Gallery Weekend Berlin 2019, Kunstleben Berlin

Das Gallery Weekend Berlin geht weiter...

Das 15. Gallery Weekend in Berlin, eines der wichtigsten Kunst Events nicht nur in Berlin, sondern auch international, liegt hinter uns. 54 Berliner Galerien nahmen offiziell teil. Mindestens 300 inoffiziell.

Viele der Ausstellungen laufen aber noch einige Wochen weiter. Ein Blick lohnt sich...

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

DUVE Berlin



+ Google Karte
Gitschiner Straße 94/94a
Berlin, 10969
+49 30 77902302

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

2007

Beschreibung:

DUVE Berlin gehört zu jenen relativ jungen Galerien in Berlin, die gerade ihren Durchbruch erleben. Die Künstler,die im Programm aufgenommen wurden, stammen aus den verschiedensten Disziplinen, arbeiten oft konzeptuell und minimalistisch. Ihre Kunst teilt ein Bewusstsein für stilprägende Ansätze in der Kunstgeschichte, die sie intellektuell neu aufarbeiten und innovativ in der Technik ins Zeitgenössische transportieren

DUVE Berlin gehört zu jenen relativ jungen Galerien in Berlin, die gerade ihren Durchbruch erleben. Die Künstler,die im Programm aufgenommen wurden, stammen aus den verschiedensten Disziplinen, arbeiten oft konzeptuell und minimalistisch. Ihre Kunst teilt ein Bewusstsein für stilprägende Ansätze in der Kunstgeschichte, die sie intellektuell neu aufarbeiten und innovativ in der Technik ins Zeitgenössische transportieren

Story:

DUVE Berlin gehört zu jenen relativ jungen Galerien in Berlin, die gerade ihren Durchbruch erleben. Begonnen hat alles im Jahr 2007 als Alexander Duve und Birte Kleemann ihre Galerie unter dem Namen duvekleemann gründeten. Der Standort damals, in der Invalidenstrasse ein paar Meter entfernt vom Hamburger Bahnhof, war klug gewählt: abseits aber nicht unweit der üblichen Galeriemeile um August- und Linienstrasse. Nach einem Jahr trennten sich die beiden und Alexander Duve begann die Galerie unter DUVE Berlin alleine weiterzuführen. Die Künstler, die er ins Programm der Galerie aufnahm, stammen aus den verschiedensten Disziplinen, arbeiten oft konzeptuell und minimalistisch. Ihre Kunst teilt ein Bewusstsein für stilprägende Ansätze in der Kunstgeschichte, die sie intellektuell neu aufarbeiten und innovativ in der Technik ins Zeitgenössische transportieren. Konkret und besonders setzen sich Künstler wie Chris Succo, Roman Liška und Sarah Oppenheimer mit Architektur und Urbanismus auseinander und lassen ihre Arbeiten über kommerzielle Kultur, Politik, Selbst-Identität und Phantasie sprechen. Neben klassischen Ausstellungen, lädt Alexander Duve regelmäßig zu Konzerten, Lesungen. Filmen und anderen off-site Projekten in die Galerie ein, die seit Anfang 2013 nach Kreuzberg umgezogen ist. Wieder ein nicht so verkehrter Standort: ein paar Strassen weiter wird Johann König Ende 2013 seine St-Agnes-Kirche beziehen.

Kunstart:
Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Skulptur und Plastik, Video

Kunststil:
Architektur, Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst

Künstlername:
Ali Kepenek, Chris Succo, Evan Gruzis, Halina Kliem, Iris Touliatou, Jen Denike, Marcus Knupp, Mie Olise, Roman Liška, Sarah Oppenheimer

Angaben zur Lage:
Galeriesitz ist in Kreuzberg nur einige Meter vom geographischen Mittelpunkt Berlins entfernt, in der Nähe vom Jüdischen Museums und der Berlinischen Galerie.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 11 bis 18 Uhr
Mittwoch von 11 bis 18 Uhr
Donnerstag von 11 bis 18 Uhr
Freitag von 11 bis 18 Uhr
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.