythisch und politisch zugleich formuliert Ana Bathe in ihrer Fotoserie “Portals” eine Sichtweise auf körperliche Transformation und Hybridität, die Geschlecht und Spezies, Vergangenheit und Zukunft, Fantasie und Realität transzendiert, indem sie den Verschmelzungspunkt der Geschlechter ins Auge fasst und die Grenzen zwischen männlich und weiblich verwischt, um einen Dialog über Körperpolitik, Zensur und die Rolle des Genders anzustoßen. Der französische Maler Manh Hung Nguyen lädt uns ein, den Körper auf magische Weise zu betrachten. Er schildert die Erotik als ein fast alchemistisches Wunderspiel und stellt die rätselhafte Spiegelung und Verschmelzung dar, die Teil der sexuellen Anziehung sind. Seine Darstellung der chimärenhaften Hybridität schöpft sowohl aus den Nacktbildern, die ihm die Leute auf Instagram schicken, als auch aus der klassischen Mythologie. Im Mittelpunkt steht dabei immer wieder Nguyens Lieblingsthema, die Suche nach dem Seelenverwandten, das ständige Streben, mit seiner anderen Hälfte zu verschmelzen.

#kunst #bodypainting #setdesign #figurativeart #artphotography #scifi #queerart #berlinphotographer #photography #somosberlin #aquarell #malerei #illustration #zeichnung #artwork

Details

Beginn:
19. Oktober 2021
Ende:
29. Oktober 2021
Veranstaltungskategorie:
Eintritt: Eintritt frei €

Veranstaltungsort

SomoS Arts
Kottbusser Damm 95
Berlin, 10967 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 21.10.2021 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.