Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie Barbara Thumm



+ Google Karte
Markgrafenstraße 68
Berlin, 10969
+49 30 28390347

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

1997

Beschreibung:

Seit fast zwei Jahrzehnten realisiert die Galerie Barbara Thumm ein herausragendes eigenständiges internationales Programm konzeptioneller cutting -edge Positionen, unter anderem mit einer Konzentration auf Lateinamerikanische und im Speziellen peruanische Künstler. Der Fokus liegt bei figurativen konzeptionellen Arbeiten. Die Galerie zeigt in einer großen Bandbreite radikale Positionen der sechziger und siebziger Jahre, sowie auch aktuelle jungen Positionen. Über die Generationen hinweg, zeigt das Programm einen hohen Anteil an wegweisenden Künstlerinnen . In diesem Kontext vertritt die Galerie den Nachlass von Anna Oppermann.

Seit fast zwei Jahrzehnten realisiert die Galerie Barbara Thumm ein herausragendes eigenständiges internationales Programm konzeptioneller cutting -edge Positionen, unter anderem mit einer Konzentration auf Lateinamerikanische und im Speziellen peruanische Künstler. Der Fokus liegt bei figurativen konzeptionellen Arbeiten. Die Galerie zeigt in einer großen Bandbreite radikale Positionen der sechziger und siebziger Jahre, sowie auch aktuelle jungen Positionen. Über die Generationen hinweg, zeigt das Programm einen hohen Anteil an wegweisenden Künstlerinnen . In diesem Kontext vertritt die Galerie den Nachlass von Anna Oppermann.

Besonderheiten:

Künstlergespräche, Vorträge

Kunstart:
Installation, Malerei, Performance, Skulptur und Plastik, Video

Kunststil:
Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst

Künstlername:
Alexander Birchler, Ann-Sofi Sidén, Anna K.E., Anna Oppermann, Anne-Mie van Kerckhoven, Antonio Paucar, Bigert & Bergström, Chloe Piene, Diango Hernández, Fernando Bryce, Fiona Banner, Jo Baer, Johnny Miller, Jota Castro, Mariele Neudecker, Martin Dammann, Simon Cantemir Hausi, Teresa Burga, Teresa Hubbard, Valérie Favre

Angaben zur Lage:
Galerie Barbara Thumm ist in der Markgrafenstraße 68 im ehemaligen graphischen Gewerbezentrum ansässig. Dieser Ortsteil von Kreuzberg ist historisch und auch gegenwärtig stark mit dem Verlags- und Zeitungswesen verknüpft. Das Gebäude befindet sich in der Nähe des ehemaligen Grenzübergangs Checkpoint Charlie.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 11 bis 18 Uhr
Mittwoch von 11 bis 18 Uhr
Donnerstag von 11 bis 18 Uhr
Freitag von 11 bis 18 Uhr
Samstag von 11 bis 18 Uhr
Sonntag geschlossen
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.