Xenopolis: Ein Blick in die Hauptstädte

Auf der Welt gibt es zahlreiche Hauptstädte, die alle facettenreich und unterschiedlich sind. Doch kann man sich in einer solch einer Stadt wirklich heimisch fühlen? In der Austellung “Xenopolis” werden wir vielleicht eines besseren belehrt.

Ausgangspunkt der von Simon Njami kuratierten Ausstellung “Xenopolis” ist die Feststellung, dass in den Hauptstädten der Welt jeder ein Fremder ist. Dabei stützt sich Njami auf einen Gedanken von Roland Barthes. Der französische Philosoph postulierte in seinem Werk “Semiologie und Stadtplanung”, dass die Stadt zu ihren Bewohnern spricht, dass sie lesbar ist, und eine ganz eigene Sprache hat. Njami hat diesen Gedanken gemeinsam mit sechs internationalen Künstlern aufgegriffen, ein “Labyrinth der Wahrnehmungen” konzipiert und dahingehend weiterentwickelt, dass auch die Bewohner mit ihrer Stadt kommunizieren und somit deren Sprache verändern.

Sunday In The Park / Sonntag im Park, MOVE Forward, Halle 2013
Sunday In The Park / Sonntag im Park, MOVE Forward, Halle 2013

 Jeder ist ein Fremder

Diesen Überlegungen folgend stellt die Ausstellung “Xenopolis” in Zeiten globaler Migration Fragen nach Zugehörigkeit, Heimat und dem Begriff des “Fremden”. Reflektiert werden diese Anhand von Arbeiten der in Berlin lebenden Künstlerinnen und Künstler Laurence Bonvin, Loris Cecchini, Mwangi Hutter, Theo Eshetu, Anri Sala und Jan-Peter E.R. Sonntag. Eine Intervention von D. Goncales Bom bezieht das ArtCafé der KunstHalle mit ein.

Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen

Die Ausstellung begleitet ein umfassendes Führungsangebot sowie Kinder-/Jugendprogramm. STADT/BILD ist ein Kooperationsprojekt von Berlinische Galerie, Deutsche Bank KunstHalle, KW Institute for Contemporary Art und Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin. Das vom Senat initiierte und geförderte Projekt bildet mit seinen Eröffnungen den Auftakt der Berlin Art Week 2015.

Xenopolis

16.09.2015 – 08.11.2015

Deutsche Bank Kunsthalle

Unter den Linden 13 / 15
10117 Berlin

Veröffentlicht am: 29.07.2015 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: Deutsche Bank Kunsthalle,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box