Antônio Carlos Moreno DIE BLAUEN PAPAGEIEN 

Antônio Carlos Moreno DIE BLAUEN PAPAGEIEN 1500 px

Antônio Carlos Moreno aus Salvador de Bahia/Brasilien zeigt DIE BLAUEN PAPAGEIEN – 27 Werke: Heimathafen/Saalbau Neukölln Café Rix

Der Brasilianische Maler Antônio Carlos Moreno hat sich mit seinen Motiven aus der Flora und Fauna des Amazonas schon in viele Herzen gemalt. Vor allem seine realistisch anmutenden Ölgemälde von den verschiedenen Papageienarten und anderen Vögeln begeistern.
Der Künstler wuchs in Novo Hamburgo im Süden Brasiliens auf und studierte an der renommierten Universidade Federal de Rio Grande do Sul (UFRGS). Weitere Stationen seiner künstlerischen Entwicklung waren Paris mit einem Studienaufenthalt und einem Präsentationsauftrag der Stadt Salvador de Bahia in 2003 und 2008, sowie ein Studienaufenthalt am Museu de Bele Arte de Salvador de Bahia. Seit 2009 lebt er gänzlich in
Salvador de Bahia, Brasiliens afrikanischster Stadt und betreibt in der wunderschönen Altstadt sein offenes Atelier. So entdeckte ihn Eckhard Pasewald bei einer Reise und verliebte sich in seine ausdrucksstarken Bilder Er entschied sich, diese Bilder nach Berlin zu holen und in einer Ausstellung diese dem Berliner Publikum zu präsentieren.

Da es sich bei den Motiven um teilweise gefährdete Tiere und Pflanzen handelt, will der Aussteller diese Ausstellung ebenfalls nutzen, um den Betrachter für die Erhaltung und den Schutz unserer Natur zu sensibilisieren.

Deshalb wird der WWF von Sponsoring und Verkauf immer einen Anteil als Spende erhalten. Näheres dazu erfahrt ihr im Katalog und den Unterlagen bei der Ausstellung. Text: E.Pasewald

Ab 31.05. ist die Ausstellung im Café Rix in der Karl-Marx-Straße in Berlin-Neukölln wieder zu sehen und am 14. Juni 2020 um 16 Uhr soll gefeiert werden: Vernissage mit brasilianischer Live-Musik, landestypischen Köstlichkeiten und vor allem der Malerei von Antônio Carlos Moreno.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Kultur. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Veröffentlicht am: 29.05.2020 | Kategorie: Kultur,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box