Jäckls Berlin – BATMANS Elektroschrottkunst

Neuromancer, Blade Runner, Alien,- es sind die guten alten, genialen Science Fiction-Stoffe, die uns in Erinnerung kommen beim Betreten dieses einzigartigen Ramschladens. Hier trifft Kunst auf Engagement, Vision auf Handwerk, Haltung auf Unterhaltung. Eine Zeitreise durch die magische Welt technischer Geräte mit Muharrem Batman.

„Das, was ich will, gibt es nicht. Also muss ich’s selber machen.“

Irgendwelche Anhänger, Armbänder oder Ohrstecker aus Computerteilen kennt man ja von diversen Flohmärkten. Sowas gefiel Muharrem nie. Im Rahmen von BATMAN ELEKTRONIK fertigen Muharrem Batman (Batman ist ein alter, türkischer Nachname) und seine Künstlerkollegen (Ayse Batman, Steve Studinski, Kemal Cantürk, Judith Brun) einzigartige Elektroschrott-Objekte aus bunten Elektrokabeln, Tastaturen, Knöpfen, Drähten, Leuchtdioden, Kondensatoren, Grafikkarten, Prozessoren, Modems u.v.a.m.

„Manche müssen es hassen, manche müssen es lieben.“

Muharrem schleppte sehr zum Leidwesen seiner vier Schwestern bereits als Kind alle technischen Geräte, die er auf der Straße gefunden hat, mit nach Hause. „Mein Zimmer glich einer Müllhalde, aber meine Mutter sagte immer: „Lasst ihn in Ruhe, er macht schon was Sinnvolles draus.“ Ich schraubte jedes Gerät auf, analysierte, bewunderte und reparierte es. Ich dachte: Das ist wie Schmuck! Ich wusste damals nicht, was Kunst ist, aber ich wusste immer schon, dass das schönes, wertvolles Material ist.“
Das sind Edelmetalle, in unseren Rechner steckt Gold. Wir vergessen das nur allzu oft.

BATMANS Elektroschrottkunst

 

Das Ladenlokal BATMAN ELEKTRONIK ist gleichzeitig Ausstellungsfläche und seit etwa 13 Jahren begeistern Elektroschrott-Skulpturen auf der Hermannstraße Passanten, Künstler, Programmierer, Computerfreaks, Nerds, Liebhaber alter Apparate, und Touristen.

BATMANS Objekte überzeugen durch beachtlichen Detailreichtum und perfektes handwerkliches Können nicht nur Käufer wie das Museum Nixdorf (das weltweit größte Computer Museum), sondern auch private Sammler.

BATMANS Elektroschrottkunst

 

Muharrem, der u.a. auch mit der TU-Berlin zusammenarbeitet, ist die Befreiung des Menschen aus seiner Versklavung zum Dauer-Konsum ein Anliegen. Er zeigt mit seinem Reparaturladen und den einzigartigen Sammlerobjekten aller Technik-Epochen Wege auf, um die Passivität der Wegwerfgesellschaft zu überwinden.

Die Kunstwerke sind nur ein Teilaspekt seines Schaffens, das sich unermüdlich für die Kreativität des Menschen (siehe z.B. Magnet-Motor-Erfindung 1954) und die Schonung der Ressourcen des Planeten einsetzt.

BATMANS Elektroschrottkunst

 

Einen ersten Schritt können auch wir sofort machen:

„Man sollte Geräte reparieren und nicht wegwerfen. Aus dem, was sich nicht mehr reparieren lässt, machen wir Kunst.“

Sie können Ihren unbrauchbar gewordenen Computer, Festplatte o.a. gerne zu BATMAN ELEKTRONIK bringen. Allerdings gehen die meisten, die ein Gerät als Elektroschrott spenden wollen, weil sie meinen, es sei unrettbar kaputt, danach glücklich mit ihrem neu funktionierenden, alten Freund wieder nach Hause.

BATMAN ELEKTRONIK

Hermannstr. 211
12049 Berlin
Telefon (030) 695 19 101

LINKS

Magnet-Motor

Veröffentlicht am: 21.07.2015 | Kategorie: Kunst, Kunst - was sonst noch passiert, | Tag: Jäckls Berlin,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box