Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Galerie Friedmann-Hahn

Galerie Friedmann Hahn


+ Google Karte
Wielandstraße(Ecke Mommsenstraße) 14
Berlin, 10629 Deutschland
+49 30 31997717

Art der Einrichtung:
_Galerie

Gründungsjahr:

2006

Beschreibung:

Auf einer Fläche von 300 qm präsentiert die Galerie Friedmann-Hahn Malerei, Skulpturen und Fotografie der zeitgenössische Kunst.

Auf einer Fläche von 300 qm präsentiert die Galerie Friedmann-Hahn Malerei, Skulpturen und Fotografie der zeitgenössische Kunst.

Story:

Was unterscheidet den Sammler vom tristen Investor? Sammler sammeln aus Leidenschaft und würden auch nur einem einzigen Kunstwerk ein eigenes Haus bauen. Sie lieben das Werk und sehen in dem Erwerb, sprich dem Verlust ihres Geldes, einen kompletten Gewinn. Nicht nur, weil das Kunstwerk in seinem Wert steigen könnte, sondern weil diese Skulptur, diese Fotografie oder dieses Gemälde sie ihr Leben lang begleiten wird und der nächsten Generation so manche Geschichte über sie erzählen kann. Kunst = Kapital, die Beuys-Formel hat so recht!

Dass meine Galerie für viele Sammler und Liebhaber von zeitgenössischer Kunst inzwischen zu einer Institution geworden ist, verdanke ich der Hingabe, die auch ich empfinde, wenn die Kunst mich "packt". Ohne diese Lust an Bildern wäre ich niemals das Wagnis eingegangen, 300 qm Galeriefläche im Westen Berlins zu mieten, ein Wagnis, das nun, nach drei Jahren, die schönsten Früchte trägt. Die leisen Momente des Innehaltens, die spannenden Perspektivwechsel und die immer wieder neuen Weltenräume, zu denen man durch eine einzige Tür mitten in Charlottenburg gelangt, ist nun zu einer atmosphärischen Verdichtung von Kunst geworden.

Kunstart:
Fotografie, Malerei, Skulptur und Plastik

Kunststil:
Contemporary Art - Zeitgenössische Kunst

Künstlername:
Alfred Sargon, Anders Gjennestad, Anne Leone, Bruce Cohen, Christian Grosskopf, Daniel Ludwig, David FeBland, Dietmar Gross, Donald Vaccino, Edite Grinberga, Elena Tarasenko, Feodora Hohenlohe-Oehringen, Guido Sieber, Hubert Junghofer, Josef Fischnaller, Jürgen Wenzel, Luisa Albert, Marc Sparfel, Marc Taschowsky, Markus Fräger, Matteo Massagrande, Maximilian Verhas, Michael Sowa, Mirko Schallenberg, Misch da Leiden, Niklas Asker, Nikolai Makarov, Nina Nolte, Peter Handel, Rolf Ohst, Sasa Makarova, Sven Hoffmann, Thengis Rioni, Thomas Kaemmerer

Angaben zur Lage:
Die Galerie bietet auf 300 qm Galeriefläche im Westen Berlins genug Raum für die Präsentationen der Werke.

Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag von 12 bis 19 Uhr
Mittwoch von 12 bis 19 Uhr
Donnerstag von 12 bis 19 Uhr
Freitag von 12 bis 19 Uhr
Samstag von 12 bis 16 Uhr
Sonntag geschlossen

September 2019

Friedmann-Hahn – verlängert – “Aufkommende Erinnerung”

5. September 2019 - 16. November 2019
Galerie Friedmann-Hahn, Wielandstraße(Ecke Mommsenstraße) 14
Berlin, 10629 Deutschland
+ Google Karte
Friedmann-Hahn Markus Fräger Aufkommende Erinnerung, 2019, Öl auf Leinwand, 120 x140 cm

Ausstellung verlängert bis zum 16. November 2019! MARKUS FRÄGER "AUFKOMMENDE ERINNERUNG" - Figuration zwischen Barock und Film noir in der Galerie Friedmann-Hahn

Mehr erfahren »

November 2019

Friedmann-Hahn zeigt Marc Taschowsky “SIRENEN UND TAMASCHOWSKYS”

21. November 2019 - 11. Januar 2020
Galerie Friedmann-Hahn, Wielandstraße(Ecke Mommsenstraße) 14
Berlin, 10629 Deutschland
+ Google Karte
Friedmann-Hahn-Marc-Taschowsky-Chinagirl-50x40-2019

Marc Taschowsky "SIRENEN UND TAMASCHOWSKYS" - Malerei und Objekte zwischen Superflat, Pop, Trash & Comic, vom 21. November 2019 bis 11. Januar 2020 in der Galerie Friedmann-Hahn

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren