Kunst gegen Kälte: Susanne Zagorni

Susanne Zagorni, Foto © Romy Campe

Warum ich diese Aktion unterstütze?

 
Wir sitzen hier im Warmen, im Luxus, in Sicherheit. Niemand, der den Krieg erlebt hat, kann sich diese Hölle vorstellen.
Krieg unterscheidet sich nicht von Mord und muss verboten werden!

Über die Kunst von Susanne Zagorni

 „Ich ‚bemale’ meine Alltagserfahrungen und Lebensthemen, weil durch die Dinge, die mir passieren, in meinem Kopf Bildfragmente entstehen, die dann ganz einfach raus müssen, um Luft für Neues zu schaffen.“ sagt Susanne Zagorni. Sie nutzt die Malerei als Kommunikationsmittel, als Spiegel der eigenen Metamorphose. Damit wird jedes Bild zu einer Geschichte, in der sich die Betrachter selbst entdecken können. Mir scheint es, als sei es Zeitgeist, eine Maske zu tragen! Um nicht anzuecken, um mithalten zu können, zu gefallen und im Trend zu sein. Nur die Wenigsten setzen diese Maske irgendwann ab!

Mit diesem Kunstwerk unterstützen (Dazu einfach auf das Bild klicken.)

Wer-Susanne-Zagorni-Kunst-gegen-Kälte-Benefiz
Das Bild hat die Maße 70 x 60 x 4,5 cm, Öl auf Leinwand.

Einfach so für Kunst gegen Kälte spenden:

[powr-paypal-button id=30685291_1480665252]

Veröffentlicht am: 14.12.2016 | Kategorie: Kunst, Kunst gegen Kälte, | Tag: Benefitkunstauktion, Benefiz, Benefizauktion, Benefizkunstauktion, Kunst gegen Kälte, Malerei, Susanne Zagorni,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box