Kunst gegen Kälte: Florian Bachmeier

Warum ich diese Aktion unterstütze?

Ich hoffe, einen kleinen Beitrag zu einem so wichtigen Projekt leisten zu können. Hinschauen, bewusst erleben, das Wesentliche greifen – auch ich wünsche mir mehr Nähe, mehr Solidarität und mehr Liebe in einer sich zunehmend verrohenden und oft gefühlskalten Gesellschaft, vor allem was die Bedürfnisse Hilfesuchender angeht.

Über die Kunst von Florian Bachmeier

Mein Bild mit den zwei afghanischen Jungen, die auf einer kleinen Melodica spielen, entstand im März 2016 im Lager Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze. Seit Tagen war die Balkanroute und somit der Grenzübergang geschlossen click over here now. Die Hoffnung auf eine Weiterreise schwand. Im Lager herrschten extreme Bedingungen, Dauerregen. Kälte, Hunger und Krankheiten…

Florian Bachmeier, Fotograf, geboren 1974 in Tegernsee. Er hat Fotografie in Spanien sowie Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert. Er arbeitet als freier Fotograf. Seine Arbeiten wurden mehrfach prämiert. Zuletzt erhielt er im Dezember 2016 den LEICA-Award für die beste Serie bei Pressefoto Bayern für seine Reportage „Hope Interrupted“ aus Idomeni, Griechenland beim des Bayerischen Journalistenverbandes. Webseite des Künstlers

Mit diesem Kunstwerk ab dem 8. Dezember unterstützen
(Einfach das Bild anklicken)

ohne Titel, Idomeni, Griechenland, 2016 limitierte Auflage #01/10 gedruckt auf Hahnemühle FineArt Baryta-Papier Größe: A2

ohne Titel, Idomeni, Griechenland, 2016, limitierte Auflage #01/10, gedruckt auf Hahnemühle FineArt Baryta-Papier
Größe: A2

Einfach so für Kunst gegen Kälte spenden:

Veröffentlicht am: 08.12.2016 | Kategorie: Kunst, Kunst gegen Kälte, | Tag: Benefiz, Benefizaktion, Benefizauktion, Benefizkunstaktion, Florian Bachmeier, Fotografie, Idomeni, Kunst gegen Kälte,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box