Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DIONISIO GONZÁLEZ – Wittgenstein’s Cabin

29. April 2022 - 1. Mai 2022

DIONISIO GONZÁLEZ – Wittgenstein's Cabin

Der spanische Künstler Dionisio González ist ein Meister der phantasievollen Architekturvisualisierung. Er entwirft Strukturen, die ein wenig zu wild und phantasievoll sind, um real zu sein. Jetzt stellt er sich retro-futuristische Amphibienhäuser aus Metall vor, die auf künstlichen Inseln vor der Kulisse malerischer norwegischer Fjorde stehen.

Die Serie “Wittgensteins Cabin” ist inspiriert von der abgelegenen Hütte des österreichisch-britischen Philosophen Ludwig Wittgenstein aus dem Jahr 1914. Die am Steilufer des Eidsvatnet-Sees in Skjolden, Norwegen, errichtete Hütte lag abgeschieden und diente Wittgenstein als ablenkungsfreier Zufluchtsort, an dem er bedeutende Werke schrieb.

“Wittgenstein arbeitete an seinen Studien der Logik auf einem Boot, das sein Freund David Pinsent im Sognefjord fuhr”, erzählt González. “Diese Tatsache, dieses ‘Ereignis’ der Forschung, des Lernens und Entsinnens auf einem kleinen aquatischen Transportmittel, das als Schreibtisch dient, ließ mich über die Beziehung zwischen Architektur und Wasser und über die Philosophie als ‘amphibisches’ Unterfangen nachdenken. Wie würde Wittgenstein dieses organische Gebäude, diese architektonische Konstruktion in einem flüssigen Medium mit den heutigen Medien in Beziehung setzen? Wie sähen zeitgenössische Kabinen in den norwegischen Fjorden wohl aus?”

González überträgt diese Qualitäten auf zeitgenössische Gebäude, indem er ihnen einen amphibischen Charakter verleiht, der mit dem Wasser, das sie umgibt, zusammenarbeitet. Jeder Entwurf ist ein eigenes, seltsames Refugium, das schwer zugänglich ist, aber den BewohnerÏnnen eine Art Einsiedelei bietet, von der die meisten von uns nur träumen können. Wenn das Wasser um sie herum steigt, werden Teile dieser Gebäude überflutet, bleiben jedoch funktionsfähig. Einige sehen aus wie Raumschiffe, andere wie avantgardistische Architekturexperimente aus den 1960er Jahren.

DIONISIO GONZÁLEZ – Wittgenstein's Cabin
DIONISIO GONZÁLEZ – Wittgenstein’s Cabin

González begann 2020 mit dieser Werkgruppe, als die Besorgnis über die globale Pandemie viele von uns dazu veranlasste, darüber nachzudenken, wie wir uns in der Isolation fühlen: sicher oder verzweifelt und einsam? Der Wunsch, an einem abgelegenen Ort zu leben, steht oft im Widerspruch zu unserem Bedürfnis nach Zugang zu Ressourcen, Dienstleistungen, Mitmenschen sowie zu Umweltbelangen. Die fremdartigen Gebäude in der unberührten Fjordlandschaft erzeugen ein Gefühl der Spannung, das im Gegensatz zur Bescheidenheit von Wittgensteins kleiner Holzhütte steht.

Der in Sevilla (Spanien) lebende Künstler reist um die Welt, um Gebäude zu fotografieren, die er später durch Illustration und digitales Design verändert und verschönert. Er konzentriert sich darauf, Wohnräume für Gebiete zu entwerfen, die oft übersehen werden, wie Slums, Favelas und Gebiete, die von Naturkatastrophen heimgesucht werden. Sein Ziel ist es, anregende, kreative Lösungen zu entwickeln, die einen positiven sozialen Nutzen haben. Die Ergebnisse sind vielleicht nicht besonders realistisch, was die tatsächliche Konstruktion angeht, aber sie verleihen diesen Räumen Würde und Ernsthaftigkeit. González’ Entwürfe sind skurril und skulptural und erinnern uns daran, dass es auch angesichts des Klimawandels Spaß machen kann, die Welt bewohnbarer zu machen.

– S. A. Rogers

DIONISIO GONZÁLEZ – Wittgenstein’s Cabin

29. April 2022 – 1. Mai 2022

Taubert Contemporary

Details

Beginn:
29. April 2022
Ende:
1. Mai 2022
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

Taubert Contemporary
Knesebeckstr. 90
Berlin, 10623 Deutschland
+ Google Karte

Veröffentlicht am: 25.04.2022 | | Tag: Gallery Weekend Berlin 2022,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.