!Mediengruppe Bitnik zeigt Is anybody home lol im EIGEN + ART Lab

“There is a crack in everything. That’s how the light gets in.” (Leonard Cohen, Anthem) !Mediengruppe Bitnik erwidert hingegen, “that’s where the light gets out.”

Welchen Einfluss üben automatisierte, algorithmische und künstlich intelligente Systeme auf unsere Lebenswirklichkeit und unseren Alltag aus? Wie können wir das Mensch-Maschinen-Verhältnis verstehen, wenn der Mensch zunehmend in größeren Kreisläufen von Ökologie, Technologie, Ökonomie und der vernetzten Realität eingebettet ist? Wer ist überhaupt noch Teil des Systems und wer trägt die Verantwortung?

Is anybody home lol fragt die !Mediengruppe Bitnik in ihrer Ausstellung im EIGEN + ART Lab und variiert mögliche Antworten in vier Arbeiten. Die Ausprägung der Digitalisierung und Technisierung auf unsere Gegenwart ist ihr künstlerisches Material. Es ist der digitale Kontrollverlust, der sie reizt. Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit dem Interesse, Missverständnisse um Technologien und deren Missbrauch zu erproben und aufzudecken.

Is anybody home lol

27. April – 24. Juni 2017

EIGEN + ART Lab

Auguststraße 11- 13
10117 Berlin

Veröffentlicht am: 25.04.2017 | Kategorie: Ausstellungen, Kunst, | Tag: eigen + art lab, Gallery Weekend 2017,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verpasse keinen Kunst Event mehr...

Holler Box