“Verschwimmen” Gudrun Sailer und Ulrich Kellermann

Die Galerie Sievi präsentiert die Ausstellung “Verschwimmen”. Figuren, deren Oberflächen matt, rau, auch gebrochen daher kommen, deren Inneres aber warmherzig mit dem Alltag ringt, Menschen, geprägt durch ihre Erfahrungen, in Auseinandersetzung, emotional und doch bei sich, sind es, welche Gudrun Sailer interessieren. Im Plastischen zeigt sie Verbindungen und Abstand im Zwischenmenschlichen.

Erdig natürlich bis glanzvoll farbig, im Kontrast zu schroffen Kanten oder scheinbar fließenden Linien, werden stille Begegnungen beschrieben, laden ein, sich wieder zu finden. Das Fragmentarische in der Form steht als Gleichnis für die ständige Veränderung im Leben.

Das letzte Mal 2019 in der Galerie vertreten, zeigt sie nun die aktuelle Entwicklung ihrer Arbeiten. Eine Hinwendung zu mehr Farbe setzt sich fort. Die Beeinflussung der Form durch Farbe wird provokant genutzt. Einflüsse verschwimmen mit Gedankenspielen.

Gudrun Sailer hat an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle studiert, sie lebt und arbeitet seit 1991 in Eberswalde.

Ulrich Kellermann
Erinnerungen haben und vergessen
Erfahrungen machen und loslassen
Erste Impulse verfolgen und verändern
Etwas mögen und sich wieder befreien
Eigenheiten pflegen und verwerfen
Verschwimmen und
den kleinen Gott spielen.

Verschwimmen – Gudrun Sailer, Ulrich Kellermann
16. April – 03. Juni 2021
nach telefonischer Anmeldung

Galerie Sievi

Veröffentlicht am: 20.04.2021 | Kategorie: Ausstellungen, Kultur, Kunst, Top 3,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box