paper positions berlin 2021

Paper Positions Kerstin Grimm, Turm Galerie Michael Haas

Die paper positions berlin zeigt Ihnen mit ihrer fünften Ausgabe 48 internationale Aussteller*innen mit herausragenden Positionen zeitgenössischer und moderner Kunst zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier. Darunter sind auch zahlreiche Neuzugänge, wie die Galerie Anita Beckers (Frankfurt am Main), BELLEPARAIS_raumfuerkunst (München), feldbuschwiesnerrudolph (Berlin), Galerie Carolyn Heinz (Hamburg), Hilleckes Probst Galerie (Berlin), Krupa Gallery (Breslau), Kunstkontor Basel (Basel), Galerie Rupert Pfab (Düsseldorf), Galerie Kornfeld (Berlin) oder RK Contemporary (Riebeek Kasteel, Südafrika).

In der zentral am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte gelegenen Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz wird die paper positions berlin dieses besondere Genre innerhalb der Kunst konzentriert in den Mittelpunkt stellen. Dabei sollen jene Galerien und die von ihnen vertretenen Künstler*innen eine Präsentationsmöglichkeit bekommen, die sich dem Thema Zeichnung und dem Medium Papier mit all seinen spezifischen Besonderheiten, seiner Fragilität und seiner enormen Vielseitigkeit widmen. Im Sinne ihres ganz auf die meist sensiblen Exponate zugeschnittenen Messekonzepts ohne klassische Kojen setzt die paper positions berlin bewusst auf eine salonartige Situation. Ebenso unterstreicht die begrenzte Anzahl der Aussteller*innen den Charakter einer großen Themenausstellung. Die räumliche Gestaltung bietet den Besuchern sowohl einen offenen Überblick als auch die Möglichkeit, sich einzelnen künstlerischen Werken unmittelbar zu nähern und sie im wechselseitigen Dialog wahrzunehmen.

Federico Solmi, 1491 (II), 2020, weiße Feder, Tusche auf schwarzem…ckers & the artist
Federico Solmi, 1491 (II), 2020, weiße Feder, Tusche auf schwarzem…ckers & the artist

Aufgrund der weiterhin anhaltenden pandemiebedingten Einschränkungen wurde das Datum der paper positions berlin erneut auf einen späteren Zeitpunkt verlegt: 19. – 22. August 2021.

Ausstellerliste

  • galerie judith andreae. bonn
  • galerie anna25. berlin
  • artco. aachen/berlin
  • artnow gallery. berlin
  • galerie anita beckers. frankfurt am main
  • belleparais_raumfuerkunst. münchen
  • galerie renate bender. münchen
  • galerie biesenbach. köln
  • galerie commeter | persiehl & heine. hamburg
  • einbuch.haus. berlin
  • feldbuschwiesnerrudolph. berlin
  • galerie thomas fuchs. stuttgart
  • golestani gallery. düsseldorf
  • gräfe art.concept. berlin
  • galerie michael haas. berlin
  • galerie j.j. heckenhauer. münchen
  • galerie carolyn heinz. hamburg
  • hilleckes probst galerie. berlin
  • galerie helga hofman. alphen aan den rijn. niederlande
  • galerie holthoff. hamburg
  • jarmuschek+partner. berlin
  • galerie inga kondeyne – raum für zeichnung. berlin
  • galerie kornfeld. berlin
  • krupa gallery. breslau. polen
  • galerie martin kudlek. köln
  • kunstkontor basel. basel. schweiz
  • galerie ulf larsson. köln
  • livingstone gallery. den haag. niederlande
  • maksla xo. riga. lettland
  • galerie martin mertens. berlin
  • mianki.gallery. berlin
  • mountains. berlin
  • nebo art gallery. kiew. ukraine
  • paper residency!. berlin
  • galerie rupert pfab. düsseldorf
  • galerie nanna preußners. hamburg
  • rk contemporary. riebeek kasteel. südafrika
  • thole rotermund kunsthandel. hamburg
  • galerie paul scherzer. halle (saale)
  • galerie schindler. potsdam
  • schmalfuss berlin – contemporary fine arts. berlin
  • galerie sievi. berlin
  • smudajescheck. münchen
  • galerie heike strelow. frankfurt am main
  • galeria szydlowski. warschau. polen
  • malte uekermann kunsthandel. berlin
  • galerie von&von. nürnberg
  • wichtendahl galerie. berlin

paper positions award #03

Donnerstag, 19. August 2021

Die paper positions berlin vergibt 2021 zum dritten Mal den paper positions award by RKA Rechtsanwälte. Ausgezeichnet wird eine herausragende zeitgenössische Position zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier. Dieser Preis wird ausschließlich an Künstlerinnen vergeben.

Gestiftet und ermöglicht wird dieser Preis von Canon, d’mage und Hahnemühle. Er wird er zukünftig jährlich auf der paper positions in Berlin verliehen. Mit dem Paper Art Award werden Künstler*innen ausgezeichnet, die sich in herausragender, impulsgebender und eigenständiger Weise mit dem Werkstoff Papier auseinandersetzen. Das Preisgeld im Gesamtwert von 36.000 Euro wird für Ankäufe von Werken der ausgezeichneten Künstler*innen durch das ebenfalls neu gegründete Papierkunst-Museum „Haus des Papiers“ in Berlin verwendet.

Erste Preisträgerin war Hell Gette (2019), für 2020 wurde Iris Schomaker ausgezeichnet.

paper positions award winner 2020
paper positions award winner 2020

NEW & FINAL DATE:
paper positions berlin – international art fair for works on paper

19. – 22. August 2021

Deutsche Telekom Hauptstadtrepräsentanz 

Beitragsbild: Kerstin Grimm, Turm (Tower; working condition), collage of drawings and transparent paper, 2017/18, 190 x 170 cm, photo: snap shot, Kerstin Grimm, Galerie Michael Haas

Veröffentlicht am: 11.06.2021 | Kategorie: Ausstellungen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box