Gallery Weekend Berlin 2019, Kunstleben Berlin

Das Gallery Weekend Berlin geht weiter...

Das 15. Gallery Weekend in Berlin, eines der wichtigsten Kunst Events nicht nur in Berlin, sondern auch international, liegt hinter uns. 54 Berliner Galerien nahmen offiziell teil. Mindestens 300 inoffiziell.

Viele der Ausstellungen laufen aber noch einige Wochen weiter. Ein Blick lohnt sich...

Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie Art Cru Berlin



+ Google Karte
Oranienburger Straße 27
Berlin, 10117
+49 30 24357314

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

2008

Beschreibung:

Die Galerie ART CRU Berlin ist die erste Berliner Galerie, die sich auf Kunst von Menschen mit Behinderungen konzentriert Ziel der Galerie ART CRU Berlin ist es, die rohen, unverfälschten und „im Abseits“ entstehenden Kunstwerke dieser Künstler zu präsentieren und zu fördern. Die Distanz zwischen etabliertem Kunstbetrieb und der Kunst von Menschen mit Behinderung steht dabei im Vordergrund. Diesen Menschen bleibt oftmals die Möglichkeit verwehrt, sich in ihrer Professionalität als Künstler zu entwickeln oder diese zu erreichen.

Die Galerie ART CRU Berlin ist die erste Berliner Galerie, die sich auf Kunst von Menschen mit Behinderungen konzentriert Ziel der Galerie ART CRU Berlin ist es, die rohen, unverfälschten und „im Abseits“ entstehenden Kunstwerke dieser Künstler zu präsentieren und zu fördern. Die Distanz zwischen etabliertem Kunstbetrieb und der Kunst von Menschen mit Behinderung steht dabei im Vordergrund. Diesen Menschen bleibt oftmals die Möglichkeit verwehrt, sich in ihrer Professionalität als Künstler zu entwickeln oder diese zu erreichen.

Story:

Die Galerie ART CRU Berlin ist die erste Berliner Galerie, die sich auf Kunst von Menschen mit Behinderungen konzentriert Ziel der Galerie ART CRU Berlin ist es, die rohen, unverfälschten und „im Abseits“ entstehenden Kunstwerke dieser Künstler zu präsentieren und zu fördern. Die Distanz zwischen etabliertem Kunstbetrieb und der Kunst von Menschen mit Behinderung steht dabei im Vordergrund. Diesen Menschen bleibt oftmals die Möglichkeit verwehrt, sich in ihrer Professionalität als Künstler zu entwickeln oder diese zu erreichen. Mit der Gründung der Galerie ART CRU Berlin schaffen wir neue Möglichkeiten. Unsere Aufgabe besteht darin, die geleistete Arbeit des Offenen Ateliers im St.Hedwigs-Klinikum zuentwickeln und ausgewählte Künstler regional, national und international zu fördern. Die Mobilisierung zur internationalen Netzwerkbildung von Künstlern, Werkstätten, Vereinen und Unternehmen steht dabei im Vordergrund. Damit sollen Werke internationaler Künstler für den Ausstellungsbetrieb in der Galerie hinzugezogen werden. In Kombination mit ansässigen und internationalen Künstlern werden Ausstellungen kreiert, die auf Kunstmessen und Wettbewerben durch die Galerie präsentiert werden.

Besonderheiten:

Konzentriert sich auf Kunst von Menschen mit Behinderungen

Kunstart:
Installation, Malerei, Skulptur und Plastik, Zeichnung

Kunststil:
Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst

Künstlername:
Betty Feix, Frank Jakobowsky, Josef Hofer, Jutta Jentges, Karol Golebiowski, Maged Houmsi, Marco Born, Michael Golz, Monika Holland, Perihan Arpacilar

Angaben zur Lage:
U-Bahn: Weinmeister Straße U8 / Oranienburger Tor U6 S-Bahn: Hackescher Markt S5, S7, S9, S75 / Oranienburger Straße S1, S2, S25

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 12 bis 18 Uhr
Mittwoch von 12 bis 18 Uhr
Donnerstag von 12 bis 18 Uhr
Freitag von 12 bis 18 Uhr
Samstag von 12 bis 18 Uhr
Sonntag geschlossen
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.