Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.



+ Google Karte
Ulanenweg 9
Potsdam,

Art der Einrichtung:
Kunsthalle

Gründungsjahr:

2002

Beschreibung:

In einer großzügigen, lichten Ausstellungshalle, dem einstigen Pferdelazarett der Garde-Ulanen-Kaserne, wird seit 2002 internationale und regionale Gegenwartskunst mit wechselnden Ausstellungen gezeigt, die von Führungen, Künstlergesprächen, Vorträgen, Filmabenden und Lesungen begleitet werden.

In einer großzügigen, lichten Ausstellungshalle, dem einstigen Pferdelazarett der Garde-Ulanen-Kaserne – ein denkmalgeschützes Ensemble - wird seit 2002 in direkter Nachbarschaft zu drei Ateliers überregional bekannter Künstler internationale und regionale Gegenwartskunst gezeigt. Mit wechselnden Ausstellungen, Führungen, Künstlergesprächen, Vorträgen, Filmabenden und Lesungen bietet der Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V. als mitgliederstärkster Kunstverein des Landes Brandenburg spannende Einblicke und Diskurse zu allen Sparten der Gegenwartskunst. Als Mitglied der renommierten Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (ADKV) ist er deutschlandweit vernetzt.

Story:

Auf Initiative mehrerer Künstler und Künstlerinnen sowie Kunstinteressierter wurde im Jahr 2002 der Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V. gegründet.

Der Verein KunstHaus Potsdam e.V. hat seinen Sitz im ehemaligen Pferdelazarett der Garde-Ulanen-Kaserne. Im Jahr 2000 erwarben die Künstler Hubertus von der Goltz und Frank Michael Zeidler die zerfallenen Gebäude und bauten sie in Eigenintiative ohne fremde Mittel zu einem Ort der Kunst um. Dabei ist die ursprüngliche Anlagenstruktur von 1869 und 1924 wiederhergestellt worden. Das jetzt denkmalgeschützte Ensemble beherbergt eine Ausstellungshalle und vier Künstlerateliers.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Leben Potsdams zu fördern und durch ein anspruchsvolles Programm mit Ausstellungen, Diskussionen und Lesungen den regionalen wie internationalen Diskurs zu Fragen aktueller Kunst anzuregen. Potsdam darf nicht nur für Schlösser, Gärten und Sanssouci stehen: In Potsdam, der Landeshauptstadt sollte auch die Gegenwart der heutigen Kunst gepflegt und wahrgenommen werden. Bisher gibt es in dieser Stadt weder eine Kunsthalle, noch ein Museum, das diesen Aspekt abdeckt. Das KunstHaus Potsdam bemüht sich diese Lücke auszufüllen und erbringt damit eine Leistung für die Stadt, die bereits über Potsdams Grenzen hinaus Anerkennung gefunden hat. Ausstellungen wurden gezeigt u.a mit Armando (Holland), Gerda Meyer-Bernstein (Chicago), Arnulf Rainer (Österreich), Hans Scheib, Bernd Zimmer, Maria Lassnig (Österreich) und Henrik Eiben sowie diverse Themenausstellungen, z.B. „Colour and Paint“, „Nach Strich und Faden“ oder „Künstlerpaare“.

Als Verein, der einen deutlichen Akzent zur internationalen Gegenwartskunst in Potsdam setzen will, ist dies aber nur möglich, wenn interessierte Bürger, die Kunst als existentielle Bereicherung wahrnehmen, sich aktiv dafür engagieren.

Besuchen Sie die Ausstellungen und werden Sie Mitglied in diesem Haus für aktuelle Kunst!

Kunstart:
Fotografie, Malerei

Kunststil:
Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst


Öffnungszeiten
Montag von - bis - Uhr
Dienstag von 12 Uhr bis 17 Uhr Uhr
Mittwoch von 12 Uhr bis 17 Uhr Uhr
Donnerstag von 12 Uhr bis 17 Uhr Uhr
Freitag von 12 Uhr bis 17 Uhr Uhr
Samstag von 12 Uhr bis 17 Uhr Uhr
Sonntag von 12 Uhr bis 17 Uhr Uhr
  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.