Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Raumwahrnehmung bei Galerie Sievi

1. Februar 2019 - 20. März 2019

Galerie Sievi - Raumwahrnehmung - Garcia-Gala

Ausstellung Raumwahrnehmung von drei Künstler aus Slowenien

Die Gemälde von drei Kunstmaler, Igor Banfi, Črtomir Frelih und Maša Gala, haben keinen gemeinsamen Inhalt oder bildnerischen Nenner, dennoch weisen sie einige Ähnlichkeiten in ihren Werken auf. Die Qualität und Verbundenheit mit der Maltradition, trotz verschiedener Versuche, den traditionellen Materialien zu entkommen, sind auf den ersten Blick offensichtlich. Die Analyse der Werke zeigt, dass sie auch durch den grundlegenden Ansatz an das Malmedium miteinander verbunden sind. Sie interessieren sich dafür, wie man die immateriellen Wesen des Menschen, seine spirituelle Präsenz und seine Emotionalität, all das mit einer abstrakten Kunstform oder Metapher veranschaulicht ist und was dem physischen Erscheinungsbild überschreitet.

Igor Banfi

Galerie Sievi - Raumwahrnehmung - Garcia-Banfi
Galerie Sievi – Raumwahrnehmung – Garcia-Banfi, Arktische Sonate, 70×100 cm, Öl auf Leinwand

Schöpferische Energie von Banfi, die vor allem im absoluten Gespür für die bildnerische Gestaltung liegt, ermöglicht es ihm, in der melancholischen, einsamen und mystischen Welt der Felder, Feuchtgebiete und Gewässer die meditative Schönheit der ihm an Herz gewachsenen Landschaft von Prekmurje zum Leben zu erwecken.

Maša Gala

Galerie Sievi - Raumwahrnehmung - Maša Gala
Galerie Sievi – Raumwahrnehmung – Maša Gala, ON THE GRID, MEMORY LANE 12, 90 x 118 cm, Mischtechnik auf Leinwand

Gala reagiert mit impulsiver Energie und Leidenschaft auf die Gefühle die sie beeindrucken, und die ihr verschiedene Baumaterialien und autoreflexive Farben bieten. Sie baut Abstraktionen ohne eine Erzählung durch das Beschichtung System auf, oft mit Wiederholung des Musters.

Črtomir Frelih

Galerie Sievi - Raumwahrnehmung - Črtomir Frelih
Galerie Sievi – Raumwahrnehmung – Črtomir Frelih, It`s not The End, 80×70 cm, Acryl auf Leinwand

Beim Frelih, sind Füchse ein Motiv, das der Autor in den letzten fünf Jahren als Metapher für das Ausdrücken empfindlicher delikaten zwischenmenschliche Beziehungen verwendet hat. Neben grafischen Realisierungen widmete er sich kürzlich der farbigen Herangehensweise von Acryl auf Leinwand in der innovativen “Transfer” -Technik.  Olga Butinar Čeh, Professorin für Kunstgeschichte

Raumwahrnehmung

Mag. Igor Banfi, Prof. Črtomir Frelih, Maša Gala

Einführung

Minister Prof.Dejan Prešiček/ Rep. Slowenien

Musik

Bogdana Herman/ A capela

Ausstellung

01. Februar – 20. März 2019

Vernissage

01.Februar 2019

19 Uhr

Details

Beginn:
1. Februar 2019
Ende:
20. März 2019
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Eintritt: -

Veranstaltungsort

Galerie Sievi
Gneisenaustrasse 112
Berlin, 10961 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 30 6932997

Veröffentlicht am: 23.01.2019 | | Tag: Galerie Sievi,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.